www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 7x5 Matrix lässt falsche LEDs leuchten


Autor: Krisi K. (haxi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab eine TC07 7x5 LED Matrix mit 6x2 Input Ports von Kingbright den 
ich mit einem Atmega8 ansteuere. Die negativen Ports (1, 3, 10, 7, 8) 
schalte ich mit C547C W78 Transis die mit 1 KOhm an den "D" Ports des µC 
angeschlossen sind. Die Positiven Ports (12, 11, 2, 9, 4, 5, 6) sind mit 
470 Ohm an die "C" Ports angeschlossen. Um die Matrix besser anzusteuern 
hab ich eine Funktion geschrieben die auf ein Array zugreift. Die 
Funktion ist kommplett durchgetestet und Funktioniert "soweit". 
Komischerweise leuchten zu den hell leuchtenden also aktiven LEDs auch 
einige andere LEDs. Die leuchten zwar nur zu 1 bis 2 Dritteln aber sind 
klar sichtbar. Bei "Bildern" oder Mustern leuchten aber so viele falsche 
das das Bild nichtmehr erkennbar ist.

An einem Steckfehler kann es nicht liegen da ich alle LEDs in der Matrix 
auf die verkabelung überprüft habe.

Woran es liegen könnte: PORTC bzw. PORTD haben im 0 Zustand trotzdem 
eine geringe Spannung (sowas stand glaub ich mal im Datenblatt) und nach 
4 Stunden stecken, überprüfen und programmieren würde ich jetzt ungern 
alles neumachen.
Andere Transistoren verwenden bzw. anere Widerstände verwenden.

Leider ist die exotische Batterie meines Multimeters leer wesegen ich 
die Spannung auf den Transistoren Ausgängen nicht testen kann.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorwiderstände vergessen ?

Autor: Krisi K. (haxi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Vorwiderstände vergessen ?
An den Transis sind wie schon gesagt 1 KOhm und sonst werden 470 Ohm 
Widerstände verwendet.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Krisi K. (haxi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach dem ich jetzt versehentlich ein Kabel rausgesteckt habe und es 
aufgehört hat ist mir aufgefallen das sich die Basis eines Transistor 
auf dem Reset Port befindet wo ja ein 10 KOhm Widerstand steckt. l-:

Nun ja, jetzt gehts zumindest, werd ich halt Reset wo anders hintun.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.