www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Layout überprüfen


Autor: Schrittmotorsteuerung (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin gerade dabei das Layout für eine Schrittmotorsteuerung zu 
entwerfen. Könnte da mal bitte jemand einen Blick drauf werfen? Ich 
vermute das wird nicht ganz einfach die Schaltung ordentlich zu 
Entstören.

Viele Grüße

Autor: Schrittmotorsteuerung (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier der Rest der Dateien:

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schrittmotorsteuerung schrieb:
> Ich vermute das wird nicht ganz einfach die Schaltung ordentlich
> zu Entstören.
Dazu muss sie ja erst einmal stören....  :-/

Und mit einem vernünftigen Layout wird das dann schon gehen...
Allerdings ist dein Layout noch ein gut Stück weit von "gut" oder 
wenigstens "befriedigend" entfernt. Du fährst mit dem Laststrom fröhlich 
quer über den Mikrocontroller, das geht sogar soweit, dass sich dessen 
Oszillator (Quarzbeschaltung) den Strompfad mit dem Motorstrom teilen 
darf/muss... :-o
Mehr dazu dort: http://www.lothar-miller.de/s9y/categories/33-Quarz

Zeichne mal in deinen Schaltplan den Motorstrom (bzw. die Ströme) von 
12V bis nach GND ein. Und dann such diese Strompfade in deinem Layout. 
Wenn sich da was mit dem uC-Bereich kreuzt, dann ist was faul. Derzeit 
passiert das mindestens mit den 0,5 Ohm Widerständen...

Insgesamt fehlen zur Verbindung der beiden Masseflächen (oben und unten) 
noch mindestens 30 (eher mehr) gut platzierte Vias...  ;-)

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine kleine Frage:

Wozu baust du die Sensewiderstände ein, wenn du laut Schaltplan keine 
Strommessung machst?

Autor: Schrittmotorsteuerung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also zu den Sense Widerstänen. Die sind doch wie im Datenblatt 
verschalten. Oder habe ich da etwas vergessen? Also das mit dem Quarz 
werde ich ändern. Aber wo führe ich den den Lastrom über den 
Mikrocontroller? Ein Paar Vias zwischen den Massenflächen wollte ich am 
Ende einfügen. Aber danke, dass du das noch einmal erwähnst.

Also was kann ich denn jetzt konkret noch verbessern. Also ich schaue 
mal, ob ich Kreuzungen von den Motorströmen und dem Mikrocontroller 
vermeiden kann. Konkret kommt das ja vor allem bei den Sense 
Widerständen vor. Aber es ist leider schwer da Kreuzungen zu vermeiden, 
da die Sense Leitungen über die Komplette Platine gehen.

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre günstiger gewesen die Lastwiderstände nahe bei den
Freilaufdioden (IC5,8) zu platzieren und den Rest weiter davon
entfernt um die dicken Leiterbahnen kurz zu halten.
Im Endeffekt was Lothar Miller meint, nur mit anderen Worten.

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schrittmotorsteuerung schrieb:
> Also zu den Sense Widerstänen. Die sind doch wie im Datenblatt
> verschalten. Oder habe ich da etwas vergessen?
Ne ich hab die Schrift nicht gelesen :-(
Dein Schaltplan passt.
Was verwendest du da eigentlich für Dioden im IC-Gehäuse?
:-)

Autor: Charly B. (charly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi  Schrittmotorsteuerung,
gibst du uns auch die Eagle Dateien ?

vlg
Charly

Autor: Schrittmotorsteuerung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mit dem Quarz das habe ich mal versucht. Allerdings hat das nicht 
so richtig funktioniert, da einfach viel zu wenig Platz ist. Hat da 
jemand ein Idee, wie man das in dem Fall machen könnte?
Zu den Dioden da weiß ich nciht, was da genau für welche drin sind, 
allerdings ist dieser Baustein die Empfehlung aus dem Datenblatt.

Die Lastwiderstände hätte ich auch gern. Näher an den Dioden platziert. 
Nur auch da fehlt leider der Platz. Denn in der Höhe ist da leider 
keiner mehr.

Hat sonst noch jemand Verbesserungsvorschläge?

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schrittmotorsteuerung schrieb:
> Die Lastwiderstände hätte ich auch gern. Näher an den Dioden platziert.
> Nur auch da fehlt leider der Platz. Denn in der Höhe ist da leider
> keiner mehr.

Dann musst du halt PLatz schaffen.
z.b. kannst du den L297 jeweils nach links schieben, den Dioden IC oben 
ein bisschen runter schieben und schon hast du PLatz für die 
Widerstände.

Übrigends würd ich den Versorgungsstecker nicht unbedingt in die Mitte 
der Platine setzen.
;-)

Autor: Schrittmotorsteuerung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn ich versuche die Widerstände noch unter die Dioden zu 
schieben, dann wird das nichts mit dem Routen, weil dann ist kaum noch 
Platz für die Dicken Leiterbahnen. Zum Versorgungsstecker. Ich weiß, 
dass das nicht optimal ist, aber einen besseren Platz habe ich noch 
nciht gefunden.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier gibt es eine Schrittmotorsteuerung die sehr Ausgereift ist:
http://www.robotikhardware.de/download/rnstepp297.pdf

Schau dir da mal das Layout und die Bauteile an.

Autor: Schrittmotorsteuerung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also all zu viel sieht man da ja nicht. Also von der 
Leiterbahnenführung. Was müsste denn jetzt an meinem Layout unbedingt 
noch verändert werden, damit es wahrscheinlich funktioniert. Also wie 
seht ihr das jetzige Layout ist es da wahrscheinlich, dass die Schaltung 
nciht funktionieren wird?

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

trifft deine Frage zwar nicht direkt, aber wieso LM297/LM298 und nicht 
z.B. diesen http://de.nanotec.com/schrittmotor_treiber_imt903.html
oder etwas von TRINAMIC http://www.trinamic.com
Wenn du dir schon die Arbeit mit dem Layout machst kannst du ja auch 
Controller/Treiber benutzen die ein bißchen mehr bieten als Voll- und 
Halbschritt.

gruß Jan

Autor: Schrittmotorsteuerung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der IMT-903  sieht ja sehr interessant aus. Hat da jemand eine Passende 
Schaltung dazu?

Autor: Alex H. (hoal) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schrittmotorsteuerung schrieb:
> der IMT-903  sieht ja sehr interessant aus. Hat da jemand eine Passende
> Schaltung dazu?

Der IMT-903 ist gar kein IMT-903, sondern ein Allegro A3979. Steht dort 
etwas versteckt in der Beschreibung. Datenblatt gibt es hier:
http://www.allegromicro.com/en/Products/Part_Numbe...

Eine fertige Schaltung:
http://hobbymechatronics.com/electronic-projects/1...

Ansonsten scheint in Bastlerkreisen der A3977 verbreiteter zu sein:
http://www.students.tut.fi/~kontkant/a3977.php.html
http://www.thsengineering.com/projects/a3977proto/...

Und damit es dir auch etwas leichter fällt, Google selbst zu bedienen, 
hier einige Stichworte, die man zur Suche verwenden kann:
stepper controller board

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.