www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zeitverzögerung einer Pulsspannung


Autor: Lauritz B. (ef_lau)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich grüße euch alle,

ich wollte einen kurzen Spannungsimpuls um 50ms verzögern.
Soweit so gut, mit einem µC ist das mit Mosfets auch gar nicht soo 
schwer.
Jedoch wollte ich das ganze am liebsten NICHT softwareseitig verzögern 
(im Moment habe ich bei dem µC teilweise noch Hitzeprobleme...), da der 
Prozess dann doch ein wenig kritischer ist.

Mit einem PT1-Glied kann ich theoretisch ja eine Spannung verzögern - 
aber einen kurzen Impuls einer Spannung eigentlich nicht, oder?
Hat jemand eine Idee, wie ich das ganze lösen könnte? Oder bleibt mir 
wirklich nur die µC-Lösung?

Danke jetzt schonmal für alle Antworten - nirgendwo anders bekommt man 
solche fachlich kompetenten Tipps.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Lauritz B. (ef_lau)

>ich wollte einen kurzen Spannungsimpuls um 50ms verzögern.

Wie sieht der genau aus?
Was wird damit insgesamt gemacht?
Siehe Netiquette

>Jedoch wollte ich das ganze am liebsten NICHT softwareseitig verzögern
>(im Moment habe ich bei dem µC teilweise noch Hitzeprobleme...),

Läuft deine Schaltung im Inneren eines Vulkans? Ein kleiner uC macht 
keine nenneswerte Hitze.

>Hat jemand eine Idee, wie ich das ganze lösen könnte? Oder bleibt mir
>wirklich nur die µC-Lösung?

Beschreibe dein Gesamtvorhaben, keine Fragmente.

MfG
Falk

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich wollte einen kurzen Spannungsimpuls um 50ms verzögern.


Dafür gibt es ungefähr 10000 Möglichkeiten, aber kein Schwein kann 
wissen, welche für dein hypergeheimes MosadMADciaTaliban Projekt am 
Betsen passt.

Und weil du zu faul bist zu beschreiben wie deine Randbedingungen sind 
(Spannung, Strom, welche Art von Last, Präzision, vorhandene 
Stromversorgungsspannungen), wird sich auch keiner die Mühe machen, mal 
eben 100 unpassende Möglichkeiten hinzuschreiben.

Autor: Lauritz B. (ef_lau)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht um einen selbst gebauten Wagen um den Spannungsimpuls der 
Schaltwippen (5V).
Man tippt kurz an und dann soll der Wagen schalten.
Jedoch wissen wir aus Erfahrung, dass dieser Impuls um ca. 50ms 
verzögert werden sollte, denn sonst wird nicht immer geschaltet (warum, 
weiß ich auch leider nicht).
Wie lang der Impuls ist, kann ich wirklich nicht sagen - es ist eben ein 
Tastendruck.

Der µC (LPC2119) ist jedoch nicht nur dafür zuständig, sondern auch für 
den Bildschirm, einige Sensoren, abgreifen von CAN-Daten usw.
Jedoch kann der Wagen auch ohne eben jenes Display usw. fahren.
Deshalb würde ich eben gerne diese Schaltverzögerung auslagern, wenn 
möglich - auch, damit wir 2 Timereingänge mehr haben für andere 
Sensoren.

Im Moment leiten wir den Spannungsimpuls über einen Spannungsteiler auf 
einen µC-Eingang (der darf max. 3,5V haben) und geben dann 50ms später 
einen Impuls an einen Mosfet weiter, der die früheren 5V steuert.

Ich hoffe damit könnt ihr mehr anfangen und ich entschuldige mich für 
die anfängliche ungenaue Beschreibung.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einer 'monostabilen Kippstufe' vielleicht? Z.B. mit NE555.
Oder mit einem Zähler + FF ?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgenwie werde ich den Verdacht nicht los das jemand
versucht eine komplizierte Tastenentprellung zu bauen;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.