www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sprechanlagenset an Telefonalage anschliesen


Autor: Jack (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

vielleicht könnt Ihr mir meine Fragen zu der im Anhang gepackten 
Sprechanlage weiter helfen.

Die Anlage soll über eine Schnittstelle (noch nicht vorhanden) auch über 
DECT Telefon bedient werden können. Ist eventuell ja möglich???

-Die Sprechanlage habe ich noch nicht bestellt.
-Auerswald COMpact 2206 USB und Fritz box sind vorhanden.
-TK-Adapter FTZ123D12 oder ähnliches fehlt noch.


Folgende Anschlüsse sind an der Außeneinheit der Sprechanlage (Auszug 
aus der Bedienungsanleitung die im Anhang ist):

Netzteil Anschluss
+ und - 15V DC 1A im Set dabei (kommt bei mir in den Netzwerkverteiler 
als REG Gerät)

Anschlüsse für die Inneneinheit
1) V für Video
2) A für Audio
3) GND (Erdungs Symbol)
4) + ob Das Potential hier bereits 12V oder noch 15V hat ist für mich 
nicht ersichtlich, aber ich denke die Betriebsspannung für den Monitor 
wird eher 12V sein.

Türöffner
+ und - 12V max Ausgangsstrom 500mA

Anscheinend sind die 15 Volt nicht so unüblich wie ich erst dachte aber 
auch andere Sprechanlagen haben diese Versorgungsspannung und die 
Anschlüsse A und V.
Wie wird das Signal zum Türöffner übertragen? Über den Anschluss des 
Plus (+)?

Die Schnittstelle muss ja eigentlich zwei Funktionen können. Zum einen 
das Signal für Sprechen, dass von der Sprechanlage kommt, für ein von 
der TK Anlage verständliches Signal umsetzten und umgekehrt. Eventuell 
ist diese Signal ja auch direkt kompatibel??
Und zum anderen muss es doch so sein, das eine Tonfolge einen 
Schaltimpuls auf den Türöffner bewirkt?


Bei Auerswald konnte mir der Support nichts dazu sagen. Eventuell hat ja 
auch jemand von euch eine Bedienungsanleitung vom Auerswald Modul auf 
dem die Anschlüsse ersichtlich sind?

Der Deutsche Vertrieb der Sprechanlage sagt, das es nicht geht. Ich 
denke die Anlage wird im Asiatischen Raum gefertigt (deshalb auch so 
günstig). Die wollen natürlich verkaufen und nicht Fragen zu Umbauten 
beantworten.

 Mir sind Sprechanlagen für vom Markenhersteller für knapp 1700€ und 
mehr einfach zu viel Geld.

Ich denke in diesem Elektronik Forum kann mir am ehesten jemand helfen 
wenn man bereit ist etwas zu basteln.

Gruß Martin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.