www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik GLCD -> 4bit Modus?


Autor: josh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ola!

Mein erster Beitrag :-)...

Ich habe eine Frage: Kann man Grafik LCDs im 4bit-Modus ansteuern? Ich 
habe hier eines mit 'nem Samsung S6b0108.

Schönen Sonntag.

Greets, Josh

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
josh schrieb:

> Ich habe eine Frage: Kann man Grafik LCDs im 4bit-Modus ansteuern? Ich
> habe hier eines mit 'nem Samsung S6b0108.

Wenn der Controller das kann - dann wird es wohl gehen.
Das Datenblatt zu diesem Controller weiß mehr darüber.

(Du erwartest doch jetzt hoffentlich nicht, dass hier jemand deine 
Arbeit macht, nämlich im Web nach einem Datenblatt für diesen Controller 
zu suchen)

Autor: josh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort.

Das ist mir natürlich schon klar...ich hab auch schon das Datenblatt 
durchgeschaut...komme aber einfach nicht dahinter. Da steht gar nichts 
zum Thema Initialisierung. Oder zumindest nicht in mir offensichtlichen 
Begriffen. Von LCDs kenn ich es halt, dass der Initialisierungsablauf 
für 8bit und 4bit Modus dargestellt werden. Aber in dem Datenblatt des 
S6B0108 steht gar nichts. Heißt das dann, dass man das Display nicht 
initialisieren muss und es automatisch nur im 8bit Modus angesprochen 
werden kann?


Grüße, josh

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
josh schrieb:

> für 8bit und 4bit Modus dargestellt werden. Aber in dem Datenblatt des
> S6B0108 steht gar nichts. Heißt das dann, dass man das Display nicht
> initialisieren muss

Wenn nicht drinnen steht, das man es initialisieren muss, dann muss man 
es wohl auch nicht initialisieren. Sonst würde es ja drinnen stehen. QED

> und es automatisch nur im 8bit Modus angesprochen
> werden kann?
Noch ein "Wenn es .... würde es. QED"

Autor: josh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja...dann wird es wohl so sein.

Sorry, aber wenn man noch nicht so der Datenblatt-Junky ist, dann kommt 
man hin und wieder mit den Begrifflichkeiten (engl. Abkürzungen, etc.) 
nicht 100pro zurecht und weiß auch nicht, ob alles was nicht drinsteht 
dann auch gleich de facto ist...

Deine Antworten klangen etwas gereizt....sorry...Lehrjahre sind keine 
Herrenjahre und wenn man sich unsicher ist, wird man doch in 'nem Forum, 
wo sich lauter kompetente Leute aufhalten, nachfragen dürfen?

Schönen Sonntag noch, Josh

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Lt. Datenblatt ist das Display nach einem Reset im Off-Zustand. Also 
wirst du als Minimal-Initialisierung zumindest 'Display On' senden 
müssen.

MfG Spess

Autor: josh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
He Spess,

Vielen Dank. Ja..da schau ich dann mal danach. Mein Problem war eher, 
dass das µC-Evalboard, das ich hab schon einen recht straffen 
Pin-Belegungsplan hat und lediglich einen Display Port für 4-bit Modus 
betriebene LCDs vorsieht. Aber wenn das Display nur im 8-bit Modus tut, 
muss ich da jetzt mal schaun, wie ich das Display am besten anschliesse. 
4-Bit Modus wäre halt schön gewesen, dann hätte ich keine zusätzlichen 
µC-Pins mehr benötigt...aber das werd ich schon biegen können.

Danke für die Antwort!

Greets, Josh

Autor: DERLEVELER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komisch, in dem Datenblatt was ich gefunden habe steht als 2ter Satz:
8bit


Sehr merkwürdig, ach ja ist ein KS0108 kompatibler laut Datenblatt...

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt LCD Hersteller und/oder Haendler die Versenden das LCD 
Datenblatt ohne das Controller Datenblatt. Bei denen muss man die beiden 
getrennt herunterladen. Zuerst im LCD Datenblatt nachschauen, welcher 
Controller drauf ist, dann das Controller Datenblatt nachladen.

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls Du keine Pins mehr frei hast, hilft vielleicht ein SPI 
Port-Extender (z.B. 23S09 von Microchip).
Die I2C Extender gehen auch, sind aber für Grafik zu langsam.

Autor: Nix_k (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Deine Antworten klangen etwas gereizt....sorry...Lehrjahre sind keine
>Herrenjahre und wenn man sich unsicher ist, wird man doch in 'nem Forum,
>wo sich lauter kompetente Leute aufhalten, nachfragen dürfen?

nächstes mal hilft vllt. ein Link zum DB, dann können die Fachleute 
schnell schauen was da steht.
K. H. B. ist sonst sehr geduldig und erklärt alles sehr ausführlich, 
vllt, hätter er nach dem Link fragen können?
Was sollte man mit Deiner Eingangsfrage anfangen, wenn man das LCD oder 
den Controller nicht selber kennt oder einsetzt? Kein Link zum LCD, kein 
LCD genannt, kein Link zu den DB.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.