www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 24V Netzteil zu 18-20V Elektromagnet


Autor: otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

wie kann ich mit einem 24V Netzteil einen Elektromagneten ansteuern mit 
max. 18-20V?

Kann ich einfach einen Spannungsregler für 18V nehmen oder brennt der 
durch wenn er dauernd mit 24v betrieben wird?

: Verschoben durch Admin
Autor: _Gast-XIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt auf die Verlustleistung an.

Schwieriger ist wohl das der Magnet beim Ausschalten Spannungsspitzten 
erzeugt die deinen Wandler (zer)stören können.

Einfach und Robust ist ein Vorwiderstand, den zu berechnen ist einfach.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast-XIV (Gast)

>Kommt auf die Verlustleistung an.

In der Tat. Welche wiederum vom Strom abhängt.

>Schwieriger ist wohl das der Magnet beim Ausschalten Spannungsspitzten
>erzeugt die deinen Wandler (zer)stören können.

Dafür hat der liebe Gott Freilaufdioden erfunden.

Autor: _Gast-XIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Kommt auf die Verlustleistung an.
>
> In der Tat. Welche wiederum vom Strom abhängt.

Durchaus nicht verkehrt, mein Ansatz war einem offensichtlichen Laien 
das ganze schrittweise näher zu bringen.

>
>>Schwieriger ist wohl das der Magnet beim Ausschalten Spannungsspitzten
>>erzeugt die deinen Wandler (zer)stören können.
>
> Dafür hat der liebe Gott Freilaufdioden erfunden.

Auch nicht falsch, macht das ganze aber aufwendiger.

Wer Fragen auf dem Level stellt ist sich evtl. auch nicht im klaren was 
der unterschied zwischen Gleich- und Wechselspannung ist.

Gern kann man auch die Verwendung eines Leistungsschaltreglers mit 
Freilaufdioden und evtl. Gegentaktendstufe (bei AC) diskutieren.

Meinen Vorschlag einfach einen Widerstand zu nehmen (die Leistung wird 
ja wohl so oder so verbraten) halte ich Aufrecht.

Autor: Besucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Otto soll erst mal schreiben, was für ne Stromart die Teile haben, 
schliesslich gibt es Netzteile und E-Magnete für AC und DC.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Meinen Vorschlag einfach einen Widerstand zu nehmen (die Leistung wird
> ja wohl so oder so verbraten) halte ich Aufrecht.
Ich werfe die allmächtige PWM in die Runde, damit die Leistung nicht 
verbraten wird...  ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.