www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Form der Platine in Eagle ändern??


Autor: Jay Mo (jayhh)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tach zusammen
ich frage mich wie man wohl (oder besser gesagt, ob!?) in Eagle den 
Platinen Umriss verändern kann?
Als Beispiel soll folgende Skizze dienen, wobei es innerhalb der Platine 
einen Ausschnitt geben soll sowie diverse Bohrungen.

Das heisst dass der Autorouter diese Form "erkennen" muss sodass das 
routing innerhalb der "Umrahmung" geschieht und auch NICHT die Bohrungen 
ignoriert werden.

Den Umriss bekomme ich mittel DXF2Eagle (Script) importiert, doch sobald 
sich der "Umriss" im Board befindet funzt der Autorouter nicht mehr.

Hab im Netz schon gegoogelt aber nichts gefunden.

Für Tipps und Tricks wäre ich sehr dankbar


Jay

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jay Mo schrieb:
> ich frage mich wie man wohl (oder besser gesagt, ob!?) in Eagle den
> Platinen Umriss verändern kann?
Ist nur ein Track in Dimension. Mit dem kannst du machen, was du willst.

> Den Umriss bekomme ich mittel DXF2Eagle (Script) importiert, doch sobald
> sich der "Umriss" im Board befindet funzt der Autorouter nicht mehr.
Sicher... Eagle nimmt die Innenfläche der Dimension-Tracks.

Du hast 2 Möglichkeiten:
platinen_umriss_1.png: Zeichne die Dimension (rot) so, dass die 
Innenfläche da liegt, wo du geroutet haben willst.
platinen_umriss_2.png: Setz den Umriss (rot) auf den äußersten möglichen 
Rahmen und zeichne im Inneren eine Sperrfläche (grün).

Generell: der Autorouter ist Mist. Großer, großer Mist.
Wenn es ein bisschen anspruchsvoller wird, oder etwas taugen soll, machs 
per Hand.

Autor: Oliver Döring (odbs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Umrisse der Platine werden bei Eagle im Dimension-Layer gezeichnet. 
Diese bestimmen den Weg des Fräswerkzeugs beim Platinenhersteller. 
Bohrungen kannst du direkt mit dem Bohrungswerkzeug platzieren. In den 
Design-Rules wird festgelegt, welchen Abstand der Autorouter zu der 
Kontur der Platine und zu den Bohrungen einhält.

Bei komplexen Zeichnungen im Dimension-Layer kann es Probleme mit dem 
Autorouter geben. Zeichne deshalb erst nur den Außenumriss und belege 
die Durchbrüche mit Sperrflächen. Nach dem Routen kannst du die 
Sperrflächen entfernen und deine Durchbrüche im Dimension-Layer 
zeichnen.

Sprich das unbedingt mit deinem Platinen-Hersteller ab, hier gibt es 
keinen Standard. Manche wollen Durchbrüche in einem anderen Layer haben 
oder führen Linien innerhalb der rechteckigen Außenkontur als Ritzen 
aus. Mitunter musst du dir vorher Gedanken machen, ob der Fräser rechts 
oder links von der Kontur fährt und ggf. den Fräserdurchmesser 
berücksichtigen. Dein Durchbruch ohne Eckenradius lässt sich sowieso nur 
stanzen, nicht fräsen.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jay Mo schrieb:
> Das heisst dass der Autorouter diese Form "erkennen" muss sodass das
> routing innerhalb der "Umrahmung" geschieht und auch NICHT die Bohrungen
> ignoriert werden.
Schlag dir den Autorouter bitte wieder aus dem Kopf.

Autor: Jay Mo (jayhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten.

@Michael H.
das mit der Sperrfläche konnte ich auf die Schnelle noch nicht 
nachvollziehen.

Auf welchem Layer wird die Sperrfläche gezeichnet?
Hab es mit "Unroutet" versucht aber ohne Erfolg.
Die erste Methode (Umriss auf Dimension Layer zeichnen) hab ich 
hinbekommen.

Hab mir von der Zuverlässigkeit des Autorouters noch keine Meinung 
bilden können.

Dankeschön
Jay

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probier es mal mit tRestrict/bRestrict (Kupfersperrfläche) und/oder 
tKeepout/bKeepout (Bauteilsperrfläche).

Autor: Jay Mo (jayhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
yo...tRestrict funzt:)

super.

danke
Jay

Autor: Jay Mo (jayhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh...bitte noic ne schnelle Frage.


hab Taster im Schaltplan verwendet (SRK - Switch).
Nach dem Platzieren im Board sind auf dem Dimension Layer automatisch 
die zwei Diagonalen Bohrungen von jedem Taster eigezeichnet.

Frage:

Wie  Wo kann ich diese Punkte ändern  editieren / verschieben?
Wie kann ich "neue" Bohrpunkte dem Taster zuweisen?

Mit Rechtsgeklicke auf den Taster gehts schonma nicht.

Danke

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da musst du die Bibliothek vom Taster ändern - oder besser - den Taster 
in eine neue Bibliothek kopieren, verändern und unter einem neuen Namen 
abspeichern.

Autor: Jay Mo (jayhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ehhhh..und wie stell ich das an??

blick da noch nicht durch.

auf "add" kann ich nichts ändern. Mittels rechtsklick kann ich auch 
nichts ändern!???


Dankesehr

Autor: Oliver Döring (odbs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist auf die Schnelle nicht erklärt, wenn du dich noch nie mit Eagle 
beschäftigt hast. Arbeitete das Tutorial durch, das gibt es auf der 
Cadsoft-Homepage.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jay Mo schrieb:
> blick da noch nicht durch.
du willst das tutorial/handbuch lesen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.