www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FT2232 im Modus 232 UART zum Daten senden


Autor: Neuling! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte Daten von meinem MC über den FT2232 zu meinem PC senden.

Arbeite dazu im 232 UART Modus. Einstellungen mit Ftprog habe ich 
durchgeführt

Driver: d2xx
Hardware:RS232 Uart

Ich sende jetzt an den RX- Pin Daten. Leider kommt in meinem VB Programm 
keine Daten an. Um auszuschließen das ich etwas am FT232 falsch gemacht 
habe: Ich muß an die anderen PINs z.b. DTR, CTS, RTS....nichts mehr 
schicken?

Autor: Sascha Weber (sascha-w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neuling! schrieb:
> Hallo,
> ...
> Arbeite dazu im 232 UART Modus. Einstellungen mit Ftprog habe ich
> durchgeführt
was hast du eingestellt?

> Ich sende jetzt an den RX- Pin Daten. Leider kommt in meinem VB Programm
> keine Daten an. Um auszuschließen das ich etwas am FT232 falsch gemacht
> habe: Ich muß an die anderen PINs z.b. DTR, CTS, RTS....nichts mehr
> schicken?
DTR, CTS, RTS sind die Leitungen für Hardware Handshake, beim Zurgiff 
mit VB musst du natürlich die Schnittstelle entsprechend initialisieren 
- am besten ohne Handshake. Um deine Hardware zu testen verbinde erst 
mal TX und RX des FT232 und schau mit einem Terminalprogramm ob deine 
Eingaben zurückkommen. Dann prüfe ob die Ausgaben deines µC im Terminal 
ankommen.

Sascha

Autor: Olek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
//-------------- z.B. in Formload --------------

SerialPort1.PortName = "COM4"
SerialPort1.BaudRate = 9600
SerialPort1.Parity = IO.Ports.Parity.None
SerialPort1.DataBits = 8
SerialPort1.StopBits = IO.Ports.StopBits.One
SerialPort1.Handshake = IO.Ports.Handshake.None
SerialPort1.RtsEnable = False


Try
      SerialPort1.Open()

Catch ex As Exception

      MessageBox.Show("konnte Port nicht öffnen")

End Try

Timer1.Interval = 1
Timer1.Enabled = True
Timer1.Start()

//-------------------------------------------------

Private Sub SendSerialData(ByVal data As String)
        Dim enc As Encoding = Encoding.GetEncoding(1252)



        SerialPort1.Encoding = enc

        Try
            SerialPort1.Write(data)
        Catch ex As Exception

        End Try





End Sub


Private Sub SerialPortEinlesen()



        Try

            Label1.Text=SerialPort1.ReadByte()


        Catch ex As Exception

            MessageBox.Show("timeout")

        End Try





End Sub


Private Sub Timer1_Tick(ByVal sender As System.Object, ByVal e As 
System.EventArgs) Handles Timer1.Tick

     SerialPortEinlesen()

End Sub

//-----------------------------------


vielleicht hilft dir das weiter... aber das mit dem terminal ist auch 
gut :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.