www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zu Waitstates bei externem sram mit atmega2560


Autor: Viktor Bronder (viktor_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal ein freundliches Hallo an euch alle

verfolge seit einiger zeit die Beiträge hier in den Foren und bin echt 
erstaunt das hier soviele Probleme wirklich gelöst werden und nicht 
einfach nur ins leere laufen. Dafür erstmal meinen Respekt! Das gibt es 
so in den meisten anderen Foren nicht! :-D

Nun zu meinem Problem ;-D
Ich habe mich nun auch endlich mal an einen etwas größeren µC getraut 
(Atmega 2560) und versuche den nun mit dem TCP Chip von Wiznet (W5300)

Ich möchte nach den internen Addressbus vom mega2560 mit dem W5300 
nutzen.
Ich habe mir auch schon beide Datenblätter vorgenommen aber bin mir sehr 
unsicher ob ich da mit meiner vermutung richtig liege und wäre dankbar 
wenn mir da noch mal jemand eine bestätigung geben könnte.

Mein atmega soll auf 16 MHz laufen. Wenn ich nun die Datenblätter 
richtig gelesen habe brauche ich zum lesen vom W5300 1 wait-state und 
zum schreiben 0 wait state da der schreibzyklus 50ns dauert und der lese 
zyklus 65ns (/RD /WR)

Liege ich da mit meiner vermutung richtig oder wäre es sicherer noch 
einen wait-state drauf zu legen? Möchte ja auch nicht unnötig rechenzeit 
verschleudern...

Es ist das erste mal das ich was mit externem ram zu tun habe vondaher 
bin ich mir da etwas unsicher kam bisher immer mit dem internen speicher 
klar ;-D

gruß Viktor

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh auf 2 Waitstates für beide Richtungen. Das ist sicherer und bremst 
noch nicht allzu stark. Bedenke, dass beim MEGAxxxx die Daten- und 
Adressleitungen auch klappern, wenn auf internes RAM zugegriffen wird. 
Lediglich die /RD und /WR - Leitungen werden nur bei externem 
RAM-Zugriff bedient.

Autor: Viktor Bronder (viktor_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knut Ballhause schrieb:
> Geh auf 2 Waitstates für beide Richtungen. Das ist sicherer und bremst
> noch nicht allzu stark.

Ok sicher ist sicher, werde wenn alles sicher läuft mal versuchen 1 
wait-state zu nehmen. Fange aber besser mit 2 an das ich das erstmal als 
fehlerquelle ausschließen kann.

> Bedenke, dass beim MEGAxxxx die Daten- und
> Adressleitungen auch klappern, wenn auf internes RAM zugegriffen wird.
> Lediglich die /RD und /WR - Leitungen werden nur bei externem
> RAM-Zugriff bedient.

Ist bereits im Layout über Chip Select bedacht.

Danke für die schnelle Antwort!

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Melde Dich mal wenn´s (nicht) geklappt hat ;-)

Autor: Viktor Bronder (viktor_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin momentan noch beruflich im Ausland unterwegs und wenn ich 
zurückkomme hab ich auch noch viel zu erledigen...

Werde euch aber auf dem laufenden halten ;-D

Kann hier zum Glück schonmal alles software technische erledigen wie 
Layout Programm etc.

Wenn ich dann wieder zuhause bin kann ich dann hoffentlich sofort 
loslegen ;-D

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.