www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MK II und Spannungversorgung


Autor: Daniel F. (mcnanuk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein Problem, wo ich nicht weiss, wie ich anfangen soll zu 
suchen.

ich verwende um ein Board mit einem Atmega128 zu programmieren den Atmel 
MKII Programmer.

Auf dem Board war zum Auslieferungszeitpunkt ein Demo Programm, welches 
auf dem Display angezeigt wird.

So jetzt ist mir durch Zufall aufgefallen, dass plötzlich dieses 
Programm nur noch läuft wenn der MKII am PC und am Board verbunden ist 
via ISP. An den Fuses habe ich nix geändert, ausser dass ich JTagen 
deaktiviert habe.
Aber das ist nicht das Problem. Jetzt mache ich mir Sorgen, dass mein 
Board einen Schaden davontragen kann.

Also nochmal kurz:

MKII hängt dran: Programm läuft einwandfrei,
MKII ist vom PC getrennt, das Board geht an, Eingangsspannung ist 
korrekt, aber keine Anzeige auf dem Display.

Hat jemand einen Ansatz wonach ich suchen kann ?

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hängt der AVRISP MKII noch am board, wenn Du ihn vom Rechner trennst? 
Wenn mich nicht alles täuscht, dann zieht der Reset auf low, wenn er 
nicht am USB hängt hat. Das hat zur Folge, das Dein Programm nicht 
anläuft.

Skriptkiddy

Autor: Daniel F. (mcnanuk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Skript Kiddy schrieb:
> Hängt der AVRISP MKII noch am board, wenn Du ihn vom Rechner trennst?
> Wenn mich nicht alles täuscht, dann zieht der Reset auf low, wenn er
> nicht am USB hängt hat. Das hat zur Folge, das Dein Programm nicht
> anläuft.
>
> Skriptkiddy

Daran hatte ich auch schon gedacht, aber wenn ich den Programmer vom ISP 
Port nehme, habe ich das gleiche Problem.

Was ich am Grundzustand geändert habe, ist ein Kabel am XTAL1. Ich habe 
das angelötete, weil ich mit gestern den Atmega verfused habe, und ihn 
retten musste.

Aber das kabel ist nirgendwo angeschlossen. Das kann es doch nicht sein 
oder ?

Autor: Daniel F. (mcnanuk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach einer Weile startet das Programm, aber seeeehr langsam.

Das Board hat 5 Tasten, und ich habe jede Taste mit einer Aktion, einer 
Displayausgabe verknüpft.

Das Programm reagiert auf die Tasteneingaben, aber es erscheint keine 
Textausgaben. mir scheint nur das Clearscreen ausgeführt zu werden.

Die Reset Taste geht auch, aber es dauert dann wieder eine ganze Weile 
(ca 2 Minuten) bis das Programm startet.

Alles so als wäre der Takt falsch.
Ich habe auch schon alles auf den Internen 1 Mhz Takt gestellt, leider 
ohne Erfolg.

Was ich nicht verstehe, wie der Programmer da mit reinspielt. Macht doch 
keinen Sinn.
Oder bekommt das Board zu wenig Saft?

Die Eingangsspannung direkt am Board beträgt 5,4 V was mehr als genug 
ist.
Alles sehr komisch.

Autor: Daniel F. (mcnanuk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich brech zusammen,

Es lag tatsächlich an dem Kabel am XTal1

Kann mir jemand erklären warum?

Autor: Stefan Weßels (swessels)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel F. schrieb:
> Kann mir jemand erklären warum?

Vermutlich weil das Kabel als Antenne fungiert und alles mögliche 
einfängt, so dass der Oszillator nicht richtig anschwingt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.