www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder 25dB antenne für 15€


Autor: Reiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gerade Werbung bekommen binn aber der Meinung das ist viel zu 
billig da der Versand doch schon die Kosten aufist.

Ebay-Artikel Nr. 290487816217

Taugt das Ding was oder sollte ich das lieber lassen?

Autor: Lemur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
25bi wird schöngerechnet sein, die Hälfte bringt sie vielleicht, auf der 
anderen Seite - ist doch kostenloser Versand, für 15 EUR kann man doch 
nichts falsch machen, oder? ;)

Autor: Reiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbst wenn man von der Hälfte der Leistung ausgeht ist da ja noch ein 
tolles Angebot.

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbst wenn das ding nur 10 dBi bringt ist das für den Preis von 15 Euro 
nicht schlecht ...
Wäre cool wenn du dich melden könntest ob das Ding was ist xD

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lehrmann Michael schrieb:
> Selbst wenn das ding nur 10 dBi bringt ist das für den Preis von 15 Euro
> nicht schlecht ...

Sie könnte etwas mehr bringen, falls die Winkelwerte realistisch sind.
Ich bin neulich über die angehängte Antenne bei Pollin gestolpert
(was die nicht alles so verscherbeln ;-), wenn man von deren Öffnungs-
winkeln mal abstrahiert, dann könnte die schöne Yagi schon noch 5 dB
mehr bringen.

Wäre die Frage, was du damit willst.  Die Grenzen der WLAN-
Allgemeinzuteilung sprengen? ;-)

Autor: Ralph Berres (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Angaben glaube ich erst, wenn ich sie selbst vermessen habe.

Ansonsten Papier ist geduldig.  Besonders wenn das Produkt aus China 
stammt.

Ralph Berres

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph Berres schrieb:
> Diese Angaben glaube ich erst, wenn ich sie selbst vermessen habe.

Für eine Investition von EUR 15 könntest du dies natürlich tun. ;-)

Autor: Ralph Berres (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn sie denn überhaupt funktioniert, bringt sie vielleicht 12dbd 
Gewinn.

Vergleiche die Antenne mal von der Größe mit Antennen, die z.B. die 
UKW-Berichte anbieten.
Ich hatte mal eine ähnliche Antenne geordert. Rückflussdämpfung 3db!!!, 
weil sowohl die Elementlängen, als auch die Abstände völlig falsch 
dimensioniert waren, und Baloon war den Chinesen auch ein Fremdwort.

Ralph Berres

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph Berres schrieb:
> Vergleiche die Antenne mal von der Größe mit Antennen, die z.B. die
> UKW-Berichte anbieten.

Vergleiche sie andererseits mit der Kathrein-Antenne, die Pollin
gerade verscherbelt (siehe PDF oben), die hat auch 12 dBi.  Wenn
du die Größe von 400 MHz mal auf 2,4 GHz runterrechnest, ist das
vom Prinzip her schon machbar, wenn man nur will.

Ob die Chinesen wirklich wollten, ist natürlich eine andere Frage. ;-)

Autor: Uwe S. (de0508)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum !

ich habe so mein Problem mit der Form, warum ?

Die Direktoren sehen für mich alle gleich lang aus, bei einer 
Yagi-Antenne sind die Abstände zueinander unterschiedlich und die Längen 
der Direktoren unterschiedlich.

Ich habe für einen 3dBi WLan-USB-Strahler mal eine Yagi berechnet.

Man sieht (von links nach rechts) 4 Direktoren, dann den 
WLan-USB-Strahler und einen Reflektor. Der weiße Stab ist aus Teflon und 
hat ø=10,5mm.

Das Gebilde wurde Indoor betrieben um 3 Decken zu durch dringen.

Mehr siehe Anlage, um sich eine Vorstellung über meine Bewertung machen 
zu können.

.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe S. schrieb:

> Die Direktoren sehen für mich alle gleich lang aus, bei einer
> Yagi-Antenne sind die Abstände zueinander unterschiedlich und die Längen
> der Direktoren unterschiedlich.

Naja, es sieht so aus, als wären die Elemente mit irgendwas verkleidet,
sodass man deren genaue Länge nicht richtig erkennen kann.  Lange
Yagis habe ich durchaus auch schon gesehen, bei denen vielleicht der
1. und 2. Direktor noch im Abstand untereinander variieren, während
alle weiteren gleiche Abstände haben.

Allerdings sieht das Bild bei ebäh ohnehin eher "krumm und buckelig"
aus, finde ich. ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.