www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik INA198 offset problem


Autor: Mitulat Bati (mitulatbati)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bin grad am Bauen einer Strommesskarte, die Ströme ziwschen 20-100uA 
messen sollte. Ich habe das INA198 ausgesucht, laut Datenblatt taugt es. 
Das Problem ist aber, dass wenn Vsense=0 ist, also praktisch IN+ und IN- 
auf dem gleichen Potential sind, messe ich am Ausgang 70mV. Bei einem 
anderen Teil 150mV.

Sollte es am Ausgang nicht 0V (oder nahe 0V) liegen im Ruhezustand? 
Diesbezülgich habe ich nichts im Datenblatt gefunden. Ich habe 12V 
single supply.

: Verschoben durch Moderator
Autor: BMK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sollte es am Ausgang nicht 0V (oder nahe 0V) liegen im Ruhezustand?
>Diesbezüglich habe ich nichts im Datenblatt gefunden.

Steht doch drin: Offset-Voltage typ. 0,5mV max. 2mV
Heisst, dass bei Verstärkung=100 typ. 50mV max. 200mV
am Ausgang zu messen sind, wenn Eingang kurzgeschlossen.

mfg
Bernd

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sollte es am Ausgang nicht 0V (oder nahe 0V) liegen im Ruhezustand?
>Diesbezülgich habe ich nichts im Datenblatt gefunden.

Hast du dieses Kapitel

ACCURACY VARIATIONS AS A RESULT OF VSENSE AND COMMON-MODE VOLTAGE

gelesen??

Kai Klaas

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist nen Komperator der immer high ist!

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das ist nen Komperator der immer high ist!

Och, Mensch, schau doch einfach mal ins Datenblatt des INA198. Mußt 
nicht mal googlen dazu...

Kai Klaas

Autor: Mitulat Bati (mitulatbati)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort.

Es gibt aber Teile bei mir, wo die Ausgangsspannung = 
Versorgungsspannung, auch wenn ich die beide Eingänge kurzschliesse. 
Sind diese Teile dann hin?

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mitulat Bati schrieb:
> Es gibt aber Teile bei mir, wo die Ausgangsspannung =
> Versorgungsspannung, auch wenn ich die beide Eingänge kurzschliesse.
> Sind diese Teile dann hin?

Nur die Eingänge kurzzuschließen, reicht evtl. nicht. Du musst die
Eingänge auf ein definiertes Spannungspotential bringen, das innerhalb
des erlaubten Eingangsspannungsbereich liegen muss.

Autor: Mitulat Bati (mitulatbati)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mir scheint dieses Teil ziemlich anfällig zu sein. Ich habe das Teil 
ausgetauscht, das nächste Teil hatte sofort Uausgang=Uversorgung. Ich 
habe noch ein neues Teil eingelötet, das ging genau mit 50x Verstärkung, 
bis zur ersten Ansteuerung. Danach ist die Verstärkung nur ca 17... Also 
es scheint zu funktionieren, mit geringerer Verstärkung.

Ich habe eine Fensterheberelektronik angesteuert, aber ich bin mir 
sicher, dass die VCMM nicht die, im Datenblatt angegebene 80V 
überschritten hat.

Hat jemand eine kreative Idee, woran das liegen kann? Oder ein 
alternatives Teil, mit 100 oder 50V/V?

Autor: Mitulat Bati (mitulatbati)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...Sorry, in meinem letzten Eintrag handelt es sich um ein INA197, also 
50V/V.

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>mir scheint dieses Teil ziemlich anfällig zu sein. Ich habe das Teil
>ausgetauscht, das nächste Teil hatte sofort Uausgang=Uversorgung.

Kommt am Ausgang exakt die Versorgungsspannung raus, oder abzüglich rund 
0,1V?

Kai Klaas

Autor: Mitulat Bati (mitulatbati)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BMK schrieb:
> Steht doch drin: Offset-Voltage typ. 0,5mV max. 2mV
> Heisst, dass bei Verstärkung=100 typ. 50mV max. 200mV
> am Ausgang zu messen sind, wenn Eingang kurzgeschlossen.

...und wenn Eingang nicht kurzgeschlossen? Ich will nämlich Ruhestrom 
messen, also ich habe einen 100R Widerstand als Rs eingebaut. Das IC 
geht von 12V. Wenn ich auf den Shunt 14V draufgebe, messe ich am Ausgang 
750mV. Hier fließt aber kein Strom, also woher die 750mV?

Und wenn ich die 14V auf 9V runterdrehe, ergeben sich 300mV am Ausgang. 
Also das ist abhängig von der Common-mode Spannung.

Wenn ich die Eingänge kurzschliesse, messe ich am Ausgang 120mV, also 
das passt. Egal ob 14V oder 9V.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.