www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Alternative gesucht


Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten morgen zusammen!

Ich habe von mir eine Stromquelle zu basteln.
Von der Firma ZETEX habe ich den ZXLD1360 gefunden (max Uin 30V und Iout 
1A).
Die Stromquelle soll, wie es der Treiber von ZETEX ja tut, den 
Ausgangsstrom bei unterschiedlichen Eingangsspannungen "nachregeln".
Da ich absolut neu auf dem "Halbleitermarkt" würd ich gern wissen ob es 
Eurerseits Empfehlungen gibt, ob der Treiber gut oder schlecht ist oder 
ob es vielleicht eine bessere Alternative gibt... vielleicht mit 
größerer Eingangsspannung und höherem Ausgangsstrom.

Danke schonmal für Eure Antworten!!

Gruß Ralle

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-Ein gescheiter Betreff erhöht die Zahl der sinnvollen Antworten.
-Der Schaltkreis ist sicher brauchbar wenn einer wüßte wozu DU ihn 
konkret brauchst. Mit einem Ferrari würde ich z.B. keine Möbel 
transportieren und mit einem LKW nicht an der F1 teilnehmen.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Oszi....

hast Recht, nicht ganz so konkreter Betreff!!
Also es sollen LED's angeschlossen werden.
Und je nach LED-Strom 350 oder 700mA mit einer Eingangsspannung von 12V 
bis 24V.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> Also es sollen LED's angeschlossen werden.

Wieviel?

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll variablel sein!!
Von 3 bis max Uout.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stromspiegel, Schaltregler mit Ci
usw.

Ganz einfach mit LM317T (schön geschützt etc.)

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> Soll variablel sein!!
> Von 3 bis max Uout.

Mit

... schrieb:
> Wieviel?

meinte der Frager nicht die Spannung sondern wieviel LEDs angeschlossen 
werden sollen.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Anzahl der LED's sollen 3 - 6 Stück werden.
Da der 1360ja nen Step-Down ist, ist ja auch die Ua immer kleiner als 
die Ue.

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die ZXLD1350 -1366 kannst du ohne Probleme einsetzen, viele käufliche 
KSQ mit Regler in SOT23-5 haben die Teile drauf. Du musst nur aufpassen, 
einige haben 100mV Sensespannung, andere 200mV.
Zetex gehört jetzt zu Diodes, deren Entsprechungen sind AP8801 und 
folgende.
Zum Teil anderes Gehäuse, aber identisches Verhalten und kosten 
wesentlich weniger. AP8803 entspricht dem ZXLD1360 zu etwa einem Drittel 
des Preises. Ausserdem weiss man nicht, wie lange die (Zetex)-BE noch 
hergestellt werden.

Arno

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten morgen Arno.

Das ist doch mal eine Aussage!! Das Zetex zu Diodes gehört wusste ich. 
Und die Frage nach der Verfügbarkeit auf dauer sollte mit nem Diodes 
Produkt doch besser sein als mit Zetex.
Der Preis ist natürlich auch die Sache....

Danke für den Tip und Gruß... Ralle

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Frage gab ich doch noch...

im Dateblatt des AP8803 steht 30V und 3W.
Wenn ich jetzt 6 LED's a 350mA und 3,5V anschließe macht das doch 
schonmal 7,35W!
Bei dem ZXLD steht im Datenblatt 24W max Output Power.

Wie soll ich das jetzt verstehen?? Fängt der AP an zu qualmen??

Gruß Ralf

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> Fängt der AP an zu qualmen??

evtl. bevor er defekt geht.

Ralf schrieb:
> im Dateblatt des AP8803 steht 30V und 3W.

Steht zwar immer als Überschrift da, aber wird nicht weiter erklärt wie 
sie auf den Wert kommen. Wenn man sich die Grafik Figure4 anschaut sind 
es sogar nur 1W bei 25°C Umgebungstemperatur.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> Ralf schrieb:
>> im Dateblatt des AP8803 steht 30V und 3W.
>
> Steht zwar immer als Überschrift da, aber wird nicht weiter erklärt wie
> sie auf den Wert kommen. Wenn man sich die Grafik Figure4 anschaut sind
> es sogar nur 1W bei 25°C Umgebungstemperatur.

Die 3 W ist die Leistung die eine LED haben darf. Klar, eine 3 W LED hat 
eine höhere Flussspannung als eine 1W LED aber noch erheblich höher ist 
der Strom einer 3 W LED gegenüber einer 1 W LED. ;)

Figure 4 zeigt die Verlustleistung über der Temperatur des AP8803, also 
wieder was ganz anderes. Bei 25°C dürfens maximal 1W sein. Wenns wärmer 
wird halt weniger sonst Hitzetod. ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.