www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software wann verändert sich eine MD5 Summe ?


Autor: Bouni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseites,

hab eine kleine Frage:

Ich habe eine Datei die eine MD5 Summe hat.
Wann ändert sich diese Summe?

Die änderung der Filetime, oder das hochladen auf einen FTP dürfte keine 
änderung bewirken, oder?


Mfg Bouni

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das kommt darauf an, wie das programm die MD5 berechnet. Überlich ist 
aber nur über den Inhalt der Datei zu gehen.

Autor: Bouni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

Mein Problem ist, das ich eine Datei in einer Datensicherung von 
Jemandem geschickt bekommen habe und die MD5 Summe nicht passt.

Es müsste (und das ist mein Problem) aber die selbe sein.

Der Transfer der Sicherung ging über einen FTP.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die MD5-Summe nicht passt, dann ist die Datei nicht identisch.

Könnte es sein, daß die FTP-Übertragung nicht im /binary/-Modus erfolgt 
ist?

Autor: faustian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"das kommt darauf an, wie das programm die MD5 berechnet. Überlich ist
aber nur über den Inhalt der Datei zu gehen."

md5sum(1) unter Linux und cygwin geht vom Dateiinhalt aus, nichts 
anderes.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bouni schrieb:
> Ich habe eine Datei die eine MD5 Summe hat.
> Wann ändert sich diese Summe?

Wenn sich der Inhalt des Files ändert.

> Die änderung der Filetime, oder das hochladen auf einen FTP dürfte keine
> änderung bewirken, oder?
Nein, das spielt keine Rolle. Das ist auch sinnvoll, den (zumindest beim 
meinem XP) nimmt ein heruntergeladener File das aktuelle Datum an.
Ein kleiner Versuch soeben hat die Gültigkeit meiner Aussagen auch nicht 
widerlegt.

Rufus t. Firefly schrieb:
> Könnte es sein, daß die FTP-Übertragung nicht im /binary/-Modus erfolgt
> ist?

Das ist imho am Wahrscheinlichsten. Es werden aus CR dann CR-LF oder 
umgekehrt.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
faustian schrieb:
> > das kommt darauf an, wie das programm die MD5 berechnet. Überlich ist
> > aber nur über den Inhalt der Datei zu gehen."
>
> md5sum(1) unter Linux und cygwin geht vom Dateiinhalt aus, nichts
> anderes.
und wer sagt das es mit md5sum gemacht wird? jeden backup software kann 
es machen wie sie will. Wenn die daten auf ein Band gespeichert werden 
und wieder zurückgelesen werden dann möchte ich schon das auch der 
Dateiname richtig ist. Um soetwas sicherzustellen kann man auch die MD5 
mit über den Dateinamen bilden.

Autor: Bouni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der tipp mit dem Binary Mode hat mich auf die Idee gebracht das mal zu 
testen, aber beim verwendeten Client (Altap Salamander) kann ich nur 
beim kopieren von Textfiles den Mode verändern (Nur da fragt er).

Es handelt sich übrigens um eine exe bei der die Summe nicht passt.

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist irgendwo 'ne nvidia nforce Netzwerkkarte im Spiel?
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Nforce-Fire...

Autor: Bouni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht das Ich wüsste.

Das ist auch unwahrscheinlich, da die anderen Dateien passen
(Auch die anderer Sicherungen)

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Gag am MD5 Hash ist doch, dass er nur dann identisch ist wenn die 
Dateien auch identisch sind. Der Sinn und Zweck eines Hashes ist genau, 
dass man unterschiedliche Dateien erkennt und damit auch Fehler 
detektieren kann.

Autor: Bouni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen allerseits,

Das der MD5 Hash den Sinn hat die Echtheit zu bestätigen ist mir klar.
Die Frage war nur um sicherzugehen, das es nicht doch die selbe Datei 
sein kann, und der Hash durch so etwas wie Filetime oder so verändert 
wurde.


Danke an alle

Bouni

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lehrmann Michael schrieb:
> Der Gag am MD5 Hash ist doch, dass er nur dann identisch ist wenn die
> Dateien auch identisch sind.
Das ist quatsch, ein Hash mit X bits hat logischerweise auch 
Kollisionen.
Der "Witz" an einem Hash ist, das es schwierig (bis unmöglich) sein 
sollte zu einer gegeben Datei und einem gegebenem Hash eine zweite Datei 
zu erzeugen deren Hash identisch ist.

Unter praktischen Gesichtpunkten wird dies sogar dahingehend verschärft 
als das man ja meistens dann noch möchte das die Datei etwas sinnvolles 
tut.

> Der Sinn und Zweck eines Hashes ist genau,
> dass man unterschiedliche Dateien erkennt und damit auch Fehler
> detektieren kann.
Nö, siehe oben, ein Hash kann keine Fehler erkennen. Der Zeck ist es, 
das wenn ich einen (kleinen) Hash über einen sicheren Kanal erhalten 
habe, und dann eine (große) Datei über einen unsicheren Kanal empfange, 
ich relativ sicher sein kann, dass die Datei nicht verändert wurde.

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Läubi .. schrieb:
> Nö, siehe oben, ein Hash kann keine Fehler erkennen. Der Zeck ist es,
> das wenn ich einen (kleinen) Hash über einen sicheren Kanal erhalten
> habe, und dann eine (große) Datei über einen unsicheren Kanal empfange,
> ich relativ sicher sein kann, dass die Datei nicht verändert wurde.

Damit erkenne ich aber auch Übertragungsfehler, was neben einer 
Authentizitätsprüfung durchaus auch Zweck des Hashs sein kann.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Läubi .. schrieb:
> Kollisionen.
> Der "Witz" an einem Hash ist, das es schwierig (bis unmöglich) sein
> sollte zu einer gegeben Datei und einem gegebenem Hash eine zweite Datei
> zu erzeugen deren Hash identisch ist.

Jedoch ist der Umkehrschluss absolut zulässig: Liegen unterschiedliche 
Hashwerte vor, sind die zugehörigen Dateien definitiv nicht identisch.

Autor: Eddy Current (chrisi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rechne doch mal eine kleine Datei nach, so wie diese hier. Der Dateiname 
ist on topic. Möglicherweise sind wir einer Meinung. Der Inhalt sind 
zwei Byte: 0x3B 0x0A

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.