www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Microcontroller und passendes Buch


Autor: benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bin absoluter Neuling im Bereich Mikrocontroller und ich bin auf der
Suche nach einem Mikrocontroller mit dem ich 4 Servos und 4 Maussensoren
steuern(auslesen) kann und noch ein paar Reserven hab. Dazu brauche ich
allerdings noch ein passendes Buch um mich erstmal einzulesen... .

Des Weiteren wäre wohl ein EinsteigerKit nicht schlecht.

Kann mir dafür jemand was empfehlen? Bei der ganzen Auswahl finde ich
mich einfach nicht zu Recht.

Danke für eure Hilfe!

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Atmega8 als uC.
Ein STK500.
Das AVR-Tutorial hier
oder ein Buch.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: B-Bert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Atmega8 ist gut.

Willst du in C, ASM oder Bascom (Basic) programmieren?

Billiglösung für Progger, wenn dein PC über einen Parallelport verfügt:
http://www.rowalt.de/mc/avr/progd.htm

Autor: Giuseppe G. (Firma: ACS) (gcrax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Benedikt...

Ich hätte hier noch all meine Anfangssache da, die ich verkaufen möchte, 
da ich nun auf größeres umgestiegen bin...

Es is ein MyAVR LPT Board mit Atmega 8 und Software...
Buch hab ich auch das von C.Kühnel - "Programmieren der AVR RISC 
Controller 2.AFLG"

Mit dem Board hab ich schon mehr als genug Projekte erfolgreich erstellt 
und hat mir immer sehr gute dienste geleistet...
Angefangen hab ich mit Bascon, das mich bis heute noch mit der 
kostenlosen version immer wieder ans ziel führt :-)
Für mich damals ein perfektes starterset...

Wenn interesse, dann einfach melden :-)

LG Giuseppe

Autor: benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo und danke erstmal für eure Antworten.

Ich bin Fachinformatiker-Anwendungsentwicklung und arbeite täglich fast 
8 Stunden mit Java.

Daher denke ich das Arduino genau das richtige ist da es ja eine 
Mischung aus Java und C sein soll. hat jemand Erfahrungen damit oder 
kann mir jemand sagen was damit nicht geht oder besonders gut geht?

Gruß Benedikt

Autor: Giuseppe G. (Firma: ACS) (gcrax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Benedikt...

letztendlich gehts ja nicht wirklich um das Entwicklungsboard was du 
nutzt, sondern eher um das Wissen und die Sprache, die du nutzt...
Du kannst mein Board zb. auch mit C,Java,Basic oder sonstwas zum laufen 
bringen, da der eigentliche Programmablauf erst auf dem µC stattfindet 
und nicht auf der Entwicklungsumgebung...

Wie gesagt, das Board das ich nutzte, hat mir echt gut für den anfang 
geholfen und es war auch wirklich empfehlenswert...

Arduino, kein Plan, hab keine erfahrungen mit dem Umgang damit...

Letztendlich musst du dich für eine sprache entscheiden und diese dann 
auf das entsprechende board dann auch anwenden...

LG Giuse

Autor: benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Giuseppe G.,

danke für deine Antwort und dein Angebot deine alten Sachen zu 
übernehmen. Allerdings besitze ich keinen Rechner mehr der noch über 
eine LTP oder serielle Schnittstelle verfügt, und bin daher eigentlich 
auf der Suche nach einem Kit welches ich direkt über USB ansteuern kann.

Das mit der Programmiersprache ist natürlich richtig, allerdings muss 
man auch immer eine Entwicklungsumgebung finden die diese Sprache 
unterstützt und da hätte ich gerne ein Kit das schon nah an meine 
Bedürfnisse herankommt und ich gleich los legen kann.

Gruß Benedikt

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
benedikt schrieb:
> Daher denke ich das Arduino genau das richtige ist da es ja eine
> Mischung aus Java und C sein soll.

Als Compiler hängt der avr-gcc dahinter und der kann kein Java. Da hast 
du irgendwas falsch verstanden.

Gruß
Skriptkiddy

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du mit Java programmierst ist die J-Controll eventuell für dich 
interessant.

http://www.jcontrol.org/index_de.php
http://www.domologic.de/technologies/jcontrol/index_de.html

oder die PICAXE Chips

http://www.rev-ed.co.uk/picaxe/
http://www.roboter-teile.de/Shop/themes/kategorie/...

Die Software gibt es kostenlos zum Download. Darin sind auch drei PDF 
Handbücher enthalten.

LG Klaus

Autor: Giuseppe G. (Firma: ACS) (gcrax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Allerdings besitze ich keinen Rechner mehr der noch über
>eine LTP oder serielle Schnittstelle verfügt, und bin daher eigentlich
>auf der Suche nach einem Kit welches ich direkt über USB ansteuern kann.
Kein Problem, ich selbst hab ja auch keine LPT oder COM Anschlüsse mehr 
auf mein Lappy, daher arbeite ich mit folgendem...

USBtiny SPI converter auf der seite 
http://www.xs4all.nl/~dicks/avr/usbtiny/
Den Adapter brauch ich aber leider noch und deshalb verkaufe ich den 
nicht....
aber er hat immer 1a funktioniert mit meinem board...

Entscheidung liegt natürlich immernoch bei dir :-)

LG Giuse

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.