www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen octamex tenting resist - haftung


Autor: omnomnom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe mir mal das Tenting-Resist von octamex geholt, allerdings habe ich 
Probleme bei der Verarbeitung.

Ich habe die Platine gereinigt und das Resist auflaminiert. Wenn ich es 
entwickel löst sich das resist aber immer von der Platine. Muss ich es 
vorher noch in den Backofen tun oder wie bekomme ich das zum halten?

bin für alle Tipps dankbar.

Autor: duselbaer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Belichten vergessen?

Autor: duselbaer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das Lötstopplaminat hat bei mir im ersten Versuch auch nicht schön 
ausgesehen. Ich habs mehrmals durchs Laminiergerät geschickt - ich 
glaube die normalen Laminierer sind auch nicht heiss genug für sowas, 
kann mich da aber auch täuschen.

Autor: omnomnom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Belichtet habe ich es, und entwickeln funktioniert auch prima, da wo es 
weg soll löst es sich auf, ansostne bleibt es.
Das Problem ist nur, dass es sich vom Untergrund löst.
Werde es mal mit dem Bügeleisen versuchen vielleicht.

Autor: tester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du auch sicher den negativ entwickler genommen? natrium carbonat 
also soda anstelle von naoh?

Autor: Michael B. (planlessmichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal ganz blöd gefragt (aber da es immer wieder vorkommt trotzdem nötig):
Du hast das Laminat auch mit der richtigen Seite auflaminiert?
Das Teil besteht aus insgesamt 3 Folien (2 transparenten und eben der 
grünen).
Zuerst musst Du die matte Folie abziehen, dann die grüne (und die 
immernoch vorhandene gänzende, transparente) auflaminieren.
Dann innerhalb zwei(?) Stunden belichten, und dann nach einer 
MINDESTwartezeit von einer halben Stunde oder so (auch gerne mal 12 
Stunden) die glänzende Folie abziehen und in den Entwickler geben??
Das sich ja irgenwas auflöst, wirst Du sicherlich mind. eine Folie 
entfernt haben; aber auch ganz sicher beide; und in der Reihenfolge?

Autor: omnomnom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Folien habe ich abgezogen, das hatte ich beim ersten Versuch 
vergessen, aber dann hält ja gar nichts. (ps gibt es da irgend eine 
Methode wie man die einfach abbekommt, ist zimliches gefriemel jedes 
mal)
Entwickler ist der korrekte, sonst würde es ja nicht entwickeln.
Was ich nicht gemacht habe ist die Wartezeit zwischen Belichtung und 
Entwicklen. Werde das mal ausprobieren. Ansosnten befürchte ich einfach 
das mein Laminator nicht heiss genug ist.

Autor: Guido (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Tentingrsist benötigt keine Wartezeit nach dem Belichten. Das
braucht nur das Lötstopplaminat. Die untere Folie kannst du einfach
mit einem Stück Tesafilm abziehen, an einer Ecke ansetzen. Ich vermute,
dass dein Entwickler nicht o.k. war (Soda, Konzentration und 
Temperatur).

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
omnomnom schrieb:
> Was ich nicht gemacht habe ist die Wartezeit zwischen Belichtung und
> Entwicklen.

Die ist notwendig, damit das belichtete Material die durch die
Belichtung angeregte Reaktion auch vollständig auf das gesamte
Volumen ausweiten kann.  Ansonsten härtet der belichtete Teil nicht
durch und ist hinterher nicht fest genug -- also eigentlich genau
das, was du da beobachtest.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was du auch probieren kannst: nach dem Entwickeln nochmal belichten, ev. 
auch stark überbelichten, oder in die Sonne legen. Dann ist der Lack 
richtig "durch", vielleicht ist er nach deiner normalen Belichtung nur 
"medium".

Gruss Reinhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.