www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs UART- Formatiertes Senden von Zahlen


Autor: Andy S. (andy11)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Ziel ist es mit einem Visual C# Programm durch ReadLine() immer nur 
eine Zeile auszulesen, und ich würde gerne haben, dass es so aussieht:

55 65 79
12 39 48
12 65 79
...
...
(diese Daten stehen jetzt so in einer richtextbox zB)

damit ich dann via Stringmanipulation die einzelnen Werte zerlegen kann 
und dann weiterverarbeiten.

Dazu habe ich ein Programm geschrieben, das Daten vom uC (Atmega16) an 
den PC via Serieller Schnittstelle sendet.
#include <avr/io.h>
#include <stdint.h>
#include <stdlib.h>
#include <util/delay.h>

#define UART_BAUD_RATE 9600  //UART Baudrate
#define BufferMAX 100

//Headerfiles+Subroutines---------------------------------------------
#include "uart.h"
//--------------------------------------------------------------------

//Global deklarierte Variablen----------------------------------------
char buffer[BufferMAX] = { 0 };
unsigned int i = 0; //Zählervariable


int main(void)
{
  //Deklarierte Variablen im RAM:
  int Zahl = 0;

  //UART_Init:
  uart_init(UART_BAUD_SELECT(UART_BAUD_RATE, F_CPU));

  //Main-Loop:*********************************************************************
  while(1)
  {
    i++;   //Zählervar

    itoa(Zahl, buffer, 10);
    uart_puts(buffer);    //Zahl ausgeben

    if(i == 3)
    {
      uart_puts("\n");  //Neue Zeile
      i = 0;   //Wieder drei Zahlen mit einem Abstang getrennt senden
    }
    else
    {
      uart_puts(" ");    //Abstand
    }

    Zahl++; //Zahl-variabel

    _delay_ms(500);
  }
  //back***************************************************************************
  return 0;
}

Meine Frage jetzt da ich heute nicht mehr ins Labor kann ob so 
tatsächlich die Daten ankommen würden.

lg andy

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
müsste klappen.
Eventuell musst du
      uart_puts("\n");  //Neue Zeile
durch
      uart_puts("\r\n");  //Neue Zeile
ersetzen, aber das Prinzip ist so erst mal in Ordnung, wenn deine UART 
prinzipiell funktioniert.

Autor: Andy S. (andy11)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
> Eventuell musst du
>       uart_puts("\n");  //Neue Zeile
> durch
>       uart_puts("\r\n");  //Neue Zeile
> ersetzen

Ok, werde ich berücksichtigen
Danke!

lg andy

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.