www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. type def Frage


Autor: Michael L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich möchte eine einzelne rgb led über spi steuern. Dazu sollen 3 bytes 
über spi an ein cpld gesendet werden und wenn cs weggenommen wird, die 3 
Farben aktualisiert werden.
Ich habe einige Fragen.
Die rgb Werte würde ich gern in einen type packen wie
type rgb is array(0 to 2) of STD_LOGIC_VECTOR(7 downto 0);
Ich verstehe nur gerade nicht, wohin damit. Ich kenne es schon in der 
architecture. Nur dann ist dieser typ ja auch nur in der architecture 
gültig. Wie kann ich einen 'globalen' typ definieren?

In die Port definition kann man so einen Typ nicht schreiben, oder? Da 
muss ich entweder einen Vektor(8*3 downto 0) machen oder die 3 farben 
getrennt definieren?

Und zuletzt: wie käme ich im code an die Tiefe des arrays? Angenommen 
ich hätte jetzt keine rgb Werte sondern ein x-beliebig langes Array. 
Length, left o.ä. geht für std_logic_vektoren - was geht für arrays?

Autor: Michael L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldigung noch vergessen die Frage.
Den rgb typ angenommen. Wenn ich die daraus resultierenden 24 bit in 
einem Schieberegister ind er spi Funktionalität einlesen will - kann/wie 
kann ich ein solches array als normalen std_vektor interpretieren?

vielen herzlichen Dank

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael L. schrieb:
> Wie kann ich einen 'globalen' typ definieren?
Du wirst dein eigenes Package definieren müssen, damit das dort 
eingebunden werden kann, wo es gebraucht wird. Sieh mal nach, wie das 
die altbekannten Libs (z.B. numeric_std) machen.

Michael L. schrieb:
> Wenn ich die daraus resultierenden 24 bit in
> einem Schieberegister ind er spi Funktionalität einlesen will - kann/wie
> kann ich ein solches array als normalen std_vektor interpretieren?
???
Du willst vermutlich die 3 Bytes einfach hintereinander?
Schreib dir einfach eine Konvertierungsfunktion
( in der Art: dreibytes <= to_vector(rgb) )
in dein oben begonnenes Package...

Autor: Michael L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, richtig vermutet ;-) Bei nochmaligem lesen eine gute viertelstunde 
später kam es mir selber etwas wirr vor...

Ok ich versuche mich einzulesen und in der Richtung package zu 
recherchieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.