www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Die 10 aussichtsreichsten Berufe für das kommende Jahrzehnt (Freenet.de)


Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://finanzen.freenet.de/jobs-karriere/die-10-au...

"Welche Jobs haben Zukunft? Welche Studienplätze garantieren einen guten 
Arbeitsplatz? Diese zehn Berufe sind derzeit gefragt und bieten 
Studenten und Azubis von heute beste Aussichten.

Der eigene Beruf ist mehr als nur ein Job: Er sollte die eigenen 
Interessen befriedigen, aber auch Sicherheit für die Zukunft bieten. 
Doch welche Berufswahl ist die Richtige? Welche Fähigkeiten sind auf dem 
Arbeitsmarkt gefragt?

Die Wirtschaft unterliegt einem stetigen Wandel, aus dem sich aber 
Tendenzen für die Zukunft herauslesen lassen. So haben die Datenskandale 
der vergangenen Monate gezeigt, dass gerade im IT-Bereich Fachkräfte 
benötigt werden. Und während durch die Finanzkrise einige Gewerbe an 
Bedeutung verloren haben, so haben sich doch für Vertriebler oder 
Analytiker völlig neue Perspektiven ergeben. Generell gilt: Technisch 
versierte oder mathematisch und naturwissenschaftlich interessierte 
Personen haben gute Jobperspektiven.

Andere Berufsfelder hingegen leiden an Überalterung: Viele der derzeit 
berufstätigen Lehrer, Ärzte oder Ingenieure nähern sich dem Rentenalter, 
ohne das Nachwuchs folgen würde. Wer sein Studium oder seine Ausbildung 
gerade beginnt, oder wer auf einen anderen Beruf umsatteln möchte, 
sollte einen Blick auf diese Liste werfen. Diese zehn Berufe haben die 
besten Aussichten."

Bis hierher kann man ja noch folgen, aber dann das:

PLatz 1 ?
Ingenieur/-in für Energie- und Gebäudetechnik: Ingenieure sind gefragt. 
Gerade im Bereich der Gebäude- und Energietechnik besteht dringender 
Bedarf: Zum Einen schließen bis 2014 jährlich weniger als 5.000 
Bauingenieure ihr Studium ab, so wenige wie noch nie zuvor. Zum Anderen 
überaltert die Branche....

Platz 2 ?
IT-Sicherheitstechniker/-in: In den letzten Jahren wurde Datenschutz in 
Deutschland ein immer wichtigeres Thema, der Datenskandal bei der 
Telekom ist vielen noch gut im Gedächntis. Gerade in Großunternehmen 
werden Spezialisten gesucht, die Datenklau und -betrug nicht nur 
bekämpfen, sondern auch effektiv vorbeugen können...

Platz 3 ?
Softwareentwickler/-in: Auch wenn IT-erfahrene Berufsanfänger verstärkt 
gesucht werden, hat sich dennoch die Zahl der Erstsemester-Studenten im 
Bereich Informatik seit 2000 halbiert. Dabei sucht die Branche mehr denn 
je nach qualifiziertem Nachwuchs...

Platz 4 ?
Wirtschaftsmathematiker/-in: Die jüngste Wirtschaftskrise hat deutlich 
gemacht, wie hoch der Bedarf an guten Analytikern derzeit ist. Das 
Abschätzen von Risiken und Chancen bei Investitionen oder 
kostenintensiven Entscheidungen hat wieder mehr Bedeutung gewonnen. 
Speziell im Versicherungswesen und Bankgewerbe...

Aber hier ist mal was Wahres dran
aber erst Platz 5 ?
Vertriebsingenieur/-in: Ob in der Chemie oder der Elektrotechnik, in der 
Textil- oder Metallindustrie, Vertriebsingenieure kommen in den 
verschiedendsten Branchen zum Einsatz

Autor: Stefan E. (na_fets)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Freenet ist doch ein Internet- und Mailanbieter. Als Quelle wird 
übrigens die Internetseite www.zehn.de angegeben. Diese scheinen sich 
auf 10er-Umfragen spezialisiert zu haben. Hier eine kleine Auswahl:

- Die 10 besten Strategien, um Tiefschläge beim Pokern wegzustecken
- Die 10 schönsten Ostprodukte, die im Westen kaum einer kennt
- Die 10 praktischsten Accessoires bei plötzlichen Regengüssen
- Die 10 schlimmsten Flugzeugentführungen der Welt

Zehn.de ist übrigens Tochtergesellschaft von CHIP. Diese wiederum ist 
Tochtergesellschaft von Hubert Burda Media. Das ist der Konzern, dem 
u.a. die Zeitschrift Elle, freundin oder Playboy gehören.

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trau keinen Statistiken die du nicht selbst gefälscht hast.

Autor: Faktenschreiber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
man sollte lieber Medizin studieren .

Die Ärzte hier bekamen seit 2007 rund 25% Mehr cash .......

Und wenn kann man wesentlich leichter Auswandern .

Autor: NTIng (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Suizidrate von Ärzten ist bis zu 3,4-mal höher als die anderer 
Bürger, bei Ärztinnen ist die Rate sogar bis zu 5,7-mal erhöht.[16] 
Neben der berufsbedingten dauerhaften Beschäftigung mit belastenden 
Themen wie Krankheit und Tod ist eine mögliche Erklärung für diese hohe 
Rate, dass Ärzte sowohl die Expertise als auch Zugang zu Mitteln zur 
Ausführung eines Suizids besitzen, über die andere Bevölkerungsgruppen 
nicht verfügen.

Autor: User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder es ist einfach ihr schlechtes Gewissen

Autor: Warmweiß (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Selbstmorde begehen die Ärzte zumeist, wenn der Körper wirklich 
verfallen ist oder unheilbar krank. Zu 95 % nicht aus psychologischen 
Gründen und in fitten Jahren. Ich will gar nicht wissen, wieviele 
Arbeitslose sich pro Jahr auf den Gleisen stückeln lassen. Bis zu 1000 
Mal im Jahr knirschen auf deutschen Gleisbetten Knochen, darunter werden 
wohl viele finanzielle arme Arbeitslose sein.
So kann man die Arbeitslosen auch reduzieren.

Beitrag #1790045 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Wurst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zeitarbeit hat Zukunft.

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wurst schrieb:
> Zeitarbeit hat Zukunft.

Ja, für die Zuhälter. Womit wir bei den wirklich aussichtsreichen 
Berufen sind:

- Zuhälter

- Drogendealer

- Mietschläger

- BWLer

- Subventionsbetrüger

- Steuerhinterzieher

- Politiker - gerne mit Mafiakontakten

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Softwareentwickler haben hier keine Zukunft. Diese Coderjobs werden doch 
nach Indien oder Osteuropa ausgelagert. Nur bestimmtes wie Costumizing 
oder Beratung bleibt hier.

Autor: Hui (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaja da wird mir auch schlecht, die Qualität DIESES Typs Codes sehe ich 
hier öfter.
Sehr konfus und Doku = nicht vorhanden, wenn dann in gebrochenem 
Indernglisch.

Ich hoff mal schwer das die Steuerungssoftware von 
Autos/Zügen/Flugzeugen/Mondraketen weigehend noch im Westen entwickelt 
wird...

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hui schrieb:

>Sehr konfus und Doku = nicht vorhanden, wenn dann in
>gebrochenem Indernglisch.

Äußerst nett ist es gelegentlich auch in internationalen Foren... ;-)

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wilhelm Ferkes schrieb:
> Äußerst nett ist es gelegentlich auch in internationalen Foren... ;-)

...in indernationalen Foren? ;-)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
>> Äußerst nett ist es gelegentlich auch in internationalen Foren... ;-)
>
> ...in indernationalen Foren? ;-)


Im Indernet natürlich.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.