www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DMS mit Microcontroller einlesen: Signalaufbereitung - Diff.-ADC oder INA?


Autor: Eduard (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten morgen ihr Experten!

Ich bräuchte mal einen Rat.

Ich messe einen DMS aus, welcher mir zwischen seinen Brückenausgängen 
unbelastet einen negativen Offset von -12mV und eine maximale Spanne von 
80mV liefert. Der momentane ADC ist ein Ping-Pong-Typ mit zwei Kanälen, 
misst also immer Channel_0, Channel_1, Channel_0, Channel_1, ...

Hiermit messe ich zwei verschiedene Quellen, den DMS und ein andere 
Quelle, welche mir 0-3V liefert.

Die Spannung vom DMS möchte ich gerne verstärken und mit einem ADC 
auslesen.

Meine Spannungsversorgung ist unipolar 3,3V

Das Problem: Der ADC misst ja differentiell, kann also nur bis Vcc/2 
messen, sonst geht er in die Begrenzung und spuckt den entsprechenden 
Fehlercode aus.

Das ist bei meinem DMS OK, da verstärke ich dann entsprechend das 
Signal, dass es auf maximal 1,65V kommt.

Die andere Quelle kann ich damit natürlich nicht komplett messen, da sie 
single-ended ist und über den messbaren Bereich hinausgeht.

ALSO: Es gibt doch diese schönen INAs, welche einen 
Präzisionsinstrumentationsverstärker beeinhalten und extra für solche 
Brückensensoren ausgelegt sind.

Mein Vorhaben: KEINEN differentiellen ADC verwenden und das 
Brückensignal ebenfalls auf 0-3V zu bekommen. Ist doch möglich mit den 
Verstärkern, oder?

Jetzt habe ich mal durch die Datenblätter geguckt und sehe zwei Formen - 
einmal mit ZWEI OPs und einmal mit DREI OPs - Wo ist der Unterschied?


Ist mein Vorhaben so überhaupt möglich? Die alternative wäre nurnoch, 
das andere 0-3V Signal mit Spannungsteiler runterzuteilen, aber das ist 
ja wohl die schlechteste Lösung...



Bitte helft mir :) Vielen Dank!

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein INA bringt wenig. Ein differentieller ADC bringt genug. Der 
differentielle ADC ist natuerlich ein externer mit hinreichend viele 
Bits. zB ein AD7799, die koennen alle bis +-VRef messen.

Autor: Eduard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der endlos Labberer schrieb:
> Ein INA bringt wenig.

In wie fern ist der dafür ungeeignet? Der ist doch für Single-Supply?

Also müsste doch auch eine Spannung zwischen 0 und Vcc rauskommen, oder?

Autor: dms (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm doch einen der dafür gemacht ist z.B. AD7730

Autor: Eduard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, aber da bleibt ja das andere Signal...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.