www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Erklärung zu "VU Buffer" Audio Schaltung.


Autor: RonaldMcDonald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag.

Die Schaltung

http://www.jlmaudio.com/VU%20Buffer%20Circuit.gif

dient dazu, ein Vu Meter mitsamt abgegriffenem Audio-Signal von diesem 
zu isolieren.  Leider unterscheiden sich "Lehrbuch-Schaltungen" sehr von 
in der Praxis anzutreffenden Schaltungen und ich habe Schwierigkeiten, 
die Schaltung zu verstehen.  Ich wäre sehr dankbar, wenn mir Experten 
einige Details erklären könnten, auf die ich bis jetzt nirgendwo 
Antworten finden konnte.

Meine Fragen:

Wozu R9 und R10 (und R11)? So einen -fast willkürlich platziert 
anmutenden- Widerstand mit 47K zu Masse habe ich öfters gesehen, aber in 
keinem Buch wurde mir bis jetzt erklärt, welchen Zweck dieser erfüllt. 
Bei digitalen Schaltungen wird er oft als pull-down Widerstand 
verwendet, soviel weiss ich - aber bei analogen?

Wofür sind C1 und C2 (und C3)?

Was ist der Zweck von R14 und R15? Teilen der Eingangsspannung und 
einspeisen in den Feedback-Loop? Und wenn ja, warum?!

Was genau an dieser Schaltung verhindert, dass das Audio-Signal, von dem 
hier "abgezweigt" wird, nicht durch die Störungen beeinträchtigt wird. 
Ist es der Opamp oder sind es C1 und C2?

Vielen Dank(!!)

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RonaldMcDonald schrieb:
> Wozu R9 und R10 (und R11)? So einen -fast willkürlich platziert
> anmutenden- Widerstand mit 47K zu Masse habe ich öfters gesehen, aber in
> keinem Buch wurde mir bis jetzt erklärt, welchen Zweck dieser erfüllt.
> Bei digitalen Schaltungen wird er oft als pull-down Widerstand
> verwendet, soviel weiss ich - aber bei analogen?

Die sorgen dafür, das bei keiner oder einer angeschlossenen Audioleitung 
ohne angeschlossenes Gerät die Eingänge nicht wild floaten, sondern 
Massepotential annehmen. Ausserdem stellen sie einen definierten 
Eingangswiderstand her, der im analogen Bereich von Bedeutung für die 
Verkabelung und deren Pegel ist.

RonaldMcDonald schrieb:
> Wofür sind C1 und C2 (und C3)?

Gleichspannung nicht durchzulassen.

RonaldMcDonald schrieb:
> Was ist der Zweck von R14 und R15? Teilen der Eingangsspannung und
> einspeisen in den Feedback-Loop? Und wenn ja, warum?!

Da es sich um ein Design mit einfacher Betriebsspannung handelt, sorgen 
diese für einen virtuellen Massepunkt auf Vcc/2.

RonaldMcDonald schrieb:
> Was genau an dieser Schaltung verhindert, dass das Audio-Signal, von dem
> hier "abgezweigt" wird, nicht durch die Störungen beeinträchtigt wird.
> Ist es der Opamp oder sind es C1 und C2?

Der OpAmp. Der wird hochohmig angekoppelt und belastet so das 
Audio-Signal nur wenig. Der Ausgang ist niederohmig belastbar. Ob Du 
diese ganze Schaltung für Dein VU-Meter überhaupt benötigst, kann hier 
aus Mangel an Information aber nicht gesagt werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.