www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik tutorial, tasten+lcd


Autor: Peter Zinn (Firma: privat) (dj_peter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo liebes forum,
ich schon wieder mal.
ich acker zum wiederholten mal das TUT durch und mir ist etwas 
aufgefallen, wo ich nicht weis wie weiter.
dort steht geschrieben, das das LCD an port D "geklemmt" ist. (hab ich 
auch so gemacht...) aber ein paar seiten vorher steht das taster auch an 
port D geklemmt (gelötet natürlich) werden sollen.
ich habe weiterhin gelesen, das man das LCD auch an andere ports legen 
kann und meine frage dazu ist jetzt, trifft das auch für Taster zu?
und eine weitere (eigendlich dumme) frage hab ich noch: das TUT ist für 
den MEGA8 geschrieben. was muss ich ändern um es für den atmega8515 oder 
Atmega32 zu nutzen? ich bekomme einfach kein "hallo world" auf's 
display.
quarzfequenz= 8 Mhz, prozessor z.Z. atmega8515/16PU, tasten noch nicht 
angeschlossen, LCD=port D, Brennen via ISP+Ponny. bearbeiten kann ich 
via Bascom oder Studio.
danke für eure antworten.
peter

Autor: Tom M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Zinn schrieb:
> dort steht geschrieben, das das LCD an port D "geklemmt" ist. (hab ich
> auch so gemacht...) aber ein paar seiten vorher steht das taster auch an
> port D geklemmt (gelötet natürlich) werden sollen.

Jeder Port bzw. Pin kann wahlweise als Ein- oder Ausgang geschaltet 
werden. Indem du beide Modi nutzt kannst du Pins sparen bzw. doppelt 
belegen.

> ich habe weiterhin gelesen, das man das LCD auch an andere ports legen
> kann und meine frage dazu ist jetzt, trifft das auch für Taster zu?

Ja. Natürlich wirst du dann den Code, irgendwelche #defines etc. ändern 
müssen - ausser du besitzt das äusserst seltene Glaskugel-Plugin. ;)

> und eine weitere (eigendlich dumme) frage hab ich noch: das TUT ist für
> den MEGA8 geschrieben. was muss ich ändern um es für den atmega8515 oder
> Atmega32 zu nutzen?

Software für dein Zielsystem neu übersetzen, inklusive Bibliotheken.

Verwendung der Spezialregister prüfen (z.B. Timer Init.), es können 
einzelne Bits in anderen Registern liegen.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LCD und Taster können ran wo immer Du willst. Es muss eben nur 
deklariert sein und die Software daruaf abgestimmt werden.

Autor: Peter Zinn (Firma: privat) (dj_peter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallochen nochmal.
danke für die schnelle Antwort.
ich war mir wie gesagt nicht ganz sicher wo ich die taster anlöten soll 
- es sind ja schließlich noch 3 ports frei.
es ist eigendlich ein "Lochraster Experimentier-board" mit fast noch nix 
drauf. wollte noch ein paar LED's dazulöten, ausgabe auf port B (z.B.), 
die taster auf port C und port A (weis ich noch nicht was man damit 
machen könnte...)
dann werd ich jetzt mal die taster anlöten gehn.
noch ma danke für den hinweis
gruß peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.