www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STM32F10x Standard Peripherals Library mit µVision verheiraten


Autor: Mathias Dubdidu (darkfirefighter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe hier ein MCBSTM32E von Keil und arbeite mit der µVision 4 IDE.
Vorhin habe ich mir die aktuelle STM32F10x Standard Peripherals Library 
runtergeladen und versuche nun diese mit µVision zu verheiraten. Leider 
weiß ich nicht genau welche Dateien ich in welche bereits vorhandenen 
Ordner kopieren muss und so die standard Funtionen von ST verwenden zu 
können und nicht die, die mir von Keil gegeben sind.
Ich hoffe hier hat bereits jemand Erfahrung mit der neuesten STM32F10x 
Standard Peripherals Library und µVision und kann mir weiter helfen.
Danke für die Hilfe!

Gruß
Mathias

Autor: Stumpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mahlzeit!

Ich habe mir aus den Dateien ein eigenes Projekt in µVision erzeugt, um 
dann eine Lib zu machen.

Diese Lib kannst Du dir dann in deine vorhandenen Projekte einbinden.

Gruß
Stumpf

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Lib sind immer Projektvorlagen mit drin. Ua. auch für Keil. 
Außerdem Demos zur Verwendung. Die Projekttamplates kann man kopieren 
und recht einfach dann seine eigenen SRC und Header einbinden. Die 
Ordnerstrukturen, getrennt nach dem Kern und der Peripherie sollte man 
beibehalten. Dies macht eventuelle Updates der Lib von STM einfacher.

Anderer Weg: Aus den Quellen eine .LIB erzeugen. Diese dann im eigenen 
Projekt einbinden. Erspart beim kompilieren Zeit. Keil macht das in der 
Eval auch so. Leider ist nur eine veraltete .LIB standardmäßig dabei.

Autor: DerTom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist genau das Problem?
Ein neues Projekt erstellen, alle von uVision hinzugefügte Dateien 
löschen und dann die benötigten Std P. Lib. *.c Dateien, eine Startup 
*.s zum Projekt hinzufügen und die entsprechenden Include Pfade angeben. 
Mehr ist es nicht.

Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DerTom schrieb:
> Ein neues Projekt erstellen, alle von uVision hinzugefügte Dateien
> löschen und dann die benötigten Std P. Lib. *.c Dateien, eine Startup
> *.s zum Projekt hinzufügen und die entsprechenden Include Pfade angeben.
> Mehr ist es nicht.

Das hatte ich letztens auch erwartet. Allerdings muß man leider sehr 
schön unter "Project/Options for Target/CC/Compiler control string" 
feststellen, daß auch komplett ohne Assistenten erstellte Projekte (ohne 
die Keil-Startup, mit GCC etc.) immer als letztes noch den String "-I 
bla/Keil/ARM/INC/ST/STM32F10x/" mit auf den Weg gegeben bekommen. Eigene 
includes kommen zwar vorher, aber wenn man dabei mal etwas übersehen 
hat, greifen wieder die Keil-Includes. Ich hatte nur kurz nach einer 
Lösung gesucht, da ich nur etwas testen wollte, aber nichts gefunden. 
Als quick and dirty habe ich einfach den Inhalt des o.g. Ordners 
gelöscht und die aktuellen Dateien der 3.3 reinkopiert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.