www.mikrocontroller.net

Forum: Markt [Biete] Sammelbestellung Funkmodul CC2500


Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für eigene Zwecke habe ich ein Funkmodul mit einem CC2500 entworfen. Der 
CC2500 ist ein Low Power 2,4 GHz Transceiver mit einer maximalen 
Datenrate von bis zu 500 kBaud. Ansteuerung erfolgt über SPI. 
Versorgungsspannung darf im Bereich von 1,8 V bis 3,6 V liegen.

Weitere technische Daten findet man hier: 
http://focus.ti.com/docs/prod/folders/print/cc2500.html

Die Antenne für das Modul ist als "Folded Dipole" direkt auf die Platine 
geätzt, so ergibt sich eine Größe von rund 28 x 46 mm².

Wenn genug Interesse bestehen sollte, würde ich diese Platinen fertigen 
lassen. Die Kosten pro Platine schätze ich je nach Stückzahl auf max. 
5€, die benötigten Bauteile kosten bis auf das IC (Bei Digikey 5,10$) 
nicht viel.

Benötigte Bauteile:
5x 100 nF Kerko 0603
2x 27 pF Kerko 0603
2x 2,2 pF Kerko 0603 (optional)
1x 56 kOhm Widerstand 0603
1x 8 Pin Stiftleiste
1x 26 MHz - 27 MHz Grundton Quarz
1x CC2500

Autor: Sebastian E. (der_andere_sebastian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Darauf habe ich gewartet, ganz ehrlich. Soll heißen: So etwas hätte ich 
mir schon selbst mal layoutet, wenn ich mir ein HF-taugliches Layout 
zugetraut hätte.
Wenn das Layout wirklich in Ordnung ist, würde ich mindestens fünf davon 
abnehmen. Eventuell mehr.

Kleine Frage noch am Rande: Bekommt man die Grundtonquarze in dieser 
Bauform problemlos? Andere Designs, die ich gesehen habe, benutzen 
meistens eine rechteckige Miniaturbauform.

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe noch nicht nach diesen Quarzen bei Händlern gesucht, 
sondern für meinen Prototyp einfach einen ausschlachtetet. Aber es ist 
eigentlich keine schlechte Idee, da eine Bestückungsoption vorzusehen, 
dass man entweder HC49 in SMD, THT oder diese Rechteckige Bauform 
verwenden kann.

Ich sehe gerade, dass Reichelt keine passenden Quarze hat, aber irgendwo 
muss es 27 MHz Grundton geben.

Ich habe mal ein schlechtes Foto angehängt.

Edit: Digikey hat welche: 
http://search.digikey.com/scripts/DkSearch/dksus.d...

Autor: Sebastian E. (der_andere_sebastian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht gut aus. Beide Quarzbauformen als Alternative vorzusehen wäre 
toll, aber ich hoffe, daß es dann mit den Leitungsimpedanzen keine 
Schwierigkeiten gibt.
Es ist etwas schade, daß Pollin bei seinen Quarzen nicht angibt, ob es 
Grund- oder Oberton ist, ansonsten gäbe es da beide Sorten:
26 MHz mini: 
http://www.pollin.de/shop/dt/ODE5OTY3OTk-/Baueleme...
27 MHz HC49S: Nr. 230 098 (nicht direkt zu verlinken)

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube nicht, dass es dadurch zu Problemen kommen wird. Schade das 
man bei Pollin nicht weiß, ob Grundton. Aber die sind definitiv günstig.

Autor: Steffen H. (mc_sho)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hätte noch recht kleine 26MHz Quarze für die Funk-Applikation. Die 
hatte ich mal für einen TI Funkchip ( CC1100 ) benutzt. Sind noch 
reichlich da. ( auf Rolle ) Datenblatt im Anhang.


SMD6035 26.000MHz/ ±10ppm/ ±10ppm/ -10°C To 60°C/ 16pF/ Quarz
Hersteller: Fronter Electronics.

Gruss
Steffen

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, jetzt lassen sich alle drei Sorten Quarze verbauen.

Die 26 MHz Quarze mit ±10 ppm wären optimal. Wieviel würdest du für 
einen haben wollen?

Autor: Steffen H. (mc_sho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh sorry, den Preis hatte ich vergessen. 0,60 EUR/Stück würde ich haben 
wollen.

Gruss
Steffen

Autor: Valentin Buck (nitnelav) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Versand?

Bietest du auch Komplettsets?

Wie ist die Reichweite?

Bin schon stark am überlegen,
vielleicht bin ich mit 2 Stück dabei...

Mit freundlichen Grüßen,
Valentin Buck

Autor: Valentin Buck (nitnelav) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schade,
hab gerade gesehen, dass das ja nur ein Sender ist (laut Datenblatt für 
den CC2500 jedenfalls).

Wäre ja auch zu schön gewesen...

Mit freundlichen Grüßen,
Valentin Buck

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CC2500 ist ein Transceiver, CC2550 ist nur Transmitter.

Da ich wohl auch Bauteile bestellen werde, lässt sich auch über einen 
Bausatz reden.

Autor: Valentin Buck (nitnelav) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na das wäre ja super.
Wie viel würde denn eine Transceiver-Strecke (2 Sets) kosten?

Mit freundlichen Grüßen,
Valentin Buck

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da muss ich mal Rechnen:

Man kommt scheinbar mit 6€ für die Bauteile hin, mit Versand rechne mal 
mit 7€ plus Platine.

Autor: Ad L. (lamy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

bin auch an 4 Stück interessiert.

Hast du das ganz schon mal getestet?
Reichweite?

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reichweite habe ich noch nicht getestet. Aber mal eben ein paar 
"Messwerte":
- Platine an Platine: -30 dBm
- Entfernung 1m: -48 dBm

Gesendet wird mit einem CC2550 auf +1 dBm. Vielleicht möchte sich damit 
jemand ein Bild machen.

Die Platine des Senders ist aber ohne Lötstopplack! (CC2550, Energy 
Harvesting IC von LT, paar Sensoren, µC)

Für die nicht QFN oder SMD Löter: Gerne kann ich gegen Aufpreis die 
Platinen auch bestücken.

Ich schätze mal folgende Preise:
- 5€ Platine
- 10€ Platine + Bauteile
- 15€ Platine + Bauteile + Löten

Autor: Valentin Buck (nitnelav) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Omega G. schrieb:
> - 10€ Platine + Bauteile

Ok, schade, dann nehme ich wieder zwei RFM12.

Mit freundlichen Grüßen,
Valentin Buck

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, ist halt etwas teurer als RFM12, zumindest bei der Stückzahl. Bei 
entsprechender Anzahl wird's günstiger.

Das IC kostet bei Farnell 4,45€ bei Einzelabnahme. Die Platine kostet 
bei 20 Stück auch fast 5€ pro Stück.

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bisher haben nur Ad L. und Sebastian E. Interesse, für alle anderen ist 
das Modul weshalb uninteressant? Der Preis ist hängt leider sehr stark 
von der Stückzahl ab. Für die gerade mal 10 - 15 Module lohnt es sich 
nichtmal die Platine zu bestellen. Da würde ich eher überlegen, ob ich 
die Platinen selbst fertige, wie den Prototyp.

Klar sind RFM12 und RFM70 billiger, aber der CC2500 hat doch einige 
Vorteile, wie CRC Prüfung, FEC, AFC, verschiedene Modulationsverfahren 
und eine Empfangsempfindlichkeit von -104 dBm!

Autor: Fettsäure (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Omega,

> für alle anderen ist das Modul weshalb uninteressant?

Im Prinzip bin ich an 10 Stück interessiert.

- keine Angaben über Reichweite
- Größe
- Stecker Raster 2,54 besser 1,27

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Reichweite kann ich nicht 100% sagen, hängt von zu vielen Faktoren 
ab. Wenn ich hier jetzt über 2 Stockwerke komme heißt das nicht das 
andere das auch schaffen.

Die Größe gibt die Antenne vor, verwenden ich eine kleinere Antenne muss 
eine Impedanzanpassung erfolgen (mehr Bauteile nötig) und die 
Empfindlichkeit geht runter.

1,27 mm Stecker wäre auch möglich, aber 2,54 kann jeder auch schnell auf 
Lochraster oder Steckbrett aufbauen.

Autor: Mathias H. (mathias_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde 2 nehmen ...! ( incl Bauteile, ohne löten)

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dank eines freundlichen Menschen hier im Forum, gibt's die Platinen 
günstiger! Vermutlich sind *2,50€* pro Platine möglich. Evtl. besteht 
auch die Möglichkeit die ICs günstiger zu bekommen.

Autor: Mathias H. (mathias_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann würde ich auch 2x mit Bauelementen und 2x ohne haben wollen :)! 
(änderung der vorherigen Bestellung)

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, geht klar.

Autor: Tobias Korrmann (kurzschluss81)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Generell bin ich auch an sowas interessiert. Aber nicht am CC2500 
sondern eher CC1100 mit 866 MHz.

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die CC1100 sind unter 1 GHz, da kann man nicht so einfach eine kompakte 
Antenne ätzen. Ansonsten ist die nötige Außenbeschaltung ähnlich.

Ein passendes Layout dafür ist nicht so der große Aufwand, aber ich habe 
momentan keine Verwendung dafür.

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Momentan haben folgende Leute Interesse:
Name    Platine    Bauteile  Löten
Ad L.    4    
Sebastian E.  5    
Mathias H.  4    2  
wswbln    2    2    2
justin    3    3  
H-J Dressler   4    4    2
Jan    2

Sollte was nicht stimmen, gebt mir bitte rechtzeitig Bescheid. Bei 
dieser Lage werde ich wohl 30 Platinen bestellen.

Autor: Mi Gö (ducky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias Korrmann schrieb:
> Generell bin ich auch an sowas interessiert. Aber nicht am CC2500
> sondern eher CC1100 mit 866 MHz.

Moin ...

sollte kein echtes Problem darstellen ... nen Infineon TDA5250 ist denk 
ich aber sinnvoller, da er weniger Strom verbraucht und auch als 
standalone funktioniert .. wenn Interesse besteht und kein Zeitdruck ist 
einfach mal melden ...

für 2,4GHz würd ich mir auch mal den Nordic anschauen ... Vorteil 
weniger Strom und nen 16Mhz Quarz reicht ...

Gruß Ducky

Autor: Ad L. (lamy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie hoch ist jetzt der Preis?

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich die Platinen bei jemandem günstig mitbestellen kann, wohl 2,50 
€/PCB.

Autor: Ad L. (lamy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann nehme ich:
2x: bestückte platinen
2x nackte

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also insgesamt 4 Stück, ist notiert.

Autor: Oliver Dippel (unixconf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
hätte auch gerne 2 Stk. !!!

Ich schick mal ne PN an  Omega G.

DBD
 Olli

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch ein Schaltplan.

Autor: Oliver Dippel (unixconf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Hat hier schonmal jemand mit dem Chip gearbeitet ?
Ich möchte ein FHSS-Protokoll drauf implementieren :-)
Wenn es da fertige Ansätze in die richtung gibt, würde ich sie mir gerne 
mal anschauen !

DBD
 Olli

Autor: H. G. (ledi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich würde mir auch gerne so ein Funkmodul bauen.
Kannst du mir die Eagle Layoutdatei senden?

Danke

ledi

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Platinen sind bestellt. Ich werde denjenigen die nur Platinen 
bestellt haben, demnächst eine Email schreiben, mit alle nötigen Daten 
zur Bezahlung.

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider gab es Probleme bei der Platinenfertigung, sodass sich die 
Lieferung noch etwas verzögert.

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie man mir vorhin mitteilte hat das mit der Platinenbestellung nicht 
geklappt. Ich übernehme die Bestellung jetzt selbst. Die Kosten bleiben 
gleich.

Die Bauteile habe ich bereits alle bestellt, und schon hier.

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt auch die Platinen bekommen. Nach Weihnachten verschicke 
ich die Module bzw. Platinen.

Ich bitte die die noch nicht bezahlt haben, noch zu bezahlen und mir die 
Adresse mitzuteilen.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann kann ich mich ja auf ein spätes Weihnachtsgeschenk freuen. :)

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An die Leute die bezahlt haben und deren Adresse ich habe, habe ich die 
Module heute verschickt.

Die Bestückung ist im Prinzip selbsterklärend:

Unterseite: Nur 100 nF Kerkos
Oberseite: Siehe Anhang (die zwei Kerkos ohne Wert werden nicht 
bestückt)

Aufpassen: Das IC ist so bedruckt, dass wenn man die Schrift richtig 
herum lesen kann Pin 1 oben links ist.

Guten Rutsch und viel Spaß damit.

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls sich jemand Tipparbeit sparen will:
#define IOCFG2 0x00
#define IOCFG1 0x01
#define IOCFG0 0x02
#define FIFOTHR 0x03
#define SYNC1 0x04
#define SYNC0 0x05
#define PKTLEN 0x06
#define PKTCTRL1 0x07
#define PKTCTRL0 0x08
#define ADDR 0x09
#define CHANNR 0x0A
#define FSCTRL1 0x0B
#define FSCTRL0 0x0C
#define FREQ2 0x0D
#define FREQ1 0x0E
#define FREQ0 0x0F
#define MDMCFG4 0x10
#define MDMCFG3 0x11
#define MDMCFG2 0x12
#define MDMCFG1 0x13
#define MDMCFG0 0x14
#define DEVIATN 0x15
#define MCSM2 0x16
#define MCSM1 0x17
#define MCSM0 0x18
#define FOCCFG 0x19
#define BSCFG 0x1A
#define AGCTRL2 0x1B
#define AGCTRL1 0x1C
#define AGCTRL0 0x1D
#define WOREVT1 0x1E
#define WOREVT0 0x1F
#define WORECTRL 0x20
#define FREND1 0x21
#define FREND0 0x22
#define FSCAL3 0x23
#define FSCAL2 0x24
#define FSCAL1 0x25
#define FSCAL0 0x26
#define RCCTRL1 0x27
#define RCCTRL0 0x28
#define FSTEST 0x29
#define PTEST 0x2A
#define AGCTEST 0x2B
#define TEST2 0x2C
#define TEST1 0x2D
#define TEST0 0x2E

#define PARTNUM 0x70
#define VERSION 0x71
#define FREQEST 0x72
#define LQI 0x73
#define RSSI 0x74
#define MARCSTATE 0x75
#define WORTIME1 0x76
#define WORTIME0 0x77
#define PKTSTATUS 0x78
#define VCO_VC_DAC 0x79
#define TXBYTES 0x7A
#define RXBYTES 0x7B
#define RCCTRL1_STATUS 0x7C
#define RCCTRL0_STATUS 0x7D

#define SRES  0x30
#define SFSTXON  0x31
#define SXOFF  0x32
#define SCAL  0x33
#define SRX    0x34
#define STX    0x35
#define SIDLE  0x36
#define SWOR  0x38
#define SPWD  0x39
#define SFRX  0x3A
#define SFTX  0x3B
#define SWORRST  0x3C
#define  SNOP  0x3D

#define PATABLE 0x3E
#define FIFO  0x3F

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, meine Platinen kamen schon gestern an. Die Registerdefinition ist 
ja auch ganz praktisch. Ich hatte irgendwie so im Hinterkopf, daß TI 
eine Art Konfigurationstool anbietet, das einem die passenden 
Registereinstellungen erzeugt. Vielleicht paßt das ja zusammen.

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst bestimmt SmartRF Studio: 
http://focus.ti.com/docs/toolsw/folders/print/smar...

Kann ich empfehlen, da es einem genau anzeigt wie welches Register bei 
welchen Einstellungen gesetzt werden muss.

Vielleicht baue ich nochmal so ein Modul mit externem Verstärker um 100 
mW Ausgangsleistung zu haben.

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...die Registerdefinitionen (und etliches mehr) findet man auch in der 
CCxxxx Library von TI: http://www.ti.com/litv/zip/swrc021f

Autor: Mark Marschall (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Omega,

ist das Projekt noch aktuell,
kann man noch fertig bestückte platinen bekommen ?
Hätte zunächst an 5 stück interesse, könnte aber
nach erfolgter evaluierung dann einiges mehr
werden.

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein paar Platinen habe ich noch. Scheibe mir mal eine PN.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,
kann denn bitte jemand eine Aussage zur Reichweite machen??
Freifeld?
Gebäude?

Danke
Gruß
Tom

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.