www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Airwavemodule, Leistung und Reichweite


Autor: Pascal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich möchte mir eine Audio/Video Funkstrecke in der Wohnng aufbauen.
Mit fertig Geräten habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht, da war 
meist nach der ersten Wand schluss.
Nun wollte ich mir mit Airwave Modulen von active-robots.com etwas 
zusammen bauen. Die Module gibt es in 10mW, 100mW und 500mW. Mir ist 
klar das in DE nur 10mW erlaubt sind. Dennoch interessiert es mich ob 
ich mit mehr mW bessere Ergebnisse erziele in der Wohnung oder ob mi das 
nur etwas auf freier Strecke bringt. Also kann ich mit mehr mW in der 
Wohnung weiter kommen? Vielleicht 2 Zimmer weit anstatt nur in den 
Nebenraum.

Bringt mir 5,8 ghz vorteile in der Wohnng? Vlt. weniger anfällig was 
Hindernisse angeht?

mfg

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pascal schrieb:
> Also kann ich mit mehr mW in der
> Wohnung weiter kommen? Vielleicht 2 Zimmer weit anstatt nur in den
> Nebenraum.

Dazu müsstest du zumindest eine grobe Pegelabschätzung haben,
wie viel Dämpfung eine Wand bringt.  100 mW statt 10 mW sind
10 dB mehr; ich würde mal vermuten, dass die Dämpfung einer Wand
höher ist.

> Bringt mir 5,8 ghz vorteile in der Wohnng? Vlt. weniger anfällig was
> Hindernisse angeht?

Im Gegentum: je höher die Frequenz, um so höher die Dämpfung durch
Bauwerke.  Du bräuchstest also eher eine niedrigere Frequenz, aber
bei niedrigeren Frequenzen bekommst du nicht mehr genügend Bandbreite
für eine Videoübertragung zusammen.

Autor: Daniel R. (zerrome)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bei niedriger Frequenz und Mehrträgerverfahren wie z.B. OFDM müsste man 
doch gescheite Geschwindigkeiten hinbekommen oder?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel R. schrieb:
> bei niedriger Frequenz und Mehrträgerverfahren

Schließt sich praktisch gegenseitig aus.  Auf Bändern mit geringer
Frequenz hast du nicht die nötige Bandbreite zur Verfügung, um
ein Verfahren wie OFDM sinnvoll zu implementieren.

Video gibt's (praktisch) erst ab 2,4 GHz; lediglich im Amateurfunk
kann man das bereits oberhalb 1240 MHz implementieren, weil es dort
eine Frequenzzuweisung gibt.

Autor: Daniel R. (zerrome)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es irgendwo eine übersichtliche Tabelle mit Frequenzen/Bandbreiten 
und den dazugehörigen Diensten?
Bzw. stimmt diese Tabelle noch?

http://bis0uhr.de/frequenzen/frequenzen.html

Theoretisch ist doch bei gleicher Bandbreite eine höhere 
Übertragungsgeschwindigkeit mit OFDM möglich, weil na ja, ich glaube ich 
bekomme das weil jetzt fachlich nicht so gut formuliert :)

Stimmt aber, man bräuchte da schon etwas Bandbreite, sonst lohnt das 
nicht

Viele Grüße

Daniel

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel R. schrieb:
> Gibt es irgendwo eine übersichtliche Tabelle mit Frequenzen/Bandbreiten
> und den dazugehörigen Diensten?

Den Frequenznutzungsplan der BNetzA (für die BRD) bekommst du
hier:

http://www.bundesnetzagentur.de/cln_1932/sid_6A24F...

Eine Liste über die gültigen Allgemeinzuteilungen habe ich
mal zusammengestellt, da das das ist, was die Leute am ehesten
interessiert.

> Bzw. stimmt diese Tabelle noch?
>
> http://bis0uhr.de/frequenzen/frequenzen.html

Sie ist halt mehr oder minder selektiv.  500 kHz Schiffsnotruf in
CW ist meiner Meinung nach mittlerweile abgeschafft.  Inwiefern die
anderen vielen Kurzwellenfrequenzen, die da einzeln aufgeführt werden,
wirklich aktuell sind, ist sicher zweifelhaft.  Mossad oder BND werden
den Autor der Liste sicher nicht informieren, wenn sie sich eine
neue Frequenz aushandeln. ;-)  Selbst das seit einigen Jahren auf
die Obergrenze 7200 kHz erweiterte 40-m-Amateurfunkband ist noch
nicht eingearbeitet, KW-Rundfunkbänder scheinen mir komplett zu
fehlen.

Autor: Daniel R. (zerrome)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah http://www.mikrocontroller.net/articles/Allgemeinzuteilung,
das kannte ich noch nicht, danke.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.