www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ist ein HF-Gehäuse tatsächlich dazu geeignet, alle Einflüsse abzuschirmen?


Autor: Don Quichotte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Elektronikfreunde!

Ich hätte mir bei einem namhaften Händler gerne ein HF-Gehäuse gekauft.
Leider besteht dieses Gehäuse aus Aluminium, was mich sehr stutzig 
macht,
weil dieses kein ferromagnetischer Stoff ist, was bedeutet, dass damit 
magnetische Felder gar nicht geschirm werden, sondern nur elektrische 
Felder.

Was sagt ihr dazu? Da ist es doch wohl viel besser, ein richtiges 
Blechgehäuse zu kaufen, damit die Schirmung wirklich Hand und Fuß hat.

Super Tag noch.

Autor: Markus L. (lucky79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich hätte mir bei einem namhaften Händler gerne ein HF-Gehäuse gekauft.
> Leider besteht dieses Gehäuse aus Aluminium, was mich sehr stutzig
> macht,
was macht dich daran stutzig?

> weil dieses kein ferromagnetischer Stoff ist, was bedeutet, dass damit
> magnetische Felder gar nicht geschirm werden, sondern nur elektrische
> Felder.
das haben HF-Dichte Gehäuse so an sich...
Solln ja hochfrequente Funksignale abhalten in deine Schaltung 
einzustreuen bzw. abgehalten werden aus deiner Schaltung auszubrechen...

Stichwort Faradayscher Käfig
http://de.wikipedia.org/wiki/Faradayscher_K%C3%A4fig

HF-Signale sind auch immer elektrischer Natur oder empfängst du dein 
Radio mit einem Trafo??

> Was sagt ihr dazu? Da ist es doch wohl viel besser, ein richtiges
> Blechgehäuse zu kaufen
gegen was willst du deine Schaltung denn abschirmen?

> damit die Schirmung wirklich Hand und Fuß hat.
nimm lieber eine Blechkiste und pack noch 5 - 10 cm. Bleimantel dazu, 
dann hats wirklich Hand und Fuß... ;)

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Lackner schrieb:
> HF-Signale sind auch immer elektrischer Natur oder empfängst du dein
> Radio mit einem Trafo??
Es ist elektro-magnetische-Strahlung. Mittelwelle z.B. lässt sich mit 
einer Ferrit-Antenne ganz problemlos auch nur über den magnetischen 
Anteil empfangen...  :-o

Autor: Walter Tarpan (nicolas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
eine Rahmenantenne ist auch elektrisch gegenüber der Umgebung geschirmt 
und empfängt mit der magnetischen Komponente....sei's drum.

Durch ein Abschirmgehäuse bekommt man sowieo nicht alle EMV-technischen 
Designsünden ausgeräumt, sprich: Gegenüber den magnetischen Einflüssen 
sollte eine Schaltung schon ohne Gehäuse immun sein durch ein 
entsprechendes Layout - und für die elektrischen Felder ist eben das 
Abschirmgehäuse gut.

Grüße
Nicolas

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gegen HF-Strahlung sollte es sehr wohl abschirmen. Denn der magnetische 
Anteil erzeugt Wirbelströme im Alu, womit genügend Gegenwehr erzeugt 
wird.
Statische Magnetfelder gehen natürlich durch.
100%ige Abschirmung gibt's aber so oder so nicht.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es bleibt die Frage wofür das Gehäuse gebraucht wird und ob ein 
magnetischer Anteil stören könnte. Koax-Kabel hat auch oft nur 
Alu-Schirm.

Zu beachten wäre noch, daß jeder Draht, der die Kiste verlässt auch als 
Antenne wirken könnte!!!

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> 100%ige Abschirmung gibt's aber so oder so nicht.

Richtig. Das meiste geht immer noch über die Versorgungsleitungen oder 
Bedienelemente rein oder raus.

Gruß Anja

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.