www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LM3914 Display-Driver


Autor: Jochen M. (jochenmaier1973)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

obige Schaltung bezieht sich auf die Application Seite 10 im Datenblatt. 
Will aber die Leds mit Transistoren schalten. (Siehe Schaltplan)...
Mein Problem ist, das sämtliche Transistoren durchschalten => alle Leds 
brennen. Weiß jemand eine Lösung?

Danke im vorraus...

Autor: Pascal H. (pase-h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schalte die Widerstände zw. IC und Transistor, und mache die 
Verbindungen (wo jetzt die widerstände sind) zu vcc weg.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm Optokoppler. Die ersetzen die eigentlichen LEDs.
Wenns dann mehr Strom sein soll treibt der Optokoppler
dann die Transistoren.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Weiß jemand eine Lösung?

Natürlich.

Der LM3914 enthält strombegrenzte Ausgänge. Er wird nie auf unter 0.7V 
durchschalten.

Du musst die LEDs/Vorwiderstände/Transistoren umdrehen und umpolen (aus 
NPN wird PNP), dann klappt das.

Autor: Jochen M. (jochenmaier1973)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger schrieb:
> Nimm Optokoppler. Die ersetzen die eigentlichen LEDs.
> Wenns dann mehr Strom sein soll treibt der Optokoppler
> dann die Transistoren.

Hab das jetzt mit dem 4N28 Optokoppler realisiert. (Siehe oben 
Stromlaufplan). Hab aber das gleiche Problem; d.h. alle LEDs steuern 
voll durch. Vielleicht hab ich ja auch nur den falschen Optokopller 
genommen. Wenn ja, wüßte jemand einen geeigneten...?

Autor: 7_of_9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm? also wenn der Transistor vom Optokoppler sperrt d.h. die IC 
Ausgänge high sind ist das ja klar. Die Widerstände der 
Schalttransistoren an ihrer Basis hängen ja immernoch auf VCC. Die 
bekommen permanent einen Basisstrom und steuern durch.

Und  du musst vor der Optokopplerdiode auch einen Vorwiderstand machen 
wie bei einer LED.

Autor: 7_of_9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm ich hab nochmal geschaut ich glaub du brauchst doch kein 
Vorwiderstand vor dem Optokoppler der verkraftet 60mA Eingangsseitig 
soviel kann der LM3914 ohnehin nicht liefern.
AUsgangsseitig macher der Koppler 50mA auch recht viel brauchst du evtl 
keine weitere Transistorstufe.

Autor: Jochen M. (jochenmaier1973)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
muß ich jetzt von den 10K Wiederständen, anstatt auf VCC, dirket auf die 
Basis der Schaltwiederstände. Oder über den Emitter des Optokopplers auf 
10K Wiederstände und dann auf die Basis? Bin irgendwie planlos, sorry...

Autor: Reini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einfach deinen ersten Schaltplan, klemme die 10k 
Widerstände(hoffentlich richtig berechnet) z.b. vom Pin13 am IC direkt 
an die Basis vom T7 usw....
Dann tuts das für dein Vorhaben. Außer du wechselst ständig die Leds 
aus, dann die Kopplergeschichte.

Gruß....Reini

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War

> Du musst die LEDs/Vorwiderstände/Transistoren umdrehen
> und umpolen (aus NPN wird PNP), dann klappt das.

wirklich so schwer zu verstehen ?

     +9V
   |    |
  R1    |
   |    |E
   +---|< T1 (aber ein PNP wie BC558)
   |    |
LM3914  +--R8--|>|--+
               LED  |
                  Masse

Autor: Jochen M. (jochenmaier1973)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> War
>
>> Du musst die LEDs/Vorwiderstände/Transistoren umdrehen
>> und umpolen (aus NPN wird PNP), dann klappt das.
>
> wirklich so schwer zu verstehen ?

ja, verstanden hab ichs, aber ich brauch npn Transistoren; weil ich die 
LEDs noch mit einer anderen Schaltung betreiben will...

Autor: Jochen M. (jochenmaier1973)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habs jetzt so gemacht (siehe Schaltung oben). funktioniert...
Außer das T1 permanent und alle Transistoren leicht durchsteuern...

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Außer das ... alle Transistoren leicht durchsteuern

Leg von jeder Basis der Transistoren noch einen Widerstand von z.B. 4k7 
bis 10k nach Masse.

Autor: Jochen M. (jochenmaier1973)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
>> Außer das ... alle Transistoren leicht durchsteuern
>
> Leg von jeder Basis der Transistoren noch einen Widerstand von z.B. 4k7
> bis 10k nach Masse.

oki. Danke. Und T1, der steuert so durch das die LED leuchtet. Außer ich 
stell die Spannung bei TP1 unter ein gewisses Level, dann geht die LED 
aus..

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Außer ich stell die Spannung bei TP1 unter ein gewisses Level,
> dann geht die LED aus..

Siehste, der LM3914 funktioniert...
(nichts anderes soll passieren).

Autor: Jochen M. (jochenmaier1973)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
>> Außer ich stell die Spannung bei TP1 unter ein gewisses Level,
>> dann geht die LED aus..
>
> Siehste, der LM3914 funktioniert...
> (nichts anderes soll passieren).

der ist aber im DOT Mode. wenn ich die Spannung bei TP1 erhöhe gehen die 
anderen LEDs, je nach Spannung an und wieder aus. Außer die LED bei T1, 
die leuchtet permanent...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.