www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Fernsteuerung des Türöffners


Autor: ... ... (bratwurst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ich habe hier 3,3V mit denen ich unseren Türöffner (12V) für jeweils ca. 
3 Sekunden ansteuern möchte (beide Schaltungen funktionieren bereits 
unabhängig von einander, die 3,3V-Schaltung gibt auch die Sekunden vor).

Um das ganze umzusetzen dachte ich an dieses Relais:
http://www.luedeke-elektronic.de/products/Bauteile...

Abgesehen davon das ich hier mehr als genug Puffer nach oben habe: ich 
habe 3.3V, also etwas mehr als die benötigten 3V Steuerspannung. Ist das 
ein Problem?

Vielen Dank schonmal!

Autor: Michael Roek (mexman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, kein Problem. Alles super.

Hast Du genug Ausgangsstrom um das Relais zu treiben?
Sonst noch einen Transistor dazwischensetzen.


Gruss

Michael

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen Michael
suuuper ist auch die Abschaltspannung ohne Dämpfungsdiode...
http://www.mikrocontroller.net/articles/Relais_mit...

Autor: Michael Roek (mexman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Guten Morgen Michael
> suuuper ist auch die Abschaltspannung ohne Dämpfungsdiode...
> http://www.mikrocontroller.net/articles/Relais_mit...

Netter Seitenhieb..... Lies die Frage: Es war gefragt, ob das verlinkte 
Bauteil verwendbar ist, obwohl die Nennspannung 3V betraegt und die 
Betriebsspannung 3.3V ist.
Verstanden?

Due kannst dem Fragesteller auch gerne noch hinweise auf das CE-Zeichen 
oder eventuell ausgetrocknete Kondensatoren geben.....vielleicht hat er 
das ja nur vergessen zu fragen!


Gruss

Michael

Autor: ... ... (bratwurst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schon mal! Ich befürchte ich habe zu wenig Strom um das Relais zu 
schalten, von daher brauche ich einen weiteren Stromkreis und könnte 
dann auch andere Relais nehmen. Von dieser Abschaltspannung hab ich 
gelesen, aber ehrlich gesagt keine Ahnung. Ich glaub ich sollte das 
Projekt was ich vorhabe lieber abgeben, ist nicht ganz so unriskant.

Kommt zufällig jemand der Ahnung hat aus dem Raum Dortmund und hätte 
Lust das ganze (mit mir zusammen) für "ne Kiste Bier" (+Bauteile) 
umzusetzen?

Autor: ... ... (bratwurst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

nur kurze Frage: lässt sich mein Vorhaben hiermit: 
http://www.conrad.de/ce/de/product/190980/QUAD-REL... umsetzen?

Konkret:
- Reichen 3,3V 20mAh zum Schalten?
- Wie siehts mit der Dämpfungsdiode aus? Ne Diode ist ja drauf, aber 
Dämpft die auch dort wo sie es muss?

Dank im Voraus.


PS: Ist das ganze was ich brauche gleich 4x auf einer Platte, aber das 
stört ja nicht...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.