www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TLC5940 anschließen


Autor: Max D. (maxwell86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

möchte mit meinem Parallax Propeller-uC den TLC5940 ansteuern und weiss 
leider überhaupt nicht, wie das mit der Schaltung funktioniert. Auf 
Seite 17 des Datenblattes (http://www.farnell.com/datasheets/47040.pdf) 
ist eine Schaltung gegeben, die ganz gut aussieht. Aber es gibt doch 
einige Sachen, bei denen ich nicht weiss, was ich machen soll.

1. Diese Transistoren-Schaltung unten links. Was sind das für 
Transistoren, brauche ich die? Was ist das für eine 22V-Spannung?

2. V_LED: Habe ich da eine zusätzliche Spannungsquelle, die nur die LEDs 
versorgt? Wenn die Versorgungsspannung meiner LEDs im Bereich der 
Spannund des uCs liegt, kann ich dann die selbe Spannungsquelle 
hernehmen?

So, damit wäre mir schonmal sehr viel geholfen!

Danke euch!

:edit:

Autor: Max D. (maxwell86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keiner eine Ahnung?

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo bemühe doch mal Google bzw. die Google Bildersuche.

Nunja die beste Seite ist diese:

http://sites.google.com/site/artcfox/demystifying-...

Ist zwar viel Info aber es ist genau richtig für Anfänger. Es gibt 
Ablaufdiagramme, Schaltpläne und Codes zur Ansteuerung.

Da steht absolut ALLES ALLES drin ...

Max Dhom schrieb:
> 1. Diese Transistoren-Schaltung unten links. Was sind das für
> Transistoren, brauche ich die? Was ist das für eine 22V-Spannung?

Der TLC hat eine sog. Dot Correction (im Datenblatt / sonstigem immer DC 
genannt). Das heißt eine Korrekturwert für den Fall, dass die LEDs 
verschieden hell leuchten trotz gleicher Spannung/Strom. Dies Daten 
können entweder immer nach "Stromausfall" in den SRAM geschrieben werden 
(Strom weg -> Daten weg!) oder sie können dauerhaft in den EEPROM 
geschrieben werden. Um einen EEPROM zu programmieren (der ist natürlich 
intern) bedarf es 22V. Natürlich braucht man diese Spannung nur um die 
Korrekturwerte (einmal) einzuschreiben. Wie gesagt der EEPROM ist eine 
Möglichkeit. Genutzt wird das kaum, da jeder Microcontroller in der Lage 
ist die Korrekturdaten in seinem deutlich einfacher anzusteuernden 
EEPROM abzulegen. Beim PowerUP werden die dann in den DC SRAM 
geschrieben. Generell braucht man die DC kaum.

Max Dhom schrieb:
> 2. V_LED: Habe ich da eine zusätzliche Spannungsquelle, die nur die LEDs
> versorgt? Wenn die Versorgungsspannung meiner LEDs im Bereich der
> Spannund des uCs liegt, kann ich dann die selbe Spannungsquelle
> hernehmen?

So ist es! Allerdings musst du dann auf die Entstörung des µC und TLC 
achten. Einige Microcontroller (µC) reagieren mit unter empfindlich auf 
Spannungschwankungen. Darum einen Elko vor den Microcontroller und 
natürlich die 100nF Entstörkondesatoren an µC und TLC nicht vergessen 
!!!

Gruß

Autor: Max D. (maxwell86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, danke Dir!

Heisst das, wenn ich auf den EEPROM verzichte, dass ich diese ganze 
Schaltung unten links weglassen kann? Das wäre mir sehr recht....

Danke für Deine Hilfe!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.