www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR direkt aus Batterie ohne Spannungsregler betreiben?


Autor: Dorado (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.
Kann man einen AVR ATmega8 und ein RFM12B Funkmodul direkt aus 2 AA 
Batterien ohne Spannungswandler/Spannungsregler betreiben?
Oder sollte man sowas nicht machen?

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solange sich die Spannung der Batterien im zulässigen Bereich aller 
Komponenten befindet (Datenblätter angucken), spricht nichts dagegen.

Evtl. ist aber ein Reset-Device nötig, damit der Mikrocontroller beim 
herumhantieren an den Batterien einen sauberen Reset kriegt und wieder 
gut hochfährt. Falls bereits ein Brownout Reset im Mikrocontroller 
eingebaut ist, dann kann aber evtl. auf so ein externes Reset-Device 
verzichtet werden.

Autor: Dorado (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.
Wenn die Batterien neu sind, haben sie 3V, das reicht um beides sicher 
zu betreiben.
Das RFM Modul geht laut Datenblatt bis 2.2 V runter.
Der Atmega8 bis 2.7 V. Das könnte bei entladung der Batterien vielleicht 
etwas knapp werden. Aber es gibt ja noch den Atmega8L, der mit weniger 
aus kommt. Dann wäre 2,2 V durch das Funkmodul die untere Grenze. Bei 
2,2V sind die Batterien dann eh verbraucht.
BrownOut Detection hat der uC.
Ein zusätzlicher Spannungswandler auf 3,3 V verbraucht halt wieder mehr 
Strom.

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann passts ja bestens.
Da fällt mir noch ein; es kann sein oder ist sogar wahrscheinlich, dass 
der Mikrocontroller bei so tiefen Spannungen nicht mehr mit der 
gewünschten Taktrate läuft. Es lohnt sich also auch hier ein blick ins 
Datenblatt, wie schnell man ihn bei 2.2V noch laufen lassen kann und 
dann mit dieser Taktfrequenz arbeiten.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Dorado (Gast)

>Kann man einen AVR ATmega8 und ein RFM12B Funkmodul direkt aus 2 AA
>Batterien ohne Spannungswandler/Spannungsregler betreiben?

Nimm einen ATmega88, der geht bis 1,8V runter, wenn gleich bei max. 4 
MHz.

MfG
Falk

Autor: Name ist Wurscht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder ein MSP430. Geht bis 0,9 V runter.

Autor: Dorado (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Name ist Wurscht schrieb:
> Oder ein MSP430. Geht bis 0,9 V runter.

MSP kenne ich leider nicht.
Außerdem muss ich ja noch auf das Funkmodul Rücksicht nehmen.

Man könnte natürlich auch einen Schaltregler auf 3,3 V nehmen, der nur 
aktiv ist wenn der Prozessor arbeitet. Und im Sleep Modus einfach direkt 
Batteriespannung verwenden.

Autor: Dorado (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja, ich wollte für die Fernbedienung pro Taste 1 Eingagsport nehmen.
Mit Multiplexing wäre das mit dem Tiefschlaf wohl nicht so machbar oder?

Autor: Roland Praml (pram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, du brauchst bei einer N x M Matrix nur N Interrupteingänge.
Es gibt auch AVR's die haben einen Pin-Change Interrupt, damit kann man 
mehrere Pins durch einen Interrupt 'überwachen'

Gruß
Roland

Autor: Dorado (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da muss ich mich mal noch genauer einlesen. Habe mich noch nie mit den 
Sleep Funktionen vom AVR befasst.

Bei ner Matrix wäre es jedenfalls so, dass man wohl Pullup Widerstände 
in die Spaltenleitungen einbauen müsste. Dann könnte man ohne 
"durchtakten" feststellen, dass irgendeine Taste gedrückt wurde.
Oder kann man die AVR internen Pullups auch im Tiefschlaf benutzen?

Autor: Roland Praml (pram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Oder kann man die AVR internen Pullups auch im Tiefschlaf benutzen?
Ja

Spaltenausgänge alle auf 0
Bei den Zeileineingängen Pullups und Interrupt aktivieren.
Dann Prozessor schlafen legen

Wenn er aufwacht (Interruptroutine kann sogar leer sein) die Matrix 
scannen welche Taste gedrückt wurde.
Alternativ kann man noch über Dioden eine Wired-Or Schaltung über alle 
Zeileneingänge aufbauen und an einen Pin der "Interruptfähig" ist 
hängen.

Gruß
Roland

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.