www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik HM1007-1: Kondensator Laden und Entladen anzeigen


Autor: Andreas Bachmann (te-bachi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Seit ein paar Tagen besitze ich ein Hameg HM1007-1 (Analog: 100MHz, 
Digital: max. Abtastrate 2 x 40MS/s, Speicher 2 x 2048x8 bit)

Mit einem PC-Funktionegenerator konnte ich alle gängigen Wellenfunktion 
Sinus, Rechteck, Dreieck und Sägezahn auf meinem Oszi anzeigen lassen. 
Eigentlich kann ich alle wiederholenden Frequenzen anzeigen lassen.

Nun versuche ich es an speziellen Bauteilen wie Brückengleichrichter 
oder Kondensator. Leider kann ich keine Erfolge erzielen. Mein Signal 
stimmt nicht mit dem vorausgesagten Signal zusammen.

Könnt ihr mir auf die sprünge helfen und mich anleiden, wie ich 
Kondensator-Ladungs- oder Brückengleichrichter-Signale anzeigen kann?

Vielen Dank!

(P.S. Ich studiere Informatik und bastle nur in der Freizeit an meinen 
Elektronik-Projekten. Es ist mein erstes Oszi und ich weiss noch nicht 
genau, wie ich es benutzen kann)

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Bachmann schrieb:
> Mein Signal
> stimmt nicht mit dem vorausgesagten Signal zusammen.

Und wie genau? Hast du ein Foto / Screenshot für uns? Abmalen reicht 
auch.

Autor: Eddy Current (chrisi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Brückengleichrichter mußt Du zusätzlich belasten, also z.B. 1kOhm 
parallel zum Tastkopf schalten. Ansonsten mißt Du auch ein paar weitere 
Effekte mit (Sperrstrom, Streukapazitäten der Dioden).

Beim R/C-Glied hängt alles von Deinem Testaufbau ab. Du mußt also schon 
einen Schaltplan angeben.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Bachmann schrieb:
>  Es ist mein erstes Oszi und ich weiss noch nicht
>
> genau, wie ich es benutzen kann)

Aha.

Es soll Leute geben die Handbücher für das HM1007 geschrieben haben.
Lesen mußt Du das Buch selber, das hilft bei der Gerätebenutzung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.