www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Problem mit Ref-Spannung am INA326


Autor: Pete (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe hier eine kleine Schaltung aufgebaut die zwei DMS Signale 
verstärken und addieren soll. Nun, das tut sie auch aber Probleme macht 
die an Pin 5 vom INA326 angelegte Referenzspannung. Laut Applikations 
Beispiel des Datenblattes kann man den Pin5 benutzen um das 
Ausganssignal des INA auf die halbe Versorgungsspannung der DMS-Brücken 
zu beziehen. Das will ich da ich mit den DMS-Brücken plus/minus Signal 
messen kann. Die Versorgung der DMS geschieht mit 2,5V somit hab ich an 
Pin5 durch den Spannungsteiler 1,25V bzw. würde ich erwarten. Nun hab 
ich an Pin5 starke Abweichungen von den 1,25V die sich nicht durch die 
Toleranzen der Widerstände erklären lassen. Klar, da fließt noch ein 
Strom in den OP der die Spannung beeinflussen kann aber ich würde keine 
Abweichung von gut 0,3V erwarten. Ich habe die Schaltung mehrfach 
vorliegen und es verhält sich jedes mal anders. Mal hab ich an einem INA 
1,29V und an dem anderen 1,9V oder 1,1V. Hat jemand einen Ansatz für 
dieses Phänomen?
Ich komm nichtmehr weiter. Die Schaltung funktioniert zwar trotzdem aber 
der Messbereich wird eben eingeschränkt und ich will einfach wissen 
warum das so ist ;-)

Grüße Pete

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zuerst mal als Lesestoff die AN581 von AD.

Arno

Autor: Pete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Versorgungsspannung des Spannungsteilers steht wie eine eins. 
Daran gibts nix auszusetzen. Und die Schaltung hab ich ja aus den Apps 
von TI (siehe Datenblatt INA326 Seite 13 Fig. 7).

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die haben den Spannungsteiler aber nicht so niederohmig wie du.
Muss denn die ganze Verstärkung in der ersten Stufe erfolgen?

Arno

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pete schrieb:
> Nun hab ich an Pin5 starke Abweichungen von den 1,25V die sich nicht
> durch die Toleranzen der Widerstände erklären lassen.

Diese Abweichungen sind normal. Du solltest an Pin 5 die gleiche
Spannung messen wie am Ausgang (Pin 6), nämlich

  249,5·(Ue+ - Ue-) + 1,25V

Nur wenn du beide Eingänge miteinander verbindest (Differenzspannung=0),
misst du sowohl an Pin 5 als auch am Ausgang 1,25V. Ist dies nicht der
Fall, hast du tatsächlich irgendwo einen Fehler.

PS: Warum hast du den Schaltplan erst als JPEG gespeichert und nachträg-
lich nach PNG konvertiert? Das sieht nicht nur unschön aus, sondern
braucht zudem mehr Speicher als ein "echtes" PNG.

Autor: Pete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was heißt eigentlich niederohmig??? Das sind doch 499Kiloohmwiderstände!

Autor: Arno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pardon. Richtig gedacht, aber falsch geschrieben. War schon spät.
Streiche natürlich nieder-, setze hoch-.

Arno

Autor: Pete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun ja, das geht aber nicht anders. R1 muss mindestens 2k sein laut 
Datenblatt und um dann auf die 249,5 zu kommen brauch ich die 499k 
Widerstände. Diese hohen Werte sind aber auch auf dem Datenblatt 
angegeben, scheint mir also nicht so ungewöhnlich zu sein für den INA.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.