www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Keil ULink-ME, SWD Communication Failure


Autor: Daniel Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin moin,

ich habe folgendes Problem: Nach einem Firmware Upate kann ich meinen 
ULINK-ME nicht mehr benutzen. Genau das selbe Problem, wenn ich es an 
einem anderen Computer (B) ausprobiere.

Es kommt immer "SWD Communication Failure" beim Versuch zu Flashen / 
Debuggen mit uVision von Keil.

Ich habe mir mittlerweile einen Ersatz besorgt. Zunächst habe ich diesen 
an dem anderen PC (B) angeschlossen, damit ich mir nicht wieder die 
Firmware zerstöre - kein Problem. Nachdem ich diesen neuen ULINK-ME an 
meinem Rechner (A) angeschlossen habe: Genau der selbe Fehler.

Also hab ich an dem anderen PC (B) mal beide ULINK-MEs probiert: Jetzt 
funktionieren beide wieder (!??) Nur an meinem PC (A) keiner von beiden.

Also habe ich komplett Keil deinstalliert und nochmal neu. Genauso die 
Treiber im Gerätemanager. Kein Erfolg. Jemand schonmal selbe Erfahrungen 
gehabt?

Autor: ttl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Masseschleife? stell auch mal den Takt runter

Autor: Peter Z. (hangloose)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was bekommst Du für eine Meldung wenn Du den µC löschen willst?
Geht "Erase" ?

Autor: Daniel Düsentrieb (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morgen,

also Masseschleife kann nicht sein, da ich das Board über den ULink-ME 
mit Strom versorgen lasse.

Takt habe ich auch schonmal runtergestellt.

Die Frage ist nur, warum es an einem PC geht und an dem anderen nicht. 
An beiden PCs wird der ULink erkannt.

Wenn ich auf "Erase" gehe kommt der selbe Fehler: "SWD Communication 
Failure". Wenn ich den ULink gar nicht anschliesse kommt: "No ULINK 
Device found", insofern findet er den ULink.

Übrigens mal im Anhang die Screenshots des Fehlers, der sogarschon in 
den Settings auftaucht.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sagt denn Keil zu diesem Problem?

Autor: Daniel Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Keil kommt momentan keine richtige Antwort... es braucht da etwas 
länger. Aber danke für den Tip ;-). Dort gibt es übrigens auch 
Foreneinträge zu dem Thema und Keil hat sich im eigenen Forum dazu noch 
nicht geäußert.

(...)

Autor: Random ... (thorstendb) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hast du nen Support Request (Mail) an Keil geschickt?

Da sollte dir recht fix geholfen werden.


VG,
/th.

Autor: Daniel Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja ich habe mich schon per Mail an Keil gerichtet und ja ich habe auch 
schon in meinen Spam-Ordner geschaut. Und ja: Ich habe es schon per 
Telefon versucht, aber da ging niemand dran.

Mittlerweile liegt auch ein IAR Starterkit mit gleicher MCU neben mir...

Autor: Random ... (thorstendb) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mittlerweile liegt auch ein IAR Starterkit mit gleicher MCU neben mir...

Solltest µVision nicht gleich ad'Akta legen. Der Debugger ist wirklich 
sehr schön (einfach) zu bedienen.

Ist da ein gelber JLink dabei, oder ein schwarzer oder ein weisser 
(Edu)? Alle nicht-gelben JLinks laufen auch unter µVision :-)

> ja ich habe mich schon per Mail an Keil gerichtet
wohin genau?
support.intl@keil.com


VG,
/th.

Autor: Daniel Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mittag,

also ich habe den ULINK-ME, ist ein JTAG ohne Gehäuse von Keil.
http://www.keil.com/ulinkme/

Für das IAR Board kommt ein IAR eigener on-Board Chip zum Einsatz.

Eigentlich will ich Keil ja nicht aufgeben, aber da kommt keine Antwort 
und eigentlich wollte ich loslegen mit Programmieren. Aber wie, wenn der 
Programmieradapter / Debugger nicht läuft...

Gruß

Autor: Daniel Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vergessen: Ja genau die eMailadresse habe ich angeschrieben... 
(support.intl@keil.com)

Autor: Random ... (thorstendb) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

kannst du das ganze bitte noch ein mal an support.intl@keil.com 
schicken?


VG,
/th.

Autor: Daniel Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah hab ich den Keil Support im Microcontroller Forum wiederentdeckt? ;-)

Autor: Daniel Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
By the way, genau das was mir passiert ist im Keil Support Forum:
http://www.keil.com/forum/docs/thread17184.asp

Das Problem taucht dort seit dem 7. Juli auf und keine Antwort oder 
Stellungnahme von Keil dazu.

Autor: Mandrake (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach noch einer.....
Das Problem taucht bei mir auch sporadisch auf. Nach 20mal an und 
abstecken des USB geht es dann irgendwann mal, vielleicht.
Antworten von Keil etc. habe ich bis heute auch nicht bekommen.
Ist denen auch scheinbar egal, die haben ihr Geld ja.

Mein Fazit: Wenn du noch keine volle Lizenz gekauft hast, schmeiß den 
uVision Dreck auf den Müll und nimm was anderes. Das Zeug taugt nicht 
für 5 Pfennig.

Aber eins muss man denen von uVision lassen: Die wissen wie man aus 
Sch**** Gold macht. Denn nichts anderes verkaufen die, meiner Meinung 
nach.

Autor: Daniel Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem ein- und ausstecken muss ich morgen direkt mal probieren. Ich 
weiss nicht ob es jetzt vielleicht auch daran liegt, dass ich eine 
billig Version vom Ulink habe, aber eigentlich sollte das ja egal sein. 
Eigentlich ist der ULink-ME ja sogar ein original Keil Produkt!

Autor: Daniel Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Problem selbst gefunden... poste ich hier, sobald auch mal der Keil 
Support antwortet. Schliesslich will ich nicht deren Support machen.

Autor: Thyristor (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir taucht ein sehr ähnliches Problem auf:

Gestern habe ich versucht, ein LM3S1986 EvalKit von Luminary in Betrieb 
zu nehmen. Nach der Software Installation von der mitgelieferten DC ging 
erst einmal gar nichts. Vom Support kam die Meldung, eine neue Software 
runterzuladen und die alte zu löschen. Jetzt bin ich mittlerweile 
soweit, dass sich das Beispielsprogramm (blinky) "builden" lässt. Beim 
Versuch, es zu kompilieren und auf das Board rüberzuladen, kommen 
folgende Fehlermeldungen (siehe Dateianhang).

Der virtuelle COM Port wurde ordnungsgemäß installiert.

@Daniel Düsentrieb:
Vielleicht könntest Du bereits doch schon jetzt uns mitteilen, wo bei 
Dir der Fehler gelegen hat.


Besten Dank im Vorraus.

Schöne Grüße

Autor: Daniel Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also... auch wenn Keil immer noch nicht antwortet: Das Kabel zwischen 
Ulink-ME und dem Targetboard hatte einen Wackelkontakt, obwohl ich es 
einwandfrei durchprüfen konnte. Nach neu "grimpen" des SW Kabels hat es 
dann funktioniert. Vielleicht gab es sogar einen Kurzschluss. Auf jeden 
Fall war das Kabel während des Firmwareupdates damals dran und 
anscheinend hat das ausgereicht um den einen Ulink-Me zu zerstören. 
Übrigens waren alle Komponenten neu. D.h. es hat bei mir schon Out of 
the Box nicht funktioniert.

Bei mir war nur das Kabel das Problem, aber mittlerweile was ich so in 
Foren gelesen habe, hat Keil auch noch ganz andere Probleme... Da freut 
man sich auf zukünftige Entwicklungen, vorallem, wenn man bei Problemen 
keinen Support bekommt. Mein Testresultat vom Keil-Kundenservice: 
Durchgefallen.

Autor: Konstantin R. (klettern_g)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe denke ich das gleiche Problem. µVision möchte den ULink-ME 
upgraden das schlägt aber immer fehl. Ich habe nicht einmal ein Target 
am JTAG angeschlossen. Im Keil Forum (http://www.keil.com/forum/17184/) 
gibts zu dem Problem bisher auch noch keine Lösung..
Hat jemand jemand ein Lösung gefunden?

@Daniel Düssentrieb
Bist du dir sicher das es bei dir am Kabel lag? Erscheint mir irgendwie 
unwarscheinlich.. Bei mir müsste der Kurzschluss schon auf der Platine 
selbst sein..

Danke!

gruß,
kletterng

Autor: markus cano (cano)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir einen TMPM330 mit ULINK-ME gekauft und bin jetzt in 
derselben Situation. SWD communication failure beim Flashen. Hat schon 
jemand die Lösung für dieses nervige Problem?

Grüße cano

Autor: Klettern G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo cano,

nein ich habe für mein Problem keine Lösung gefunden.
Bei meinem ulink-me hat es sich aber auch um einen china nachbau 
gehandelt.
Es ist in dem Fall also nicht weiter erstaunlich das das Firmwareupdate 
das Ding evtl. kaputt macht.
Wenn du das original hast sollte das natürlcih nicht der Fall sein.

grüße,
klettern g.

Autor: Cano (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

mit Unterstützung der Firma Keil habe ich den Fehler gefunden!
Ich habe fälschlicherweise in meinem eigenen Programm Portleitungen 
verwendet, die auch vom Debuginterface benutzt werden.
Folge:
Nach Laden des fehlerhaften Programms blockiert das Debuginterface. Ein 
weiteres Flashen scheitert am SWD-Fehler.
Abhilfe:
Pin 30 BOOT\ auf Ground legen – Reset betätigen.
Danach ist die Debugschnittstelle wieder frei und es kann wieder 
geflasht werden.

Wünsche gutes Gelingen!

Grüße Cano

Autor: Cano (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... ach so, ich hätte vielleicht noch sagen sollen, welche Hardware ich 
verwende:

Keil Baugruppe MCBTMPM330
Prozessor TOSHIBA TMPM330

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.