www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Endianess bei Steuerregister


Autor: Rainer K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich hätte mal ein Problem.

Ich habe einen Little-Endian Microcontroller (Arm, kann glaub ich auch 
im Big Endian betrieben werden, aber Little ist glaub ich sinnvoller), 
jetzt habe ich einen Peripheriebaustein, der im Big-Endian arbeitet. Die 
Steuerregister des Bausteins sind in einen Speicherbereich gemapped. 
(z.B. ab 0x30000000)
Die Steuerregister sind alle 16 Bit breit.

Wie ist es jetzt wenn ich ein Bit setzten möchte. z.B. Disabled / 
Enabled Bit 9 einen Interrupt.

Würde ich in C so machen:

ctrlReg |= (1<<9);

Im Register würde dann stehen (wenn vorher 0 drin stand):
0000 0010 0000 0000 = 0x20

Wobei ctrlReg das entsprechende Steuerregister addressiert. Die 
verODERung mit 1<<9 setzt mir Bit 9 auf 1. Aber meine Arm CPU speichert 
die Werte im Little Endian... Muss ich hier jetzt darauf achten, dass 
ich den Wert im Big-Endian ins Register schreibe? Also müsste dan 0x02 
drin stehen? Oder ist das egal weil die Bit position unabhänig vom 
Endian ist?

Google konnte mir in dem speziellen Fall leider nicht weiterhelfen, 
vielleicht könnt ihr es? Danke!

Gruß, Rainer

Autor: Rainer K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es muss:

0000 0010 0000 0000 = 0x200

heißen.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf den ersten Blick ist es einfach. Ein Wort auf dem Bus bleibt ein 
Wort auf dem Bus und ob das Byte 0 darin links oder rechts liegt ist 
nicht relevant.

Indes kann die Sache etwas komplizierter werden, je nachdem wie der 
Endian-Schalter funktioniert und was der Systemdesigner sich dabei 
gedacht hat. Denn ich bin in diesem Zusammenhang auch schon Systemen 
begegnet, in denen ein little-endian Peripheriebus mit vertauschten 
Bytes am Prozessor angeschlossen wurde (oder andersrum), weil man sonst 
bei DMA in Teufels Küche landete.

M.a.W: Man sollte sich das am konkreten System en detail ansehen.

Autor: Rainer K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, also wenn ich dich richtig verstehe; im Zweifelsfall einfach mal 
ausprobieren. ;)

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer K. schrieb:
> Okay, also wenn ich dich richtig verstehe; im Zweifelsfall einfach mal
> ausprobieren. ;)

Was heißt "im Zweifelsfall".

Wenn es 2 Möglichkeiten gibt, hast du eine 70% Chance, dass du dich für 
die Falsche entscheidest. Der Prozentsatz steigt, je besser du 
theoretisch begründen kannst, warum es genau so rum sein muss und nicht 
anders.

Autor: Murphy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
> Wenn es 2 Möglichkeiten gibt, hast du eine 70% Chance, dass du dich für
> die Falsche entscheidest. Der Prozentsatz steigt, je besser du
> theoretisch begründen kannst, warum es genau so rum sein muss und nicht
> anders.

Hey, diese Variante von meinem Gesetz kannte ich noch nicht! :)

Autor: help (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manchmal gibt es auch Statusregister, deren Inhalt dann eine eindeutige 
Bestimmung zulassen. Einfach mal das Datenblatt studieren und ein 
entsprechendes Register lesen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.