www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Transistor OC170 gesucht


Autor: e.tech (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche zwecks Reparatur eines Audiogerätes einen Transistor OC170.
Wo gibts die denn noch?

mfg

Autor: Stehgeiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei eBay!

Autor: e.tech (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, bei Ebay gibts welche. Scheint wohl noch die einzigste Bezugsquelle 
zu sein. Neu gebaut werden die wohl nicht mehr oder?

Autor: Stehgeiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die gab es schon in den 1950er Jahren. Glaube kaum, daß die noch 
gefertigt werden. Bei den eBay-Angeboten wird der AF116 oft als 
Vergleich erwähnt. Die Daten sind ziemlich identisch. Vielleicht ist der 
leichter zu beschaffen!?

Schau mal hier:

http://www.radiomuseum.org/tubes/tube_oc170.html

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Electronicpool Rheinstetten scheint welche zu haben: 
http://www.electronicpool.de/list/details.php?bez=OC170

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Neu gebaut werden die wohl nicht mehr oder?

Nein.
Ebensowenig wie Isettas oder Jagur E Types.

Wenn man möglichst originalgetreu reparieren will,
lohnt sich ggf. der höhere Preis.

Ansonsten könnte man einen der genannten Ersatztypen
nehmen. Achtung: Ersatztypen sind elicht andres,
eventuell könnte die Schaltung schwingen. Man sollte
also wenigstens nach der Reparatur das mal kontrollieren.

Autor: guenti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Originaltransistor OC 170 wird vermutlich kaum beschaffbar sein,am 
ehesten wohl bei E-Bay,aber das kann lange dauern oder auch erfolglos 
sein.Ich könnte noch einige AF 118 irgendwo eingebunkert haben.Der AF 
118 hat die gleiche Bauform, die Daten müsste ich erst mal vergleichen 
,er müsste aber sogar "besser" sein.Datenbücher dieser Transistoroldie's 
hab ich.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>er müsste aber sogar "besser" sein

Genau das könnte zum Problem werden, wie MaWin schon schrieb.

kramkram ich habe leider auch keine mehr, schade.

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber warum sollte gerade ein FM-ZF-Transistor defekt sein? Die halten 
doch ewig!
Bitte mal einen Hinweis, weshalb defekt.

Autor: Günther N. (guenti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael_ schrieb:
> Aber warum sollte gerade ein FM-ZF-Transistor defekt sein?

Wieso FM-ZF-Transistor ?Davon stand hier nirgendwo was.Das edle Teil 
kann auch in einer selbstschwingenden KML-Mischstufe  stecken.Das war 
z.B. im DDR Transistorradio "T 100" der Fall.Da war ein OC 170 drinn 
welcher in Werkstätten auch öfter heimlich gegen einen OC 
882(DDR-Typ)gewechselt wurde.

Autor: Hewlett (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch einen BC 178 oder irgendeinen PNP Silizium Typ mit nicht zu 
hoher Grenzfrequenz. Hatte bisher immer Erfolg mit einem Ersatz anstelle 
der alten Germanium Typen.
Falls er unkontrolliert schwingt, einen kleinen Kondensator vom 
Kollektor gegen Masse.

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wieso FM-ZF-Transistor ?Davon stand hier nirgendwo was.
Nein das steht nirgens, aber er ist dafür konzipiert.
Na, und was ist in einem AM/FM-Radio die AM-Mischstufe? Richtig - es ist 
bei FM eine ZF-Stufe. Er muß eben beides können, die reinen AM-Radios 
sind zu der Zeit auch ausgestorben.
Ich würde ihn aber durch den vom radiomuseum genannten Ersatztyp AF116 
ersetzen. Vor allem in ZF-Stufen kann das sonst zu Problemen kommen.
Eine höhere Grenzfrequenz ist nicht immer gut.

Autor: faustian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War AF116 nicht einer dieser Typen die, auch wenn sie NOS sind, gerne 
intern verwhiskern?

Autor: el_p (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo erstmal,....

ich muss zuhause nachsehen,......bin mir sicher das ich noch einen 
OC170 rumliegen hab,.....weiß aber nicht ob der noch funzt.

Autor: el_p (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber ich denk mal du wirst das gerät schon fertig haben,...oder?

Autor: Ebenfalls (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da sollen passen:
AF 115
AF124
AF126
AF131
AF136
GFT43B
OC614
SFT357
oder 2N1110 oder 2SC234

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Egal ob der Germanium OC170 oder Ersatz GF122: Nach >30 Jahren sollte 
man vorsorglich mal messen ob noch Stromverstärkung da ist, bevor man 
ihn einlötet. Daten siehe 
http://transistoren.biz/transistor.php?transistor=44466

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Außerdem ist das alles schon mehr als ein halbes Jahr her, und es
ist zweifelhaft, ob der OP hier noch mitliest.

Autor: el_p (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja ich dachte vielleicht sucht mal jemand wieder einen ,.....
ist in google eines der ersten themen die kommen,......

EBAY
Artikelbild
OC170 = AF114 Vintage Germanium RF/IF PNP Transistors
Ort: Tschechische Republik

      Sofort-Kaufen
EUR 3,63
+EUR 6,47 Versand  Restzeit:1T

bis dann,....el_p

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.