www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SRAM 32Bit - Zugriff auf einzelne Bytes?


Autor: Fabian S. (jacky2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe da mal eine kurze Verständnisfrage zu SRAM bzw. allgmein 
Bussystemen. Angenommen ich habe ein 32Bit Bus zu einem SRAM. Der 
Controller unterstützt die Einbindung des externen RAMs in den lokalen 
Adressraum des Kontrollers. Sprich ich kann mir in C einfach einen 
Pointer basteln und auf den externen SRAM richten.
Was passiert nun wenn ich ein einzelnes Byte schreibe? Ist das Interface 
in der Lage nur ein Byte zu übertragen oder liest der Controller dann 4 
Bytes, ändert das eine und schreibt alles wieder zurück?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(SD)RAM Bausteine haben für diesen Zweck ByteSelect bzw. ByteMask 
Leitungen, (Bei 32 Bit typischerweise BS0..3 oder DQM0..3) Ein 
Memorycontroller kann damit Einzelbyte Zugriffe bewirken.

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fabian S. schrieb:
> Was passiert nun wenn ich ein einzelnes Byte schreibe? Ist das Interface
> in der Lage nur ein Byte zu übertragen oder liest der Controller dann 4
> Bytes, ändert das eine und schreibt alles wieder zurück?

Ich habe mir gerade mal

  http://www.datasheetcatalog.org/datasheet/motorola...

angeschaut. Da gibt es extra Select-Pins SBx, um jedes Byte einzeln zu 
adressieren/schreiben.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fabian S. schrieb:

> Was passiert nun wenn ich ein einzelnes Byte schreibe? Ist das Interface
> in der Lage nur ein Byte zu übertragen oder liest der Controller dann 4
> Bytes, ändert das eine und schreibt alles wieder zurück?

Dies ist heute bei durch Caches beschleunigten Daten prinzipbedingt 
üblich, dann aber nicht nur 4 Bytes, sondern gleich 16-128. Bei nicht 
gecachtem RAM ist mir das aber das letzte Mal in den 70ern begegnet (TI 
9900).

Autor: Fabian S. (jacky2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Dies ist heute bei durch Caches beschleunigten Daten prinzipbedingt
> üblich, dann aber nicht nur 4 Bytes, sondern gleich 16-128. Bei nicht
> gecachtem RAM ist mir das aber das letzte Mal in den 70ern begegnet (TI
> 9900).
Naja, da ich da nen volatile vor schreiben werde ist da nichts mit 
cachen. Darum gehts ja grade, ich will vermeiden inkositente Daten zu 
erhalten, weil der da noch mit Lesezyklen beschäftigt ist und bevor ich 
rein schreiben kann jemand anders etwas verändert (Es handelt sich um 
einen Dual Port RAM).

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das C Attribut volatile bringt dich erst weiter, wenn der betreffende 
Speicher als non-cachable konfiguriert wurde. Welcher Speicher wie 
gecached wird interessiert den Compiler nicht. Das korrekt einzurichten 
ist dein Job.

Autor: Fabian S. (jacky2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar, vielen Dank ;)
Frage beantwortet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.