www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK500v2 AVR programmer


Autor: Felix Schulze (pepe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin moin,
Ich brauch mal eure Hilfe und zwar hab ich mich durchgedrungen mir nen 
halbwegs anständigen Programmer bei ebay zu kaufen.
Nur ich ich bin nicht ganz fähig den unter Bascom zu nutzen.
Also im AVR Studio kann ich so wie es scheint die Signatur und die Fuse 
bits uns so weiter alles auslesen.
Aber unter Bascom öffnet sich immer nur n "Dos-Fenster" in dem steht:
"STK500 command line programmer, v 2.2 Atmel Corp ...bla"
und das schließt sach ungefähr 10-15 sekunden wieder und es passiert 
nichts.
Ich habs auch mal mit unterschiedlichen µC versucht, keine Chance.
Ich hoffe jemand von euch hat noch irgendwie nen guten Tipp um das 
Problem zu lösen.

Danke schon mal im Vorraus

lg Pepe

Autor: Kasperle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für einen Programmer hast du in Bascom denn eingestellt?

Autor: Felix Schulze (pepe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STK 500
an Com2
Baudrate hab ich 19200
STK500.exe  hab ich auch eingebunden.

lg felix

Autor: Kasperle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stell mal unter

BASCOM-AVR Options
Programmer
STK500 native driver

ein.

Dann kommt auch ein Auswahlmenü für die Fuses.

Autor: Ralph B. (rkhb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist, dass das Konsolenfenster schließt, bevor man eine 
Fehlermeldung lesen kann. Erstelle mal im STK500-Verzeichnis eine 
Textdatei mit dem Namen Stk500.cmd (darf auch anders heißen, wichtig ist 
die Erweiterung .cmd) und folgenden drei Zeilen:

@ECHO OFF
"C:\Programme\Atmel\AVR Tools\STK500\Stk500.exe" %1 %2 %3 %4 %5 %6
if ERRORLEVEL 1 pause

Nun stellst Du in Bascom den vollständigen Pfad der CMD-Datei bei 
Optionen-Programmierer-STK500EXE ein. Kurz: tausche '.exe' gegen '.cmd'. 
Vergiss die Gänsefüßchen nicht, da im Pfad Leerzeichen sind.

Wenn jetzt ein Fehler auftaucht, stoppt die Batchdatei und Du kannst ihn 
in Ruhe lesen. Wenn sich das Fenster sofort schließt, war alles in 
Ordnung.

viele grüße
ralph

Autor: Felix Schulze (pepe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kasperle schrieb:
> Stell mal unter
>
> BASCOM-AVR Options
> Programmer
> STK500 native driver
>
> ein.
>
> Dann kommt auch ein Auswahlmenü für die Fuses.

Hmm,
also der Programmer blinkt wild rum, aber der erkennt den Controller 
nicht wenn ich auf programmieren drücke und die Fuse-Bits zeigt der mir 
auch nicht an.

Ralph B. schrieb:
> Wenn jetzt ein Fehler auftaucht, stoppt die Batchdatei und Du kannst ihn
> in Ruhe lesen. Wenn sich das Fenster sofort schließt, war alles in
> Ordnung.

Ja, denn schreibt er "use -h for help"
aber wenn er das fenster für 10 sekunden öffnet kann ich nichts eingeben 
=(

lg Felix

Autor: Ralph B. (rkhb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ralph B. schrieb:
>> Wenn jetzt ein Fehler auftaucht, stoppt die Batchdatei und Du kannst ihn
>> in Ruhe lesen. Wenn sich das Fenster sofort schließt, war alles in
>> Ordnung.
>
> Ja, denn schreibt er "use -h for help"
> aber wenn er das fenster für 10 sekunden öffnet kann ich nichts eingeben
> =(

Das hört sich nicht so an, als ob Du das getan hättest, was ich 
vorgeschlagen habe. Denn das Fenster darf sich nicht schließen, sondern 
als Letztes muss der Text 'Drücken Sie eine beliebige Taste . . .' 
stehen. Wenn Du dann allerdings eine Taste drückst, schließt sich das 
Fenster sofort und nicht erst nach 10 Sekunden.

viele grüße
ralph

Autor: Felix Schulze (pepe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph B. schrieb:
> Das hört sich nicht so an, als ob Du das getan hättest, was ich
> vorgeschlagen habe. Denn das Fenster darf sich nicht schließen, sondern
> als Letztes muss der Text 'Drücken Sie eine beliebige Taste . . .'
> stehen. Wenn Du dann allerdings eine Taste drückst, schließt sich das
> Fenster sofort und nicht erst nach 10 Sekunden.

Doch doch das hab ich gemacht.
Und dann stand da halt
dieses mit help und so
und denn drück ne taste zum beenden
das hab ich gemacht

nur ich hab dann noch mal die exe gestartet und versucht "-h" 
einzugeben, aber keine chance

Aber direkt n Fehlher oder n Fehlercode hat er nicht angezeigt

lg Felix

Autor: Felix Schulze (pepe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,
es funktioniert aufeinmal :D
ich hab noch mal alle Treiber runter gekickt und noch mal neu 
installiert und jetzt funktioniert das.
habs noch mal mit STK500 native driver versucht.
und hat geklappt.
danke für eure Hilfe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.