www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Datenvolumen reduzieren [für mobil-surfen]


Autor: Klaus Netbooker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich lege mir demnächst so eine 'Mobil-Pseudo-Flatrate' zu, bei der man 
1GB-Freivolumen/Monat hat. Wenn 1GB erreicht sind, wird die Datenrate 
auf 64kBit/s reduziert.
Jetzt sind 1GB bei den heutigen Internetseiten gar nicht mehr sooo viel 
und ich fürchte, dass ich damit nicht auskomme.

Kennt jemand von euch Möglichkeiten, das Datenvolumen zu reduzieren? 
Kann man vielleicht den Cache vom Firefox 'optimieren'? Oder vielleicht 
das laden von großen Bilder unterbinden?

Grüße
Klaus

Autor: Hendi(dg3hda) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt ein Addon für den roten Panda namens ImgLikeOpera, da kann man 
Flash und Bilder auf Wunsch abschalten. Das hilft schonmal.
Ansonsten verwende ich mobil meinen heimischen Router mit Dyndns-Addi 
und OpenVPN, das komprimiert wohl wieder ein bischen...

Gruß HD

Autor: ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> laden von großen Bilder unterbinden?

Das Laden von Bildern (aber unabhängig von der Größe) lässt sich über 
"Extras->Einstellungen->Inhalt" ausschalten. Dann sollte dort der (in 
der Seite hoffentlich gesetzte) Ersatztext stehen.
mfG ingo

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Firefox mit den Addons Adblock+ und NoScript. Da wird der ganze Dreck 
erst gar nicht geladen.

Autor: raketenfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ggf. auch anderen programmen die Internetnutzung verbieten

Antivirenprogramm und windowsupdates müssen nicht unterwegs sein, da ist 
zu Hause im heimischen netz auch noch voll ok

Autor: Klaus Netbooker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ingo schrieb:
> Das Laden von Bildern (aber unabhängig von der Größe) lässt sich über
> "Extras->Einstellungen->Inhalt" ausschalten.
Ich glaube das wäre mir doch ein wenige zu viel des Guten. Ein "paar 
Bilder" dürfen es ja schon sein. Nur so übergroße Hintergrundbilder und 
so finde ich schon übertrieben...

Icke ®. schrieb:
> Firefox mit den Addons Adblock+ und NoScript. Da wird der ganze Dreck
> erst gar nicht geladen.
Ist das wirklich so oder werden die geblockten Sachen dann einfach nur 
nicht mehr angezeigt?

raketenfred schrieb:
> Antivirenprogramm und windowsupdates müssen nicht unterwegs sein, da ist
> zu Hause im heimischen netz auch noch voll ok
Ja, das stimmt schon. Aber da müsste ich den Aufwand/Nutzen mal 
ermitteln. Ständig ein und ausschalten will ich ja auch nicht...

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Netbooker schrieb:

> Ist das wirklich so oder werden die geblockten Sachen dann einfach nur
> nicht mehr angezeigt?

Ist tatsächlich so. Adblock unterbindet die Verbindung zu blockierten 
URLs, sodaß der Inhalt nicht geladen wird. Sehr zum Leidwesen von 
Webseitenbetreibern, die sich durch Klicks finanzieren.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Netbooker schrieb:
> Hallo zusammen!
>
> Ich lege mir demnächst so eine 'Mobil-Pseudo-Flatrate' zu, bei der man
> 1GB-Freivolumen/Monat hat. Wenn 1GB erreicht sind, wird die Datenrate
> auf 64kBit/s reduziert.
> Jetzt sind 1GB bei den heutigen Internetseiten gar nicht mehr sooo viel
> und ich fürchte, dass ich damit nicht auskomme.

Klingt nach der Billig-Flat von 1&1, bei D1/D2 direkt sind 3 bzw. 5 GB 
üblich.

> Kennt jemand von euch Möglichkeiten, das Datenvolumen zu reduzieren?
> Kann man vielleicht den Cache vom Firefox 'optimieren'? Oder vielleicht
> das laden von großen Bilder unterbinden?

Opera bietet für sowas "Opera Turbo" an, dabei betreibt Opera einen 
Proxy, über den alle deine Seitenaufrufe laufen, und der den Spaß 
komprimiert. Zudem bietet Opera (auch ohne Turbo) die nützliche 
Funktion, Bilder komplett auszuschalten per Knopfdruck in der 
Menüleiste.

Autor: Hobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.

Ich habe mir genau so ein System selbst gebaut.
Mein System funktioniert ohne Addons oder Zusatzprogramme auf dem/den 
Clientrechnern. Die können einfach online gehen wie im heimischen 
Lan/Wlan.
Allerdings ist es nicht grade mal so nebenbei gemacht. Und teuer ist es 
auch:


Dedizierter Server bei einem Serverhoster (Hetzner)
Auf diesem Server habe ich PPTP sowie OpenVPN eingerichtet. Ein paar 
Sachen sind über die Firewall gesperrt.
Dazu einen Squid Proxy mit Filter und Komprimierung.

Mit VPN geht es dann via UMTS zu einem lokalen x86 basierenden, kleinen 
Linux Router (6 Watt Embedded PC Board). Dort läuft ein Caching Proxy 
(Squid) und eine filter Firewall.

Das besondere an dem System: Es unterstützt Multilinking, d.H. Kopplung 
komplett verschiedener Verbindungen.
Ich habe momentan T-Mobile(Congstar), Vodafone und o2, und es gibt immer 
eine 2/3 Verbindung. Gesteigerte Datenrate, mehr Datenvolumen und selbst 
auf dem Land noch eine Verbindung. T-Mobile oder Vodafone, mindestens 
einer der beiden geht meißtens. Und o2 hab ich als Trafficschleuder 
(wenn ich da UMTS Abdeckung habe), da die billiger sind.
Bis auf Vodafone sind es Prepaid Karten.

Das läuft alles via IPSEC VPN.
Zusätzlich habe ich noch PPTP eingerichtet. Hauptsächlich, um auch mal 
mit Win Boardmitteln+Stick direkt al Laptop oder Billig-UMTS Routern von 
der Stange das System nutzen zu können. Dann ist allerdings der lokale 
Cache Proxy nicht da.

Aber frag besser nicht nach den Kosten. Für gelegentliche Nutzung würde 
ich sowas nie aufziehen. Ich muss es aber rund 20 Tage im Monat als 
alleinigen Internetzugang nutzen.
Ich bin nur am Wochenende zuhause.

Autor: Klaus Netbooker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Adblock unterbindet die Verbindung zu blockierten
> URLs, sodaß der Inhalt nicht geladen wird. Sehr zum Leidwesen von
> Webseitenbetreibern, die sich durch Klicks finanzieren.
Ach ja. Stimmt.

Reinhard S. schrieb:
> Klingt nach der Billig-Flat von 1&1, bei D1/D2 direkt sind 3 bzw. 5 GB
> üblich.
Jepp. Stimmt genau. Ich hatte mich für die Billig-Flat entschieden, weil 
ich die nach vier Monaten wieder kündigen kann. Länger brauche ich die 
nicht.

> Opera bietet für sowas "Opera Turbo" an, [...] Bilder
> komplett auszuschalten per Knopfdruck in der Menüleiste.
Das wäre eine tolle Sache. Nur brauche ich das für den Firefox. :(

Hobby schrieb:
> Allerdings ist es nicht grade mal so nebenbei gemacht. Und teuer ist es
> auch:
> Dedizierter Server bei einem Serverhoster...
Klingt interessant. Aber... hätte ich teuer gewollt, dann hätte ich auch 
eine 'ausgewachsene Flat" bestellen können! ;-)

Autor: Thomas M. (thomaswm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei meiner Vodafone Flat (fürs Handy, nutze ich aber auch per Tethering 
am Laptop) kann man über performance.vodafone.de die Qualität, also die 
Komprimierung, für Internetseiten anpassen.
Bei Optimierung auf geringes Datenvolumen sieht man dann schon deutlich 
die schlechtere Bildqualität, aber man spart eben an Traffic.

Ich denke sowas geht bei anderen Anbietern ähnlich.

MfG

Autor: Elektrik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Vodafone muss man aufpassen, wenn man eine Handy-Flat hat, und diese 
via Tether auf dem Laptop nutzt. Das ist laut AGB nicht zulässig, und 
Vodafone hat da manchen Leuten auch schon ne saftige Rechnung geschickt.

Es gibt aber auch einen 5 GB Tarif als Option zum Telefontarif, wo 
Notebooknutzung ausdrücklich erlaubt ist. Kostet allerdings ca 15 Euro 
mehr.

Autor: Ecki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas M. schrieb:
> kann man über performance.vodafone.de die Qualität, also die
> Komprimierung, für Internetseiten anpassen...
> Ich denke sowas geht bei anderen Anbietern ähnlich.

Hmm... nette Idee. Werde mal sehen ob 1&1 das auch hat.

Autor: Thomas M. (thomaswm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektrik schrieb:
> Bei Vodafone muss man aufpassen, wenn man eine Handy-Flat hat, und diese
> via Tether auf dem Laptop nutzt. Das ist laut AGB nicht zulässig, und
> Vodafone hat da manchen Leuten auch schon ne saftige Rechnung geschickt.

Ist das tatsächlich so, oder ist das jemanden passiert den du kennst, 
der wieder einen kennt....? Ich weiß, dass es nicht erlaubt ist, aber 
von Strafen habe ich noch nichts gehört. Ein Bekannter der bei Vodafone 
gearbeitet hat meinte, dass Vodafone sowas gar nicht kontrollieren 
könne...

MfG

Autor: Klaus Netbooker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe gestern den Surf-Stick bekommen.
Also wenn ich überwiegend so eine schlechte Verbindung habe wie daheim, 
dann mache ich mir über die 1GB überhaupt keine Gedanken mehr. Dann kann 
ich froh sein, wenn ich beim surfen nicht reglemäßig einschlafe... ;-)

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Netbooker schrieb:

> Also wenn ich überwiegend so eine schlechte Verbindung habe wie daheim,

Davon kannst du ruhigen Gewissens ausgehen. Vernünftigen UMTS-Empfang 
gibts nur in nicht allzu weiter Entfernung von Sendemasten. Zu 90% geht 
lediglich GPRS/EDGE und manchmal auch das nicht.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die UMTS-Rate hängt stark vom Provider ab. In den D-Netzen sieht es 
besser aus als in den E-Netzen und E-Plus ist das Schlisslicht.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lokalen Proxy installieren. (z.B. Squid gibbets auch fuer Windoof)

Autor: Klaus Netbooker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Davon kannst du ruhigen Gewissens ausgehen.
:( Na wie gut dass ich keinen 24Monate-Vertrag genommen habe!

A. K. schrieb:
> In den D-Netzen sieht es
> besser aus als in den E-Netzen
1&1 nutzt das Vodafone-Netz.

... schrieb:
> Lokalen Proxy installieren.
Das möchte ich dem kleinen Netbook nicht antun. Da greife ich lieber auf 
die "alle-Bilder-ausschalten"-Methode zurück...

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> In den D-Netzen sieht es besser aus als in den E-Netzen

Stimmt, aber trotzdem immer noch mies genug. Vor allem innnerhalb von 
Gebäuden, wo man sich üblicherweise zum Surfen aufhält.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann leg den Stick zum Test aufs Fensterbrett und wenns dort mit dem 
Empfang  besser gehen sollte nimm ein funktionierendes USB-Kabel.

Autor: bukso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gibt es ein APP um Webseiteninhalte zu lesen mit möglichst weniger 
Datentransfer: 
https://play.google.com/store/apps/details?id=com....

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das dürfte nach drei Jahren kaum noch wen interessieren.

Autor: Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Smartphone Gerootet ist die App ADfree Installieren.
Die App muss man extern installieren da die nicht mehr im Playstore 
erhältlich ist.

Die App schreibt AD und ADS Seiten in die Hosts und bindet diese an die 
127.0.0.1 so das die nicht mehr angezeigt werden.

http://adfree.bigtincan.com/

Mit dieser App spart man extem an Datenvolumen ein.
Wenn man noch zusätzlich noch Bilder Kompromieren lässt dann spart man 
noch mehr.
Ein weiterer vorteil dieser App ist das auch In App Werbung blockiert 
wird!

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.