www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Steuerplatine für Roboter


Autor: Andy S. (andy11)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt meine Steuerplatine für den Roboter fertiggestellt, 
Schaltplan gezeichnet und habe ihn hier reingestellt, damit ihr ihn 
kontrolliert und mich eventuell auf Fehler in der Beschaltung hinweist.

Ich bin dankbar für jede Hilfe.

lg andy

Autor: Christian B. (luckyfu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit .sch wird das aber nix mit der Hilfe, jedenfalls ich kann (und will) 
schonmal keine Eagle Schaltpläne öffnen. Mach einfach nen Gif und dazu 
parallel meinethalben das .sch. So bekommst mit Sicherheit mehr 
sinnvolle Tipps.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Standardformat fuer schema und layout nennt sich PNG. Man bekommt's 
als Printscreen option, als komprimierte Pixelgraphik. Da es keinerlei 
Farbverlaeufe enthaelt, ist ein PNG, oder ein GIF die optimale wahl. Ein 
JPG wuerde groesser und schlechter.

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was macht der mega8, außer sich langweilen?
Der Tiefpass vor den Enable-Eingängen beim Motortreiber sieht komisch 
aus.

Apropos, wenn du den Schaltplan hier als .png reinstellst, bekommst du 
mehr Antworten, da nicht jeder Eagle benutzt.
:-)

Autor: Andy S. (andy11)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Floh schrieb:
> Was macht der mega8, außer sich langweilen?
Da ich noch ein Spracherkennungsmodul (genau das VRbot) mit dem UART 
ansteuern muss, bun ich mir noch nicht sicher wie die Kommunikation 
aussehen soll. Die Wörter die erkannt werden schicke ich mit dem ADC 
rein, somit wird die Auswertung mit dem 644 einfach, da er nur Abfragen 
muss welchen Wert er hat. Jedoch weiß ich nicht welche Pins ich noch 
später brauchen werde und habe diese Verbindungen ausgelassen.

Floh schrieb:
> Der Tiefpass vor den Enable-Eingängen beim Motortreiber sieht komisch
> aus.

Ich habe es laut Datenblatt angeschlossen(siehe Bild)

Danke für die Tipps.

lg andy

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andy S. schrieb:
> Ich habe es laut Datenblatt angeschlossen(siehe Bild)
Ok, passt, hab nicht ins Datenblatt geschaut, kam mir nur komisch vor 
:-)

Noch was:
Du willst deine beiden uCs über einen ISP-Header proggen und schaltest 
dafür den gewünschten Reset um?
Das funktioniert, falls deine uCs im Programm nie die SPI-Pins auf 
Ausgang schalten.
In einer Appnote von Atmel wird das anders gelöst, da werden beide 
resettet, aber nur der zu programmierende kriegt das Taktsignal (Sck).
:-)

Autor: Andy S. (andy11)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Floh schrieb:
> Das funktioniert, falls deine uCs im Programm nie die SPI-Pins auf
> Ausgang schalten.

Ja werden sie sowieso nicht. Beim 644 benutze ich zwar die SPI Pins aber 
nur als Taster Eingänge, und beim mega8 überhaupt nicht.

Floh schrieb:
> aber nur der zu programmierende kriegt das Taktsignal (Sck).

Ahh, dann könnte ich auch das Taktsignal jumpern, aber das hätte den 
Nachteil, dass ich nach dem Programmieren alle drei verbinden muss. 
Takt(uc1) an Takt(uC2) an Quarzoszillator.

lg andy

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andy S. schrieb:
> Ahh, dann könnte ich auch das Taktsignal jumpern, aber das hätte den
> Nachteil, dass ich nach dem Programmieren alle drei verbinden muss.
> Takt(uc1) an Takt(uC2) an Quarzoszillator.

Nicht verwechseln:
SCK ungleich XTAL
SCK wird gemultiplext, XTAL bekommen einfach alle (dein Oszillator).
:-)

Autor: Andy S. (andy11)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Floh schrieb:
> Nicht verwechseln:
> SCK ungleich XTAL
> SCK wird gemultiplext, XTAL bekommen einfach alle (dein Oszillator).
> :-)

Ja ok, dann mach ich das auch so. Wenn das Atmel sagt dann wird das so 
funktionieren.
Also SCK statt Reset.

lg andy

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.