www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Shimano NEXUS 8 Speed SG-8C31 - Verstaendnisproblem oder 'broken by design'?


Autor: David ... (volatile)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe eine SG-8C31 hier, schwerdrehend.
8 steckt auf 10
8 und die Achse sind fix mit dem Rahmen verschraubt
Damit ist auch 10 starr und das Gehaeuse der Schaltung muss sich um 10 
drehen. Netterweise wird das von 14 noch gespreizt.
Und damit dreht sich das Rad sehr mies. Wenn man mit der Hand Schwung 
gibt, bleibt es sofort wieder stehen. Die Schaltung ist schon ein paar 
Jahre alt und wurde nie gepflegt oder so, aber ich versteh nicht wie sie 
jemals funktionieren soll. Wenn man 10 nicht mit einbaut rollt sie super 
auf den Kugellagern, es liegt also definitiv an 10, welches ohne 
Spreizung schon schlecht mit 8 im Gehaeuse drehbar ist.
Bin fuer jeden Rat dankbar :(

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David ... schrieb:
> es liegt also definitiv an 10

...das ein Bremsschuh ist, also das Ding soll bremsen, aber
natürlich eigentlich nur dann, wenn es auch betätigt wird (durch
Rückwärtsdrehen der Kette).  Ohne Betätigung sollte es daher wohl
nicht gespreizt werden.

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> David ... schrieb:
>> es liegt also definitiv an 10
>
> ...das ein Bremsschuh ist, also das Ding soll bremsen, aber
> natürlich eigentlich nur dann, wenn es auch betätigt wird (durch
> Rückwärtsdrehen der Kette).  Ohne Betätigung sollte es daher wohl
> nicht gespreizt werden.

Richtig, aber wirds halt immer. Ich kann mir nicht vorstellen dass 10 
beim Fahren 'zermatscht' wurde, sieht mir ziemlich massiv und vorallem 
intakt aus ;)
Das gleiche gilt auch fuer die Bereiche im Gehaeuse, an die 10 gepresst 
wird.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was ist mit 14?  Der scheint ja dafür zuständig zu sein, die
Bremse anzulegen, wenn man gegen die Fahrtrichtung tritt.

Wie das allerdings genau da drin funktioniert, kann man der explodierten
Darstellung nicht entnehmen.

Bau die Bremse da aus und eine ordentliche Felgenbremse dran. ;-)

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Und was ist mit 14?  Der scheint ja dafür zuständig zu sein, die
> Bremse anzulegen, wenn man gegen die Fahrtrichtung tritt.
>
> Wie das allerdings genau da drin funktioniert, kann man der explodierten
> Darstellung nicht entnehmen.
>
> Bau die Bremse da aus und eine ordentliche Felgenbremse dran. ;-)

Ja, 14 ist eine Art Walzenlager mit elliptischen Walzen, auch das sieht 
mir intakt aus.
Ich klaere mal ab ob der Bremsschuh seine korrekte Form hat.
Felgenbremse hat das Fahrrad natuerlich auch, aber a) verschleisst die 
so schnell (muss auch erneuert werden gerade), b) bremst sie je nach 
Wetter unterschiedlich und c) ist der Fahrer den Ruecktritt seit Jahren 
gewohnt, den einfach rauszunehmen wuerde schmerzhaft werden :D
Ausserdem ist die Bremse in dieser Form genial, anders als bei 
saemtlichen anderen Ruecktrittbremsen die ich kenne muss man hier nicht 
reinspringen damit sie bremst aber dabei fast blockiert, sondern hat 
einen sehr weiten Bremsweg mit den Pedalen, auf dem die Bremse sehr 
sanft einbremst und nahezu kraftlos bis zur Reifenblockierung 
durchgezogen werden kann.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David ... schrieb:
> Ja, 14 ist eine Art Walzenlager mit elliptischen Walzen, auch das sieht
> mir intakt aus.

Möglicherweise ausgearbeitet oder sowas?  Das klingt wirklich sehr
danach, als wäre das der Mechanismus, der die Bremse betätigt.

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> David ... schrieb:
>> Ja, 14 ist eine Art Walzenlager mit elliptischen Walzen, auch das sieht
>> mir intakt aus.
>
> Möglicherweise ausgearbeitet oder sowas?  Das klingt wirklich sehr
> danach, als wäre das der Mechanismus, der die Bremse betätigt.

Moeglich aber wenig relevant da der Bremsschuh ja auch ohne 14 im 
Gehaeuse klemmt :(

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Zerlegen wird man nur mutmaßen können.
Kann verrostet oder verdreckt oder verschlissen sein.

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Hammer schrieb:
> Ohne Zerlegen wird man nur mutmaßen können.
> Kann verrostet oder verdreckt oder verschlissen sein.

Das Geraet liegt zerlegt auf der Werkbank, sonst koennt ich doch 
garnichts dazu sagen :P

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David ... schrieb:
> Moeglich aber wenig relevant da der Bremsschuh ja auch ohne 14 im
> Gehaeuse klemmt :(

Irgendwie muss der sich ja nach außen drücken lassen können.  Ist
der vielleicht dahingehend verbogen?

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> David ... schrieb:
>> Moeglich aber wenig relevant da der Bremsschuh ja auch ohne 14 im
>> Gehaeuse klemmt :(
>
> Irgendwie muss der sich ja nach außen drücken lassen können.  Ist
> der vielleicht dahingehend verbogen?

Ja, er rutscht beim Treten ueber die Ellipsen und beim Ruecktritt 
stellen die sich auf und spreizen den Ring. Das ist aber wohl alles 
okay.
Ob der Ring verbogen ist verifizier ich ja, ich sag Bescheid ;)

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, habe Antwort von einem Shimano Ersatzteillieferanten. Die 
Bremsbelaege sollten normalerweise einen Kreis ergeben und keine 
Ellipse, sagen die.
Ich habe zwar keine Ahnung, wie die im Betrieb haetten verformt werden 
koennen, aber vielleicht waren die schon von Anfang an scheisse und es 
fiel nie auf? Naja, ich werd mal neue Belaege bestellen :(

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War nochmal in der Werkstatt und habe versucht, die Bremsbelaege wieder 
in ihre urspruengliche Form zu bringen, was mir wohl gelungen ist. Nach 
weiteren 10 mal zerlegen und zusammenbauen sitzt jetzt alles wieder da 
wo es soll. Denke ich :3
Melde mich morgen wenn ich Probefahrt ueberlebe.

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich habe zwar keine Ahnung, wie die im Betrieb haetten verformt werden
Ich hätte schon eine Ahnung. Haste vorher mal ne Vollbremsung hingelegt?
Daran könnte es gelegen haben. Ein Foto wäre anschaulicher gewesen.
Ist jetzt aber egal geworden.

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, Fahrrad ist vollstaendig zusammengesetzt, alles funktioniert 
bestens. Der Shimanoersatzteilfachhaendler sagte uebrigens noch, dass 
man die zweiteiligen Belaege auch gegen Dreiteilige tauschen kann, 
welche sich nicht mehr verformen, klingt mir nach einem !Einzelfall...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.