www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Eigene Webseite erstellen


Autor: Bernd Funk (metallfunk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine eigene Webseite ist in die Jahre gekommen und lange nicht
gepflegt worden.

Die hat damals mein Azubi in Htlm gemacht.

Der Azubi ist mittlerweilen nicht mehr da.

Jetzt möchte ich ( Zwischen Weihnachten und Neujahr ) einen
neuen Anlauf nehmen, und selbst eine neue Seite kreieren.

Eine Seite die mir erlaubt Fotos zu wechseln, Begriffe ein-
zufügen, die auch Gurgel findet, usw.

Gibt es da einen Baukasten, der auch einem Computerdepp wie
mir keine unlösbaren Probleme macht und eine visuell an-
nehmbare Grafik erlaubt.

Das muß ja kein kostenloses Programm sein.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Typo3? Joomla! CMS ist das, was du suchst.

http://www.joomlaos.de/

http://www.typo3.de/

Autor: Florian *.* (haribohunter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kompozer ist ein wysiwyg- editor und freeware.
Fuer kleinere Sachen sehr brauchbar.

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Funk schrieb:

>
> Gibt es da einen Baukasten, der auch einem Computerdepp wie
> mir keine unlösbaren Probleme macht und eine visuell an-
> nehmbare Grafik erlaubt.
>
> Das muß ja kein kostenloses Programm sein.

http://www.serif.com/de/webplus/

Dürfte genau das sein, was du suchst.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kann auch interessant sein, sich einen fertigen Webhoster inkl. 
Webbaukasten zu beschaffen

Schau mal auf de.jimdo.com nach. Da gibt es ein kostenloses Paket (mit 
Jimdo-Hinweis auf der Seite), ein Pro Paket (5€/Monat, habe ich zwei) 
und ein Business-Paket (?€/Monat).

Zum Ansehen könnte ich dir die Links auf meine HPs privat geben (PN), da 
sie mit µC nichts zu tun haben.

Google spidert die Seiten ohne mein Zutun regelmäßig. Du könntest auch 
Google Analytics einbinden (habe ich nicht).

Das Design und die Verwaltung der Seiten ist einfach und schlank mit 
vielen Goodies, wenn man eines der fertigen Layouts gut findet bzw. 
anpassen kann.

Die Änderungen an den Seiten macht man nach einem Einloggen online mit 
einem Jimdo-tauglichen Webbrowser (IE, Opera, FF usw.).

Beitrag #4593887 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kati B. schrieb im Beitrag #4593887:
> Ich habe meine Webseite mit Wordpress erstellt und bin damit
> zufrieden.

Glückwunsch!
Ist es jetzt ein Grund, einen 6 Jahre alten Thread wieder auftauchen zu 
lassen?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dimitri R. schrieb:
> Ist es jetzt ein Grund, einen 6 Jahre alten Thread wieder auftauchen zu
> lassen?

Klar. Eben deshalb. Mittlerweile ist die damals brandneue Seite längst 
sowas von veraltet, und die Werkzeuge vielleicht auch. ;-)

Beitrag #4594695 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Sni Ti (sniti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe meine Website nicht mit Wordpress gemacht. Habe auch gar keine 
Website. Würde das auch nicht mit Wordpress machen.

Autor: Frank Esselbach (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeder wird dir jetzt empfehlen, womit er selber die besten Erfahrungen 
gemacht hat. Bevor du dich für ein konkretes Tool bzw. Produkt 
entscheidest, solltest du eine Grundsatzentscheidung treffen:

a) pures HTML, CSS, JS, PHP. Damit ist quasi Nichts unmöglich, erfordert 
aber umfassende Programmierkenntnisse und jede Änderung zieht eine 
Programmänderung und das erneute Hochladen nach sich - vermutlich eher 
Nichts für dich.

b) "Webbaukasten" - der vereinfacht den Erstellungsprozess, statt Code 
nun die visuelle Arbeitsweise. Am Stress mit dem Hochladen bei jeder 
Änderung/Ergänzung ändert sich dabei aber wenig

c) Content-Mangagement-System (CSS), wie z.B. Joomla, Wordpress, Drupal 
u.a. Der Aufand zur Ersteinrichtung ist nicht ganz ohne, aber dafür sind 
Aktualisierungen, Ergänzungen usw. sehr simpel und komfortabel. Dies 
erfolgt onlineüber eine Web-GUI, ohne jede Programmierkenntnisse und 
ohne spezielle Software.

Ich pers. favorisiere eindeutig Letzteres, bin quasi Joomla-Fan ...

: Bearbeitet durch User
Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb:
> a) pures HTML, CSS, JS, PHP

Du hast Flash, Java-Applets, Silverlight und ActiveX vergessen. ;)

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernd,

NVU scheint nicht so schlecht zu sein.

Gruß Thomas

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas S. schrieb:
> NVU scheint nicht so schlecht zu sein.

Juhu, Blitzableiter für heute gefunden.....

Also.... der Thread ist jetzt vom November 2010. Den Thread hat vor 5 
Monaten schon irgendein User wieder auftauchen lassen. Und jetzt kommst 
du.....

Und hättest du jetzt geschrieben, dass NVU voll geil ist und du es jedem 
empfehlen kannst, dann hätte ich es noch verstanden. Du schreibst aber, 
dass "NVU nicht schlecht zu sein scheint".

WOW, auf so etwas unkonkretes trifft man ja selten! Dafür eine Leiche 
auszugraben hat sich ja total gelohnt.

Autor: Michael Bertrandt (laberkopp)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nun ja, inzwischen könnte die WebSeite wieder eine Überarbeitung 
vertragen
http://www.metallfunk.de/firma.htm
Zoomt man eine Bild-PopUp-Seite bekommt man das Bild mehrfach gekachelt.
Das Impressung wird in Chrome und IE im falschen Zeichensatz angezeigt.

Eindeutig mal wieder zu viel gewollt und nicht ganz so viel gekonnt, 
einfacher wäre überzeugender gewesen, aber immerhin Platz für weitere 
Bilder ohne grosse Arbeit.

Autor: Sebastian H. (sebh)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Nun ja, inzwischen könnte die WebSeite wieder eine Überarbeitung
> vertragen
> http://www.metallfunk.de/firma.htm

Auf dem Tablet kann man die Seite auch ganz vergessen, und die Vita gibt 
das Gefühl der arme Bernd ist schon vor über 10 Jahren in Rente oder von 
uns gegangen ;)

Autor: Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
> Die hat damals mein Azubi in Htlm gemacht.
Nee. In HTML.

> Der Azubi ist mittlerweilen nicht mehr da.
Tja, hättest Du ihn übernommen/eingestellt,
hättest Du das Problem nicht.
Merkst was? :)

: Bearbeitet durch User
Autor: Bernd Funk (metallfunk)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
>> Die hat damals mein Azubi in Htlm gemacht.
> Nee. In HTML.
>
>> Der Azubi ist mittlerweilen nicht mehr da.
> Tja, hättest Du ihn übernommen/eingestellt,
> hättest Du das Problem nicht.
> Merkst was? :)

Der Azubi ist nach soviel Jahren längst Famalienvater und
wieder in meinem Betrieb.

Wegen der Webseite: Die steht ganz hinten auf der Liste.
Warum? Meine Aufträge bekomme ich fast durchweg über Architekten
mit denen ich seit Jahrzehnten zusammenarbeite.

Die Pflege dieser Kontakte ( Saubere Arbeit, Hilfe bei der Entwicklung,
Übernahme von Arbeiten, die nicht in das Berufsbild passen usw.) sind
eher hilfreich.

Was nützt es mir, wenn jemand in Hamburg meine Seite toll findet?
Die Fahrtkosten wären zu hoch.

Das heißt ja nicht, dass ich nur regional arbeite, mit einigen mir
bekannten Architekten machen wir auch Auslandsprojekte.

Grüße Bernd

Autor: Chris M. (kagama)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mit Wordpress arbeiten, du findest hier auch ziemlich viele 
Tutorials.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.