www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Einschaltverz. mit OPV+MOSFET funzt nicht (simulation)


Autor: Axel Krüger (axel)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend :P

Ich werde noch verrueckt - seit 3 h sitze ich an einer simplen 
Einschaltverzögerung.

Auf der Drain-Source Strecke fliessen immer ueber 1A - egal welche 
STellung der Schalter hat.

Meiner nach sollte er dies doch nur geschehen, wenn die 
Kondensatorladespg. ueber 6V liegt.

Und angenommen, die VCC vom OPV wird abgeklemmt, dann sollte doch 
trotzdem das Gate durch denn Pullup auf DrainPotential liegen und somit 
vollstaendig sperren? (Oder kann es in diesem Fall passieren dass das 
Gate via des OPV GND Anschlusses am Massegezogen wird, "durch" den OPV 
Ausgang hinduch?


gruss Axel

: Verschoben durch Admin
Autor: Micha H. (mlh) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Wunder. Pol' den FET mal um, haste die Diode nicht gesehen?

Autor: Axel Krüger (axel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DANKE!! das leuchtet ein ))) umgedreht funzt alles bestens - noch mit 
einem 100k im Rueckkopplungszweig fuer eine 200mV breite 
Hysteresschleife.... und natuerlich groeßeren R vor dem C.

Allerdings - wie befuerchtet - schaltet der FET IMMER durch wenn die 
Versorgungsspannung vom OPV weg ist (Schaltung soll in einem Garaet 
fuers KFZ eingesetzt werden - dabei ist der Schalter das Zuendungsplus, 
und eigentlich sollte auch der OPV darueber versorgt werden) - Dann muss 
der wohl oder uebel am Dauerplus haengen (Schutzschaltung entsprechend 
schon vorhanden) - ziehen wuerde er <2mA , ich denke mal das sollte noch 
verschmerzbar sein.

gruss Axel

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel Krüger schrieb:
> ich denke mal das sollte noch
> verschmerzbar sein.
Sicher. Aber eigentlich nur, weil die Schaltung nicht lange leben wird.

Autor: Axel Krüger (axel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie darf ich das jetzt verstehen?

Autor: Axel Krüger (axel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HAHA ...jetzt wird mirs klar warum du hier im Thread postest! Nachdem 
ich mal nach deinem Namen in der Suche gesucht habe, musste ich 
feststellen, dass mindestens jeder 4. Beitrag von Dir (vorallem bei 
Dingen die vermeintlich unter deinem Niveau liegen) nur sinnloses 
geflame ist!

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Müssen nicht alle Dinge, bei denen ich helfen kann, unter meinem 
Niveau liegen?

Und der Schrieb ist nicht sinnlos, das wird wirklich nicht lange laufen.
Für jemanden, der hier schon ~5 Jahre mitliest, dürfte dir folgender 
Link mehr als geläufig sein: 
http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.23

Autor: Axel Krüger (axel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja genau so sieht auch die vorhandene (oben erwaehnte) Schutzschaltung 
aus - ich hab sie sogar von dieser Seite, da der Link immer gepostet 
wird bei Dingen, die mit dem KFZ Boardnetz zu tun haben. Nichts fuer 
ungut aber zumindestens eine Andeutung warum es nicht gehen soll wäre 
nicht schlecht gewesen. Haette ja auch sein koennen das genau dieser 
MOSEFT einen Gate Widerstand von 34.5ohm benoetigt , da die Schaltung 
sonst nicht funktioniert wuerde.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Zündleitung wird oft durch ein dickes Relais von der eigentlich 
Bordspannung abgezweigt. Wenn du damit auf deinen Elko gehst, wird er 
über alles Mögliche ge- und entladen.
Die selben Schutzvorrichtungen, wie du sie für die Spannungsversorgung 
genommen hast, brauchst du auch nochmal für deinen Zündplus.
Also Transil- oder Z-Diode, Drossel, Reversdiode.

Vom Gate gegen Masse kann eine 18V Z-Diode nicht schaden, falls ein Puls 
vom Drain durchkommt.

Autor: Axel Krüger (axel)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke fuer die Hinweise!

Mit dem Remote meine ich eigentl. den Steuerausgang vom Radio - aber ich 
habe trotzdem nochmal die genannten Schutzmaßnahmen fuer diesen Eingang 
benutzt, da man ja nicht aussschließen kann, dass der User das 
Dauerplaus dort anklemmt.

Wie meinst du das, wenn ein Plus vom Drain durchkommt? Kann das 
passieren bei |Ugd| < 20V? Falls ja tue ich die noch rein.


Ich musste doch noch etwas Logik davor basteln, zb fuer den Fall das 
Remote anliegt und Dauerplus nicht - falls dann Dauerplus geschaltet 
wird, dann wirkt die Einschaltverzoegerung nicht und der dicke >2mF 
Kondensator wuerde sich nicht ueber den 100ohm Widerstand aufladen. 
(Eingangsspannung kann bis zu 500mV/80Hz schwanken - ein besser 
geglättetes Vin an nem LM317 bingt saubere Vout an diesem (selbst bei 
nur 80Hz f_stoer) - mit oszi beobachtet! - deshalb die große Kapazitaet 
die nur unwesentlich teurer ist)

Ein weiterer Vorteil ist, dass jetzt der C am Opv ueber die gleiche Spg. 
aufgladen wird, die auch am Spannungsteiler anliegt am Opv + Eingang - 
demnach wuerde sich die Verzoegerungszeit bei verschiedener 
Batteriespannung nur unwesentlich verändern - bei groeßerer Differenz 
zum Remotepotential.

Ich hab das jetzt nich simuliert wobei Multisim das warsch. auch 
garnicht mehr koennte.

gruss Axel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.