www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 5V Relais mit 3,3V ansteuern


Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich meine, dass es hier einen Artikel gibt, in dem Beschrieben wird, wie 
man mit 5V 12V Relais schalten kann.

Ich habe 5V-Relais (AXICOM FP2-D3009) und möchte diese mit 3,3V vom PIC 
schalten. Ich habe npn und pnp-Transistoren.
Desweiteren habe ich noch 12V zur Verfügung.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Gruß
Dieter

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Artikel "Relais mit Logik ansteuern":

Da steuert der Transistor die Betriebsspannung auf's Relais. Da ich 
5V-Relais habe, reichen die 3,3V also nicht?

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter schrieb:
> Da steuert der Transistor die Betriebsspannung auf's Relais. Da ich
> 5V-Relais habe, reichen die 3,3V also nicht?

Nicht ganz richtig. Die Transistoren schalten massenseitig durch. Du 
kannst also mit deinem 3,3V Ausgang über den Transistor auch ein 12V 
Relais ansteuern.
Du hast also mehrere Möglichkeiten:
1. Du nimmst 12V Relais.
2. Du nimmst einen 7805 Spannungsregler und machst aus den 12V noch 
zusätzlich 5V für die Relais.
3. Du machst eine 6,8V Z-Diode in Reihe zu deinen Relais. Achte aber je 
nach Stromaufnahme der Relais auf eine ausreichende Dimensionierung 
(z.B. 100mA also 6,8V * 0,1A = 0,68W).

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte ich einen Spannungsteiler mit 2 Widerständen realisieren?

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
140mW wollen die Relais übrigens.
und Nominalspannung ist min 3V5 bis max 11V.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter schrieb:
> Könnte ich einen Spannungsteiler mit 2 Widerständen realisieren?

Radio Eriwan würde antwoten: im Prinzip ja, aber es wird unheimlich 
Leistung verbraten. Einfacher wäre gleich 12V-Relais +Transistor zu 
benutzen. Bei Pollin z.B. haben die so viele, daß sie die verkaufen 
müssen!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Dieter (Gast)

>Da steuert der Transistor die Betriebsspannung auf's Relais.

Ja und?

> Da ich 5V-Relais habe, reichen die 3,3V also nicht?

Nö, das reich locker. Die 3,3V steuern den Transistor an, dieser dann 
das Relais. AUGEN AUF!

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Transistor ist doch Q2 und das Relais K2. Und Vcc ist 3,3V. Also 
liegen am Relais Vcc (3,3V) an sobald der Transistor durchschaltet.

Ich denke, deshalb hat der Herr U.R. Schmitt auch vorgeschlagen, die 12V 
zu nehmen und diese auf 5V runterzubringen.

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, haut wunderbar hin.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann auch einen Vorwiderstand je Relais statt einer 
Spannungsregelung nehmen.
Wenn man mutig ist, und dem µC vertraut, könnte man das 5 V Relais auch 
per PWM Signal an den 12 V beteiben.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ulli Nach Mut kommt Übermut. Wenn das 5V-Relais ein durchsichtiges 
Gehäuse hättE könnte man wenigstens die beim irrtümlich längeren 
Einschalten verbrannte Spule besser sehen.

http://uk.farnell.com/tyco-electronics-axicom/fp2-...

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ulrich schrieb:
> Man kann auch einen Vorwiderstand je Relais statt einer
> Spannungsregelung nehmen.
Und wenn Du dann mal ein anderes Relais mit anderer Stromaufnahme nimmst 
weil Du es nach 5 Jahren austauschen musst, stimmt die Spannung nicht. 
Das ist Pfusch!
Wenn man mutig ist, und dem µC vertraut, könnte man das 5 V Relais auch
per PWM Signal an den 12 V beteiben.
Unnötig kompliziert, und wenn bei den ersten Tests oder Änderungen im 
Code die PWM mal nicht funktioniert, dann brätst Du Deine Relais.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.