www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Laptop defekt nur 0,x Volt auf dem mainboard


Autor: Jongervater (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Hab folgendes Problem
Hab hier einen Laptop liegen der nicht ladet und nicht angeht. Kein Mux.

So hab ihn mal zerlegt und zuerst mal die Netzteilbuchse auf durchgang 
geprüft. Dort hab ich ~ 710 Ohm gemessen

Wenn ich jedoch das Netzteil ( 19,3 V gemessen) an das Mainboard 
anschliese kommen auf dem mainboard nur rund 0,45 V an.

Auserdem werden die Dioden und IC`s neben dem akku leicht warm ca 35°

Könnt ihr mir helfen weiß nicht wie ich weiter vorgehen soll mit messen 
?

Ach genau es ist ein Acer Extensa 6700

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jongervater schrieb:
> So hab ihn mal zerlegt und zuerst mal die Netzteilbuchse auf durchgang
> geprüft. Dort hab ich ~ 710 Ohm gemessen

Du hast die Netzteilbuchse auf Durchgang geprüft und dabei 710 Ohm 
gemessen?

Oder hast Du den Widerstand zwischen den beiden Kontakten der 
Netzteilbuchse gemessen und dabei 710 Ohm gemessen?

In ersterem Falle hättest Du den Schuldigen gefunden - zwischen den 
Kontakten der Netzteilbuchse und den korrespondierenden Lötstellen auf 
der Platine muss der Widerstand sehr klein sein (deutlich unter 1 Ohm).

In letzterem Falle hast Du das getan, was viele tun, wenn sie messen: Du 
hast Mist gemessen, denn das ist eine Messung praktisch ohne Nutzen.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spannung des Netzteils im Leerlauf --> hast du gemessen, beträgt ja nach 
deinen Angaben 19.3 V

--> Ist das die Nennspannung, dei das Netzteil in etwa abgeben soll?

Was ist die maximale Leistung, welche das Netzteil abgeben können soll? 
Ich schätze mal ca. 50 Watt oder mehr

jetzt hänge mal eine LAst an dein Netzteil, z.B. 2 Halogen-Lampen 12V, 
20 Watt, IN REIHE geschaltet.

--> DIe Spannung darf nicht merklich einbrechen beim belasteten Netzteil 
(auch nicht wenn da 2 * 50 Watt Halogen-Birnchen IN REIHE dran sind)



Wenn nun beim Anschlss deines Notebooks die Spannung zusammen bricht, 
dann hast du irgendeinen Kurzschluss auf Verbraucher-Seite.

HAst du irgendwas gemacht  getauscht  verändert am Notebook, bzw. seit 
wann ist dieses Verhalten (daß das NB nicht funktioniert) ?

Autor: Jongervater (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das Netzteil kanns nicht sein denn ich hab nochmals ein netzeil 
gleicher effekt aber ich probiers aus
ähm joa verändert hab ich nix bzw stimmt die hd fehlt aber kanns das 
sein ?
ICh hab ihn geschenkt bekommen und zuvor ist er anscheinend noch 
gelaufen kanns wirklich an der festplatte liegen ?
ja dann war wohl meine Messung mist ich hab  + und - an der Buchse 
gemessen  aber die war deshalb nicht sinnlos da ich weiß das dort kein 
kurzschluss drauf ist
ach ja noch was wenn ich den stecker einstecke funkt es kurz aber das 
kann auch normal sein

Autor: Jongervater (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab also gerade eine 55W Halogen lampe angeschlossen und sie 
funktionierte tadellos
Hm Hab ihn ja zurzeit auseinandergebaut was meint ihr an was könnte es 
liegen kann es wirklich an der fehlenden Hd liegen ?

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst ja mit einem guten Multimeter den Kurzschluß suchen, den 
niedrigsten Widerstand finden. Also vonm Eingang her alle C abtesten.
Hat bei einem Laptop funktioniert, es war ein C in der Nähe der CPU. Da 
waren 8 Stck. 10µ parallel, von denen einer einen Kurzschluß hatte.
Kann schon am Eingang eine Z-Diode oder VDR sein.
Es ist aber sehr mühsam.

Autor: Jongervater (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich weiß aber garnicht wie ich das messen soll kann mir das mal einer 
erklären auf was zu achten ist und woher ich weiß ob einer defekt ist ?

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du schließt die Prüfstrippen kurz und hast deren Widerstand. Meinetwegen 
0,4 Ohm. Wo der Widerstand am niedrigsten, desto näher bist du dran. 
Aber bis zu den Schaltregler sind es nicht allzu viele Bauelemente.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber bis zu den Schaltregler sind es nicht allzu viele Bauelemente.

hm, ich befürchte, daß "Jongervater" gar nicht den Weg "bis zum 
Schaltregler" kennt und weiß, was er bis dahin alles suchen und finden 
kann.

> kann es wirklich an der fehlenden Hd liegen

das scheint mir ziemlich unwahrscheinlich.

>Hab ihn ja zurzeit auseinandergebaut

:: hast du möglicherweise Speicher-Riegel verkehrt herum reingesteckt?
:: hast du die Hauptplatine ausgebaut, oder ist sie noch im Gehhäuse 
verbaut?
:: Hast du (bisher unbemerkt) irgendwas kurzschlüssiges auf/neben/bei 
der Hauptplatine liegen?
:: hast du beim auseinander- und provisorisch wieder zusammen bauen 
irgend ein Kabel schief oder verkehrt herum dran gesteckt?

wie weit ist das Teil denn auseinander gebaut? Mach doch mal ein Foto 
von deinem geschlachteten Laptop, so wie er jetzt auf deinem Opfer-Altar 
liegt.

Autor: Jongervater (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also er ist komplett zerlegt
Liegt aber zurzeit nicht auf dem altar ^^
war nicht da sorry
also ich hab alles auseinandergebaut ( gehäuse entfernt )
und die Systemkomponennten wieder eingesteckt
also ram kann man nicht falschrum einbauen
und kabel passen auch alle
ich werde mal n bild posten vom Ganzen Mainboard und vom anschluss 
genauer
Könntet ihr dann markieren was ich alles durchtesten soll ?
MFG

Autor: Funkamateur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Junger Vater,
ich würde dir raten mal im Internet unter der auf dem Board stehen 
Bezeichung ein Schaltplan zu suchen und es hier zu posten. Schau in die 
Zeichnung und vergleicht es mit deinen Bildern. Suche Alle C in der 
Gegend um die Strombuchse. Es gibt z.B. bei 
http://such001.reichelt.de/?SID=31ncmrOKwQAR8AADVt... 
einige Sortimente mit SMD Bauteilen.
Bei Youtube gibt es z. B. ein kleine Info wie man SMD Bauteile lötet.
Youtube-Video "TUTORIAL 🔨 SMD löten lernen (0805+0603)" und wenn du dir das Messgerät 
und einen SMD Lötkolben oder ein Lötspitze für SMD leistest kann du das 
auch. Eine Pinzette aus Mutters küchenschrank und kein Kratzer mit dem 
Lötkolben auf dem Zeranfeld machen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.