www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Texas Instruments Kosten Entwicklungsumgebung


Autor: Tutto Completto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
stimmt es, daß die Entwicklungsumgebungen für 8051-TI-uC für 
Normalmenschen unglaublich teuer sind?

Welche Kosten fallen an, wenn man solche uC verwenden möchte?

Grüsse
Tutto

Autor: Axel Düsendieb (axel_jeromin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gar keinen 8051 sondern einen Mega 88 bzw. Mega32.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Braucht denn TI eine besondere Entwicklungsumbegung? 8051 ist eigentlich 
8051, und dafür gibt es Tools diverser hersteller von kostenlos bis 
teuer. Wenn natürlich eine spazielle USB-Funktionalität oder ähnliches 
vorhanden ist, braucht man u.U. Bibliotheken bzw. eine 
Registerdefinition als Include-Datei.

Autor: Tutto Completto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel Düsendieb schrieb:
> gar keinen 8051 sondern einen Mega 88 bzw. Mega32.

Du meinst, man sollte lieber Atmel verwenden?


Sebastian schrieb:
> Braucht denn TI eine besondere Entwicklungsumbegung? 8051 ist eigentlich
> 8051, und dafür gibt es Tools diverser hersteller von kostenlos bis
> teuer.

Dann ist wohl die Entwicklungsumgebung für ARM von TI teuer, oder?


Irgendwie hat mir mal jemand gesagt, die wären so teuer, hätten dafür 
aber auch einen super Service.

Autor: Mine Fields (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hindert dich daran, es auf der Webseite von TI selbst nachzuschauen?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> gar keinen 8051 sondern einen Mega 88 bzw. Mega32.

>Du meinst, man sollte lieber Atmel verwenden?

Ja! Ich würde für neue Projekte bzw. Einsiteg keinenfalls den 
museumsreifen 8051er setzen.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> gar keinen 8051 sondern einen Mega 88 bzw. Mega32.

>Du meinst, man sollte lieber Atmel verwenden?

Ja, es ist besser modernere Architekturen als den 8051 zu verwenden: 
z.B. Atmel-AVR, PIC 18 oder 24, TI-MSP.

Autor: JLink (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau.
Es war schon immer schlecht, CPUs mit Second-Source Lieferanten zu 
verwenden.
Ich find es echt klasse, daß wir gerade auf einen 144pinnigen AVR32 nun 
noch 26 Wochen warten sollen.
Denkt mal darüber nach.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.