www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Problem mit Virtualbox - keine Rechte?


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe von einem Bekannten eine aus Virtualbox (früher Sun, jetzt 
Oracle) exportierte Appliance im ofv-Format bekommen, die einen komplett 
eingerichteten virtuellen PC enthält.

1. Es gelingt mir nichtmal (unter Windows 7), diesen Ordner mit den 3 
Dateien (*.mf, *.ovf, *.vmdk) auf meine Platte zu kopieren. Obwohl ich 
als Admin angemeldet bin, werden entsprechende Einstellungen im 
Windows-Dialog Eigenschaften/Sichrheit verweigert. Alle Kopierversuche 
enden mit der Meldung, das ich nicht berechtigt bin ... bla, bla.

2. Auch der Appliance-Import der *.ovf-Datei wird mit der Meldung "Sie 
verfügen nicht über die Berechtigung, diese datei zu öffnen." 
abgebrochen.

So ein Sch.... Wie komme ich da drumrum, ohne nochmals den Absender zu 
belästigen?

Frank

Autor: foobar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leg eine neue VirtualBox mit Linux/WinXP oder so an, installiere in der 
VirtualBox wieder VirtualBox und probier die Daten dorthin zu bekommen 
und von dort zu starten?

(Auch wenn es sicherlich einfachere Wege gibt, ich hab kein Windows 
mehr)

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist, das du keine Zugriffsrechte hast. Versuch als 
Administrator einfach mal rechsklick und dann Eigenschaften --> 
Sicherheit (oder so ähnlich)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 1. Es gelingt mir nichtmal (unter Windows 7), diesen Ordner
> mit den 3 Dateien (*.mf, *.ovf, *.vmdk) auf meine Platte zu
> kopieren.

Worauf ist das gespeichert, was Du da kopieren willst?
(Medium, Dateisystem)

Wohin willst Du die Dateien kopieren?
(Medium, Dateisystem, Ort)

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Läubi: das wollte ich ja verändern, ging nicht.

@Rufus: Ich habe einen USB-Stick und ein NAS als Quelle probiert. 
Inzwischen habe ich den Ersteller gebeten, mal nachzusehen, mit welchen 
Rechten die Daten bei ihm liegen. Und tatsächlich: nur er hat auf seinem 
Rechner Rechte zum Schreiben und Lesen an diesen Dateien.
Ich werde jetzt mal ein Konto mit genau seinem Namen und seinem Passwort 
(hat er mir verraten) anlegen. Vielleicht darf ich dann ...

Frank

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim normalen Kopieren auf ein fremdes Medium werden eigentlich 
keinerlei Zugriffsrechte übertragen. Hat der Ersteller seine Festplatte 
evtl. mit EFS verschlüsselt?

Autor: Frank Esselbach (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Hat der Ersteller seine Festplatte
> evtl. mit EFS verschlüsselt?

Weiss ich nicht genau, ist aber unwahrscheinlich. Denke, nur NTFS.

Frank

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich habe einen USB-Stick und ein NAS als Quelle probiert.
Stick mit NTFS oder FAT? Befinden sich eure Rechner im gleichen 
(Domänen-)Netzwerk?

Autor: manoh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf den Seiten von Virtualbox gibt es auch ein Forum. Hast Du etwas 
gefunden, das diese Problematik anspricht? Mit meiner 
Lieblingssuchmaschine fürs Internet würde ich nach "sharing Virtualbox 
image" suchen.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
manoh schrieb:
> Auf den Seiten von Virtualbox gibt es auch ein Forum. Hast Du etwas
> gefunden, das diese Problematik anspricht? Mit meiner
> Lieblingssuchmaschine fürs Internet würde ich nach "sharing Virtualbox
> image" suchen.

Das wird ihm aber genau 0 bringen, weil dies ein Problem der Windows 
Rechteverwaltung ist.

Ein Gangbarer weg wäre einfach die Rechte "für jeden" zu setzen und die 
Dateien neu zu kopieren.

Autor: volltroll.de (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man nich unter Win als Admin sagen, gib mir alle rechte an den 
Dateien? Hab sowas mal gehöhrt. Ansonsten auf Fat Kopieren (Mit Linux 
kann man auch grössere Partitionen mit FAT formatieren als mit win 
selbst, falls das Image zu gross ist) und zurück.

Afaik werden die Rechte, zumindest bei NTFS, m it uebertragen, bei FAT 
natuerlich nicht, weils da keine Rechte gibt.

Den gleichen Nutzer anlegen bringt nichts, da die Rechte nicht rein über 
den Nutzernamen gehen, sondern ueber ne ID, wo auch andere Werte mit 
einfliessen (datum/uhrzeit???) und somit hast Du nicht die gleichen 
Rechte mit dem neuen Nutzer.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Kumpel solle mal auf die Files auf dem USB-Stick (wenn mit NTFS) 
volle Rechte für alle (everyone) geben, dann sollte es gehen.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
als Admin kann man den Besitz übernehmen, danach kann man auch die 
Rechte neu setzen.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht das auch mit UID's, deren Namen bzw. internen Nummern von einem 
anderen Stern kommen (auch wenn er Administrator heist)?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> eht das auch mit UID's, deren Namen bzw. internen Nummern von einem
> anderen Stern kommen (auch wenn er Administrator heist)?

das spielt keine Rolle, welche rechte oder welcher Besitzer vorher 
vorhanden war. Mit "Besitz" übernehmen wird erstmal nur der Besitzer 
übernommen, danach kann man die rechte nach bedarf ändern. Ging 
zumindest von NT4 bis 2003.

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> das spielt keine Rolle, welche rechte oder welcher Besitzer vorher
> vorhanden war.
Jein. In einem Domänennetzwerk geht das uneingeschränkt nur als 
Domänen-Admin. Ein lokaler Administrator kann den Besitz nicht 
übernehmen, wenn die die Datei mit den Rechten eines anderen 
Domänenbenutzers gespeichert worden ist.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Jein. In einem Domänennetzwerk geht das uneingeschränkt nur als
> Domänen-Admin. Ein lokaler Administrator kann den Besitz nicht
> übernehmen, wenn die die Datei mit den Rechten eines anderen
> Domänenbenutzers gespeichert worden ist.

glaube ich nicht, weil die Rechte ja auf den kokalen system geprüft 
werden. In der Richtline "Übernehmen des Besitzes von Dateien und 
Objekten
" steht Administroren, also nicht mit DomainenAdmin. Man könnte 
vermutlich auch jeder eintragen und schon kann es halt jeder machen.

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>weil die Rechte ja auf den kokalen system geprüft werden.
Ja, aber nur wenn die Dateien schon auf einem lokalen Datenträger 
liegen, was hier aber nicht der Fall ist. Für alles andere ist der 
lokale Admin ein rechteloser Niemand wie alle anderen einfachen 
Benutzer. Der Domänen-Admin gehört automatisch zur Gruppe 
"Administratoren".

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Ja, aber nur wenn die Dateien schon auf einem lokalen Datenträger
> liegen, was hier aber nicht der Fall ist.

ein USB stick ist ein lokaler Datenträger!

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt natürlich auch wieder. Man müßte mal nachzuvollziehen, ob sich 
eine inklusive ACL (z.B. robocopy) auf den Stick (NTFS) verbrachte Datei 
evtl. dem Zugriff entziehen kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.