www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle: Platinen bemaßen


Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das Skript im Anhang sorgt für automatische Bemaßungen in Eagle.
Verwendung:

Die gewünschten Maße werden im /Measures/-Layer als Linien (Wire) 
eingezeichnet. Ohne Knicke, einfach schnurgerade Linien. Kreisbögen sind 
auch möglich.
Anschließend wird das ULP gestartet. Der Skalierungsfaktor dient der 
Anpassung der Maße, mit denen beschriftet wird.

Anregungen und Wünsche sind willkommen -- ist ohnehin nur mal eine grobe 
Vorstellung. Verwendung des Skriptes auf eigene Gefahr.

Viel Spaß :-)
Kama

Autor: Harry g. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sven,

netter Script,gutes Hilfsmittel, hab es ausprobiert, funktioniert.

Zwei Sachen möchte ich anmerken:
Der Styl der Vorgaben für die Maße muß Kontinous sein, sonst 
funktioniert es nicht. Das geht nicht so klar aus dem verfügbaren 
Hinweis hervor.
Weiter, ist es möglich, zwischen Maßzahlen und Maßlinie einen 
Zwischenraum einzubauen? Jetzt kleben die Maßzahlen auf der Linie, das 
liest sich nicht besonders gut.

Danke und Gruß
Harry

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harry g. schrieb:
> Hallo Sven,
>
> netter Script,gutes Hilfsmittel, hab es ausprobiert, funktioniert.
>
> Zwei Sachen möchte ich anmerken:
> Der Styl der Vorgaben für die Maße muß Kontinous sein, sonst
> funktioniert es nicht. Das geht nicht so klar aus dem verfügbaren
> Hinweis hervor.
Genau. Hintergrund ist folgender:
Das Skript will beim erneuten Durchlauf erst alle automatisch erzeugten 
Linien (Pfeile etc.) löschen, was ja bei erneuter Bemaßung mit 
geänderten Vorgaben sinnvoll ist. Nur irgendwie muss ich die automatisch 
erzeugten Linien von denen unterscheiden, die der Benutzer erzeugt hat 
:-/

> Weiter, ist es möglich, zwischen Maßzahlen und Maßlinie einen
> Zwischenraum einzubauen? Jetzt kleben die Maßzahlen auf der Linie, das
> liest sich nicht besonders gut.
Klar.

Autor: Benny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe Wires im layer 47 (Measure) gezeichnet, anschl. führe ich das 
ulp aus.

Es kommt eine Fehlermeldung mit dem Pfad des ulps, dann in Klammern eine 
362 dahinter und der Text "Unbekannter Bezeichner 'clrgroup'".

Wie bring ich dieses ulp zum Laufen? Hat jemand Erfahrung? Danke und 
Gruß

Autor: Pete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe das gleiche Problem (Eagle 4.13).
Der Code an dieser Zeile zeigt:

361: board(B) {
362:   clrgroup(B);

Den Befehl "clrgroup" mag er wohl nicht.
Ist das Skript evtl. nur für Version 5.X geeignet?
Pete

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Skript löscht zu Beginn alte Bemaßungen, etwa von einem 
vorhergehenden Durchlauf. Dazu bringt es die in eine Gruppe und löscht 
dann die Gruppe.

Und ja, die Funktion kam wohl leider erst mit Version 5.7.0 hinzu. Ich 
schau mal, ob ich das irgendwie anders gelöst bekomme.

Autor: Benny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ja eine Optimierung wäre toll.
Ich benutze eagle 5.6 8argh ;-) und da kam der Fehler
ebenso, wie oben beschrieben.

Ich hab etwas an der ulp gespielt, hab die Einträge mit
clrgroup gelöscht und nach kurzer Zeit ging es.

Ein weiteres Manko ist die Skript-Datei, die erstellt wird.
Sie wird in einem übergeordneten Ordner gespeichert, nicht
in dem Ordner wo das Projekt liegt.

Aber an für sich ein nettes ulp, was das Bemaßungsproblem
einigermaßen löst.

Grüße Benny

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.