www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mini-Game zweckentfremden (günstig an uC+Dispaly+Tasten kommen)


Autor: Wans Hurst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich weiß nicht ob es so ein thema schon gibt, hab jedenfalls keins 
gefunden.
Und zwar suche ich so etwas wie das:
http://hackaday.com/2010/02/01/leapfrog-didj-handh...

also quasi ein mini game was man zweckentfremden kann um günstig an 
einen programmierbaren uC + Display + vernünftige tasten zu kommen und 
das auch noch schön zusammen in einem kleinen gehäuse.

würde den uC gerne in assambler und auch C programmieren könnnen.
hab schon erfahrung auf ATmega128 also wäre ein Atmel uC schon nicht 
schlecht.

gibt es sowas?
ein paar kabel und stecker könnte ich mir schon zusammen löten um es an 
den pc an zu schließen oder wenn es günste boards gibt um die programme 
drauf zu spielen würde ich mir auch eins kaufen.

sollte aber insgemant nicht über 50€ kosten, habe noch andere Projekte 
die auch geld kosten^^

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat man hier schon mal gemacht:

Beitrag "Mini-Farbdisplay (+mehr) für 1 Euro"

Ob man die Konsole noch kaufen kann, ist eine andere Sache.

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vom prinzip her kann man alles ausschlachten, aber meistens sind die 
anschlüsse bei solchen displays nicht besonders bastelfreundlich. hatte 
letztens glück, hab aus einem alten sun server ein recht großes 
grafik-LCD (LC7981 controller) rausgerupft wo man die anschlüsse löten 
kann. aber handy-displays z.b. sind was für die tonne.

Autor: Wans Hurst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im prinzip will ich ja was was man garnicht zerlegen/ausschlachten muss.
wenn man z.B. an sowas: 
http://www.pearl.de/a-NC1110-5953.shtml;jsessionid... 
einfach ein paar kabel dran löten könnte um dann eigene Programme drauf 
zu spielen wäre das perfekt.
für 12€ ein uC mit 320x240 farbdisplay, lautsprecher und stromversorgung 
in kleinem Gehäuse mit guten tasten. für ein entwicklungsboard bezahlt 
man da gut das 10x.

Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey, für den preis sieht es ja mal interessant aus ;)
Wer es hat mal bitte über die Innereien informieren g

Gruß Anselm

Autor: glg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf jeden Fall,

wer Sammelbestellung macht kann mit mir rechnen.
Ich denke auch, wenn man KEINE Programmierschnittstelle vorfinden wird, 
wird es Wege und Möglichkeiten geben, dieses Ding zu benutzen.

glg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.