www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Überschreitung von U/be?


Autor: jensen (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

eine einfache LED-Konstantstromquelle wird mit einer variablen Spannung 
von -16V bis + 16V gespeist. Leuchten soll die LED nur bei pos. 
Spannung.
Der Transistor hat eine U/ebo von 5V.
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das die maximale "negative" 
Spannung von Basis zu Emitter, oder anders ausgedrückt die maximale 
Spannung zwischen Emitter und Basis.
Betrachte ich die Spannungen "statisch" ( weil der Transistor ja von E 
zu B sperrt ), überschreite ich diese Spannung deutlich.
Betrachte ich die Emitter/Basis-Strecke als "leitend", komme ich auf 
rund 0,4V.
(Ich habe eine Testschaltung an 24V~ laufen lassen, um zu sehen, was 
passiert)- sie hat es überstanden.
Meine Frage nun aber: War das "Glück" mit dem Transistor?- oder habe ich 
da etwas übersehen?

Gruß Jensen

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jensen schrieb:
> Meine Frage nun aber: War das "Glück" mit dem Transistor?

R1 begrenzt den Strom, während die BE Strecke Z-Diode spielt.

Autor: Ingo W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die LED könnte es dann aber schon schlechter ausgesehen haben, die 
vertragen oft keine hohe Sperrspannung, also noch mal Glück gehabt.
mfg ingo

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfachste Lösung: Schalte eine Diode in Reihe zur Versorgungsspannung, 
so daß bei richtiger Polung Strom fließen kann.

Autor: Nachtaktiver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In den Linken Strompfad mit R1 und D4 sowie D2 passiert bei einer
Negativen Spannung rein gar nichts.
Einen Widerstand ist der Stromfluss egal und die 1N4148 haben eine
Sperrspannung von 100V und sterben von -16V nicht.

Die Basis Emitterstrecke einen Transistors wirkt in Sperrrichtung
ab ich glaube 5V - 7V wie eine Z-Diode zu wirken, die
CE-Strecke des BC337 hat eine Sperrspannung von geratenen 50V.

Eine LED hat auch nur eine gerine Sperrspannung und geht sonst kaputt.


Bei dem ganzen bin ich mir nicht so sicher, und ich hoffe das ein
Experte dazu Stellung bezieht. Aber über die Folgen wenn diese Schaltung
"rückwärts" Versorgt wird kann man sich überdenken.

Autor: jensen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@mmh,

Das mit der Diode (Einweggleichrichtung) möchte ich nach möglichkeit weg 
lassen, da die LED dann weitere "0,6V später" mit leuchten beginnt.
(War aber in meiner Grundschaltung mit enthalten)
Zur ersten Antwort:
Kann ich die Emitter/Basis-Strecke also als Z-Diode betrachten? (im 
weitesten sinne natürlich)

@Ingo,
kannst Du mir das bitte erklären? Ich bin nicht besonders Fit in Sachen 
Transistor. Wo kommt die Spannung am(über) den Kollektor her? Der Sperrt 
doch, oder nicht?

@Nachtaktiver,
genau das ist mein Problemansatz: "geht das so?"

Gruß Jensen

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jensen schrieb:
> Kann ich die Emitter/Basis-Strecke also als Z-Diode betrachten? (im
> weitesten sinne natürlich)

Ja, wobei das je nach Höhe des Stromes den Transistor schädigen kann.

Autor: Ingo W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Spannung umgedreht ist, leitet die Basis-Kollektor-strecke 
regulär.
Die b-e Stecke zenert bei etwa 8-9V (wurde ja schon gesagt), die einzige 
Strombegrenzung ist dann noch R2, obwohl der da kaum zählt, weil für 
0,6V ausgelegt. Ich würde auch für die Diode vor der Betriebsspannung 
plädieren, die kostet als Shottky nur 0,15-0,2V.
mfG ingo

Autor: jensen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bedanke mich recht Herzlich für die Antworten!

Somit habe ich wieder etwas gelernt, was so nicht in den Büchern steht.

Danke, und Gruß Jensen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.