www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik max Collector Emitter Spannung?


Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute.

Ich habe da ein Problem. Ich habe hier einen PNP Transistor (BC560) und 
wenn ich an diesen eine positive Spannung an den Kollektor anschließe 
und GRD an den Emitter dann tritt bei ca. 10V ein Stromfluss ein. Dabei 
ist es egal auf welchem Potential die Basis liegt.

Ist das ein normales Verhalten? Und auf welchen Wert muss ich achten, 
wenn ich bei bis zu 24V keinen Stromfluss haben möchte. Im Datenblatt 
ist der BC560 mit eine CE Spannung von 45V angegeben. Was sagt dieser 
Wert? und wie ist die Polarität bei diesem zu sehen? C+ E-? <--- also 
wie bei meinem Fall

Ich hoffe ihr könnt mir mal wieder helfen. Danke schonmal

MfG

Patrick

: Verschoben durch Admin
Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich habe hier einen PNP Transistor (BC560) und
>wenn ich an diesen eine positive Spannung an den Kollektor anschließe
>und GRD an den Emitter dann tritt bei ca. 10V ein Stromfluss ein.

Kollektor gehört hier nicht an Plus und Emitter nicht an GND.
Das macht man nur bei NPN.

Autor: Leser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick schrieb:
> CE Spannung von 45V angegeben

Sicher? Ist ein PNP und sollte daher V0CE -45V heissen.

Autor: Ingo W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist eigentlich kein normales Verhalten, sieht aber aus wie eine 
Vertauschung von Emitter und Kollektor, weil die Basis/Emitterstrecke 
üblicherweise zwischen 7 und 10V durchbricht.
mfG ingo

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick schrieb:
> Ich habe hier einen PNP Transistor (BC560) und
> wenn ich an diesen eine positive Spannung an den Kollektor anschließe
> und GRD an den Emitter dann tritt bei ca. 10V ein Stromfluss ein.

Dann schließe mal richtigerweise an den Kollektor die negative und an 
den Emitter die positive Spannung an.

Autor: Leser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingo Wendler schrieb:
> eigentlich kein normales Verhalten

Doch, ist Ok. Der PNP wird hier verkehrt betrieben!

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja ... dass der PNP Grundsätzlich verkehrt betrieben wird weiß ich.

Also sehe ich das richtig, das dieses Verhalten für ein PNP richtig ist 
und ich keine möglichkeit habe durch austauschen in einen anderen PNP 
Transistor dieses "Problem" zu beheben, so das der Transistor erst über 
24 V durchbricht?

Autor: Leser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick schrieb:
> "Problem" zu beheben

Bitte beschreibe dein Problem, dann wird dir auch geholfen. Um die 
Sperrspannung zu erhöhen reicht eine Diode in Reihe, ... aber richtig 
herum!

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leser schrieb:
> Bitte beschreibe dein Problem, dann wird dir auch geholfen.

naja ... mein Problem ist, dass der Transistor, so wie ich ihn betreibe, 
zu früh durchbricht.

Ich hätte gerne, dass der Transistor die 24V noch hält.

Wenn ich nun die Spannung erhöhen möchte kann ich das mit einer Diode 
machen? Erhöhe ich da die Spannung nur um ca. 0,7V?

Autor: Leser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick schrieb:
> so wie ich ihn betreibe

Warum betreibst du den Transistor nicht richtig?

Wofür wird er Transistor genutzt? Als Schalter? Mal bitte eine 
Schaltskizze und stell sie ein.

Autor: Leser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leser schrieb:
> Warum betreibst du den Transistor nicht richtig?

oder besser: Warum nimmst du nicht den richtigen Transistor? -> NPN 
BC547..550

Autor: Patrick (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte über die Eingänge (E) die Signale (S) auswählen, welches auf 
dem ausgang (A) ausgegeben werden soll. Funktioniert auch ganz gut. wenn 
da das Beschriebene Problem nicht wäre. Ich möchte nicht, dass der 
Transistor, der gerade nicht aktiv ist die Spannung in emitterrichtung 
durchlässt.

Autor: Leser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schon geschrieben: Diode zur Erhöhung der Sperrspannung je 
Transistor. Kathode an den Kolletor, Anode an den Summenpunkt.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
muss die Diode nicht andresrum? Sperrt sie nicht so die Spannung die zu 
der Z-Diode durchgeschaltet werden soll?

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dieser Schaltung reichen kleine Streuspannungen an den 
NPN-Transistoren aus, die PNP leitend zu machen.

Zwischen Emitter und Basis der PNP's sind Widerstände von z.B. 1kOhm 
notwendig, damit die PNP's erst bei etwa 0,6 mA Steuerstrom, (über R1 
oder R4 ) aufmachen.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bekomme ich damit dann auch das Problem mit dem Durchpruch bei 10V in 
den Grif?

Autor: Leser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick schrieb:
> Bekomme ich damit dann auch das Problem mit dem Durchpruch bei 10V in
> den Grif?

Mit den Widerständen: Nein. Mach die Dioden rein und gut! Die Sache kann 
verfeinert werden, aber du willst sicher wissen eas läuft.

Autor: Leser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leser schrieb:
> eas

auf deutsch: was

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok ... ich werde das mal probieren wie es läuft.

vielen dank noch für die Hilfe.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter R. schrieb:
> Bei dieser Schaltung reichen kleine Streuspannungen an den
> NPN-Transistoren aus, die PNP leitend zu machen.
>
> Zwischen Emitter und Basis der PNP's sind Widerstände von z.B. 1kOhm
> notwendig, damit die PNP's erst bei etwa 0,6 mA Steuerstrom, (über R1
> oder R4 ) aufmachen.


@TO:

diese vorgeschlagenen 1kOhm Widerstände sind IN JEDEM FALL DRINGEND 
angeraten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.